Schalldämpfer streut

Registriert
7 Jan 2017
Beiträge
1.583
Wenn der Schalldämpfer keine Geschosskontakte aufweist schlackert irgendwo was an der Montage. Das Vergnügen hatte ich auch mal bei einem befreundeten Foristen mit Schießbahn im Revier. Zum Prüfen der Montagesockel auch mal das Glas abnehmen, sonst hätte ich es bei mir nicht erkannt.
 
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
3.132
Schwierig, die Waffe ansich ist m.E. recht unkompliziert, typische Themen wie Wärme spielen m.E. keine Rolle. Zuerst würde ich auch am Glas und Montage suchen. Absehen wandert und passt nach verstellung hatte ein Freund auch, wenn es verstellt wurde hielt es eine Weile und wanderte dann wieder.
 
Registriert
8 Mai 2020
Beiträge
88
Vielen Dank erst einmal für die zahlreichen Antworten und Tipps!

Ich denke es wird kein Weg daran vorbeiführen, die Waffe heute mal zum BüMa zu bringen. Der soll sich mal die Montage etc. anschauen. Ist mir dann doch zu unsicher und dem Wild gegenüber bin ich es schuldig.
 
Registriert
23 Jul 2016
Beiträge
1.152
sehe da auch nur die beiden Möglichkeiten, dass über die längere Zeit im Schrank möglicherweise Reste vom Pulver oder Geschossabrieb was getan haben - und die Waffe dann wieder einige Schuss benötigte, bis sich eine Konstanz einstellt; sprich Justage und Verbesserung zufällig zusammen trafen.

Oder aber tatsächlich Probleme mit der Montage/ dem Glas. Jäger 10 mit Picatinny?
Dagegen spricht natürlich, dass es gegen Ende dann passte - wobei drei passende Treffer statistisch nichts sind. 5 sollten es schon sein für eine Tendenz.

An sich reicht fürs erste die Kontrolle der Montageschrauben und dann ein weiterer Besuch am Stand mit einem 5er Schussbild ohne Dämpfer und wenn es passt, dann nochmal mit.
Doof nur, dass gerade nix mehr läuft auf den Ständen - blödes Timing und saudoofe Sache :rolleyes:
 
Registriert
8 Mai 2020
Beiträge
88
sehe da auch nur die beiden Möglichkeiten, dass über die längere Zeit im Schrank möglicherweise Reste vom Pulver oder Geschossabrieb was getan haben - und die Waffe dann wieder einige Schuss benötigte, bis sich eine Konstanz einstellt; sprich Justage und Verbesserung zufällig zusammen trafen.

Oder aber tatsächlich Probleme mit der Montage/ dem Glas. Jäger 10 mit Picatinny?
Dagegen spricht natürlich, dass es gegen Ende dann passte - wobei drei passende Treffer statistisch nichts sind. 5 sollten es schon sein für eine Tendenz.

An sich reicht fürs erste die Kontrolle der Montageschrauben und dann ein weiterer Besuch am Stand mit einem 5er Schussbild ohne Dämpfer und wenn es passt, dann nochmal mit.
Doof nur, dass gerade nix mehr läuft auf den Ständen - blödes Timing und saudoofe Sache :rolleyes:

Ja den Gedanken habe ich auch. Hätte gerne mehr Schuss gemacht, aber ja. Es wurde halt relativ komisch mit allem umgegangen dort am Freitag.. egal.

Ja, Jäger 10 mit Picatinny und MAK-Montage.

Du sagst es! Mega blödes Timing...naja, werde mir wohl fürs WE ne Waffe leihen müssen.
 
Registriert
14 Jul 2017
Beiträge
13
Moin,
meine Jäger 10 zeigte mal ähnliches Verhalten.
Bei mir waren die Systemschrauben die Schuldigen. Ich habe sie festgezogen und die Position markiert, um ein etwaiges Lockern im Auge zu haben.
Es bewegt sich seitdem jedoch nichts mehr und sie schießt konstant.
 
Registriert
20 Mai 2018
Beiträge
3.620
Ja den Gedanken habe ich auch. Hätte gerne mehr Schuss gemacht, aber ja. Es wurde halt relativ komisch mit allem umgegangen dort am Freitag.. egal.

Ja, Jäger 10 mit Picatinny und MAK-Montage.

Du sagst es! Mega blödes Timing...naja, werde mir wohl fürs WE ne Waffe leihen müssen.
Wenn du die Möglichkeit hast im Revier eine 5 Schuß Serie zu schießen würde ich das machen, aber vorerst mal ohne den Dämpfer, nach jedem Schuß ein wenig am Glas rumdrücken und Klopfen. Wenn da der Streukreis passt würd ich den Dämpfer vorerst einmotten.
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
2.102
Hast du ein zweites ZF zur Verfügung oder kannst dir von nem Bekannten eines ausleihen?
Vernünftige Ferndiagnosen sind immer schwer zu treffen, nach allem was du schreibst könnte der Fehler aber im Bereich des ZF´s oder Montage liegen. Dann wäre der Punkt mal ausgeschlossen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 4026

Guest
Als Anfänger rate ich auch mal..

Systembettung nicht fest, Schalli hat den Lauf runter gezogen, Schalli runter, System hat sich wieder berührungsfrei hin geruckelt!

Die bescheidene Meinung eines Anfänger aber Maschbau Konstrukteur, oder eher "geraten"!
 
Registriert
8 Mai 2020
Beiträge
88
Sooo, war nun beim BüMa.
Ende vom Lied: das ZF war in den Ringen nicht richtig geklebt/befestigt, sodass es hin und her gerutscht ist...wie die Streuung da zustande kommt, ist nun auch klar.
Vorher scheint es einfach nur „Glück“ gewesen zu sein, das bislang nichts schlimmes passiert ist. Unverantwortlich sowas meiner Meinung nach.
Naja wird nun repariert..
 
Registriert
2 Nov 2012
Beiträge
553
Naja, dann scheint die Montage nicht besonders zu sein. Welches Kaliber schießt du denn da?
 
Registriert
18 Apr 2019
Beiträge
1.041
Hab Ringe noch nie geklebt (.30-06) aber das wurde hier ja auch schon viel Diskutiert. Mein Montagehersteller (Innogun) hat gesagt nicht kleben. Hab Farbmarkierungen dran um das im Auge zu behalten. Ich hab hier von Anfang an auf Fehler an der Montage gedacht, aber System nicht fest könnte auch sein. Welches ZF hat er glaube ich auch nicht gesagt, ist aber auch egal weil da immer was sein kann bei jedem Hersteller.
 
Oben