Schalldämpfer und dicke Läufe

Mitglied seit
10 Mrz 2015
Beiträge
29
Gefällt mir
42
#1
Meine AS.H Walküre soll leiser werden...ich liebäugle mit einem Hausken JD224HB, der laut Datenblatt bis 23mm Laufdurchmesser geeignet ist.

Nun hat die Walküre an der Mündung 22mm aufwachsend auf 29mm an der Laufwurzel.

Ggf hat ja schon jemand Erfahrungen mit dem Dämfer auf einem ähnlichen Lauf und kann berichten ob es Probleme gab?
 
Mitglied seit
2 Dez 2014
Beiträge
414
Gefällt mir
0
#2
Bestellen und testen?

Ansonsten:

SD modifizieren /anderes Modell
Neue Laufkontur (inwiefern das möglich ist wird Herr Schuler wissen)
Nachträglich einen zum SD passenden Freistich
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
50.361
Gefällt mir
5.261
#3
:roll:

Die Frage stellt man seinem Büma, der will einem einen SD verkaufen, dann muss er auch was passendes verkaufen.
 
A

anonym

Guest
#4
Klar kann man den Büma fragen. Wenn er motiviert genug und bereit ist, auch was ausserhalb seines Lagerbestands oder der eingefahrenen Grosshandelsverbindungen zu besorgen, wird das vllt sogar was. Da aber eigentlich jeder Hersteller die Maße angibt, kommt man mit einer Schieblehre schon alleine ziemlich weit. Und wenn der Lauf für Teleskopdämpfer einfach zu dick ist, nimmt man halt Ase Utra o.ä. Die Aufgabe scheint nicht unlösbar ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
4 Dez 2010
Beiträge
189
Gefällt mir
2
#5
ich hab den jd 224 xtrm, bei dem ist der gleiche Durchmesser wie beim HB angegeben,
gemessen sinds 24mm.

bei meiner Shorty passt er problemlos
 
Mitglied seit
17 Okt 2012
Beiträge
148
Gefällt mir
0
#6
Ich habe mich damit auch schon beschäftigt, so wie es scheint passen Teleskop Schalldämpfer bei solchen Läufer nicht.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 
Mitglied seit
4 Mai 2013
Beiträge
1.298
Gefällt mir
83
#7
Wenn der Dämpfer Bsp. 10cm over the barrel geht miss doch einfach den Lauf-Durchmesser 10cm vom Laufgewinde entfernt.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
50.361
Gefällt mir
5.261
#8
Klar kann man den Büma fragen. Wenn er motiviert genug und bereit ist, auch was ausserhalb seines Lagerbestands oder der eingefahrenen Grosshandelsverbindungen zu besorgen, wird das vllt sogar was.
Wenn ein Büma die Frage nicht beantworten kann sollte man schleunigst das Weite suchen.
 
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
12.136
Gefällt mir
864
#9
Meine AS.H Walküre soll leiser werden...ich liebäugle mit einem Hausken JD224HB, der laut Datenblatt bis 23mm Laufdurchmesser geeignet ist.

Nun hat die Walküre an der Mündung 22mm aufwachsend auf 29mm an der Laufwurzel.

Ggf hat ja schon jemand Erfahrungen mit dem Dämfer auf einem ähnlichen Lauf und kann berichten ob es Probleme gab?
Was sagt denn Herr Schüler dazu?
 
Mitglied seit
10 Mrz 2015
Beiträge
29
Gefällt mir
42
#10
...der gönnt sich hoffentlich auch ein langes Wochenende.

Hab einen Händler in der Nähe, der vermutlich einen JD224HB vor Ort hat. Werde in den nächsten Tagen mal zum probeschrauben vorbeifahren.
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
5.632
Gefällt mir
2.162
#11
Meine AS.H Walküre soll leiser werden...ich liebäugle mit einem Hausken JD224HB, der laut Datenblatt bis 23mm Laufdurchmesser geeignet ist.

Nun hat die Walküre an der Mündung 22mm aufwachsend auf 29mm an der Laufwurzel.

Ggf hat ja schon jemand Erfahrungen mit dem Dämfer auf einem ähnlichen Lauf und kann berichten ob es Probleme gab?
Ja
Nein
 
Mitglied seit
10 Mrz 2015
Beiträge
29
Gefällt mir
42
#12
Heute mal probegeschraubt...

A-Tec...passen alle...max.Laudurchmesser 23,7mm möglich.
Hausken...passt der JD224XTRM und JD224HB.

...letzterer wird gekauft.
 
Mitglied seit
28 Mrz 2009
Beiträge
952
Gefällt mir
72
#13
Mein Jaki Semi Classic mit M17 hat 23,5mm.
Bei Jaki hängt der Durchmesser vom Gewinde ab. Sprich Bei M14 nur 21mm und bei M15 22mm. Finde ich sinnvoll.


WH
Jagdpassion
 
Oben