Schalldämpfer und offene Viserung

Mitglied seit
23 Dez 2013
Beiträge
37
Gefällt mir
0
#1
Hallo Leute,
als Hundeführer such ich für nächstes Jahr noch einen Prügel zum Durchgehen mit dem Hund.
Da ich extrem auf Schalldämpfer stehe will ich gern beides haben...
Also Schalldämpfer und die Möglichkeit trotzdem über Kimme und Korn zu schießen.
Also welcher Dämpfer würde z.B. auf eine Hog Hunter von Savage passen?
Oder gibt es noch andere Konzepte?
Gefunden hab ich nur die Möglichkeit das Korn auf den Sd zu montieren von Stalon.

Also zeigt eure Lösungen!
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
58.498
Gefällt mir
10.339
#3
Ase aber nur wen Kimme und Korn höher als der SD......
 
Mitglied seit
6 Feb 2017
Beiträge
22
Gefällt mir
3
#5
Ich mach das Thema nochmal auf, da ich aktuell ähnliche Überlegungen anstelle...

Ich bin am überlegen ob ich meine HEYM SR21 etwas für den zukünftigen Hundeeinsatz modifiziere. Bisher war das nicht nötig da es der erste Jagdhund ist.
Am liebsten hätte ich eine Variante mit Schalldämpfer, Kimme und Korn und einer Gesamtlänge die noch kurz genug ist das man im Zweifel auch noch durch eine Dickung kriechen kann:).

Meine erste Idee war, Lauf auf irgendwas zwischen 47 cm und 50 cm kürzen, in dem Zug das Korn zurück setzten so das ein Overbarrel Dämpfer drauf geht und ich würde +/- paar cm bei der gleichen Gesamtlänge wie jetzt landen. Die Frage ist wie nahe können Kimme und Korn zusammen sein das man noch vernünftig auf 30m schießen kann? Bisher ist der Abstand zwischen Kimme und Korn 33cm nach der Anpassung wären es noch maximal 15 bis 18cm. Das geht ja schon in die Richtung einer Kurzwaffen Visierung, ist das noch tauglich für beispielsweise eine Nachsuche?
 
Mitglied seit
17 Sep 2020
Beiträge
23
Gefällt mir
27
#6
Aber Heym bietet doch die perfekte Lösung an:
Abschraubbares Korn. Sieht dann jeweils aus wie original und nicht gefrickelt.
 
Mitglied seit
6 Feb 2017
Beiträge
22
Gefällt mir
3
#8
Das stimmt, das Teil ist mir auch schon aufgefallen und ist ganz klar eine Alternative.
Zwei Punkte die mich bisschen stören an der Lösung sind, zum einen finde ich das Korn relativ teuer. Zum anderen könnte ich nur ohne Schalldämpfer mit der offenen Visierung schießen. Wenn ich mir überlege in welchen Situationen ich die offene Visierung gebrauchen könnte, kommt mir gleich mal eine Nachsuche in den Sinn und da wär der Schalldämpfer, vor allem auch für den Hund super. Ist echt nicht einfach Schalldämpfer und Führigkeit zu verheiraten die offene Visierung macht des nicht einfacher.
Eine andere Variante wäre ein Onbarrel Dämpfer zu verwenden, die bauen aber natürlich bei gleicher Leistung länger.
Oder als drittes die Verwendung von einem robusten Rotpunktvisier. Wobei mich der Schuss über Kimme und Korn schon mehr reizt, der Gedanke keine Batterie oder sonstiges zu brauchen und ein funktionsfähige Büchse zu haben hat schon was.
Varianten ohne Ende, habe bisher aber noch nicht die gefunden die mich wirklich glücklich macht:)
 
Mitglied seit
6 Feb 2017
Beiträge
22
Gefällt mir
3
#10
So grob halt:), klar es kommt auch noch auf den Durchmesser, Hersteller verwendetes Material etc. an. Ganz konkret finde ich die Dämpfer von Svemko sehr interessant und da finde ich halt das der "Short" als Overbarrel das bessere Gesamtpaket wie der "Nano" als Onbarrel hat.
 
Mitglied seit
21 Jan 2011
Beiträge
5.607
Gefällt mir
2.490
#12
So grob halt:), klar es kommt auch noch auf den Durchmesser, Hersteller verwendetes Material etc. an. Ganz konkret finde ich die Dämpfer von Svemko sehr interessant und da finde ich halt das der "Short" als Overbarrel das bessere Gesamtpaket wie der "Nano" als Onbarrel hat.
Ich hatte da jetzt eher den beliebten Hausken JD224 im Vergleich zum Ase Uta Sl7i im Kopf.
 
Mitglied seit
5 Apr 2019
Beiträge
1.101
Gefällt mir
1.764
#13
Habe einen Onbarrel SD auf meiner Waffe.
Das normale Korn gegen ein oranges Kunststoff Korn ausgetauscht. Fertig
 
Mitglied seit
6 Feb 2017
Beiträge
22
Gefällt mir
3
#14
Ist wahrscheinlich das einfachste. Ich dachte mir nur wenn ich den Lauf sowieso kürze kann ich mir auch überlegen ob es nicht eine Variante gibt die auch mit Overbarrel funktioniert. Das Korn muss ja dann sowieso versetzt werden, ob das dann nochmal paar cm weiter hinten sitzt wäre ja egal. Aber der große Nachteil ist halt das Kimme und Korn dann sehr nahe zusammen sind mit entsprechend kurzer Visierlinie.
 
Oben