Schalldämpferberatung M13 Gewinde kal. 30-06 spr.

Registriert
28 Aug 2019
Beiträge
46
Moin,
ich bin ganz neu im Schalldämpferbusiness und würde mich diesbezüglich gern beraten lassen.
Habe mir soeben eine neue Büchse gekauft, welche im kal. 30-06 spr. ein M13 Gewinde vorne dran hat.
Preislich habe ich überhaupt keine Ahnung wohin die Reise geht, weswegen ich mich über Vorschläge freuen würde um einen groben Überblick zu bekommen.
Falls noch weitere Daten benötigt werden, bitte eben fragen, dann schreibe ich sie.

Liebe Grüße
 
Registriert
31 Jan 2016
Beiträge
354
Hallo,
der noch aktuelle Testbericht, auf den hier im Forum schon verwiesen wurde, gibt einen recht guten Überblick. Gibt sicherlich noch andere interessante Tests und Berichte, auch hier im Forum.

Empfehlung ist, bei der Erstschussdämpfung auf mind. 30dB zu achten, wenn man seinen Ohren etwas Gutes tun will, der Rest ist dann eine Frage des Budgets und der persönlichen Anforderungen z.B. an Größe und Gewicht.
Das Gewinde sollte in der Regel kein Problem sein, ggf. Adapter verwenden.
 
Registriert
26 Aug 2017
Beiträge
17
Ich verwende einen Hausken 184xtrm und einen Stalon X108. Beide meiner Meinung nach OK. Ich empfehle einen Dämpfer mit M18x1 Gewinde zu kaufen und dann mit Adapter auf M13x1 zu reduzieren. Solltest du mal in Zukunft eine Büchse mit einem anderen Mündungsgewinde zb M15x1 oder M14x1 haben, kannst du einfach den Adapter tauschen (ca. 20€), anstatt einen neuen Dämpfer zu kaufen.
 
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
2.813
für die Wahl eines SD ist auch die Lauflänge zu beachten, vor allem wenn Fabrikmunition eingesetzt werden soll. Bei 30-06 und 50cm sind die Kleinen schon überfordert. Für 13x1 Gewinde ist fast jeder SD zu kriegen. Adapterlösung funktioniert auch.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
15
Zurzeit aktive Gäste
154
Besucher gesamt
169
Oben