Schalldämpferklemmmontage

Registriert
26 Jul 2015
Beiträge
1.131
Ich halte es bei einem zylindrischen Lauf durchaus für machbar, eine Adapterhülse so passgenau zu honen, dass sie saugend/schmatzend mit etwas Teflonspray über den Lauf passt. Wenn dann auch noch ein Bajonett das Korn umschließt, hält das jeden Schuss aus. Die Waffe muss dabei nichtmal neu beschossen werden. Nur mal so überlegt. Aber auch das ist mit den schmalen Mitteln des Heimwerkers nicht zu schaffen. HH
Ich vergaß zu erwähnen, dass der Adapter möglichst aus dem gleichen Material bestehen sollte, wie der Lauf. Sonst wird es im Schießkino ggf. Probleme wegen der unterschiedlichen Wärmeausdehnung geben. HH
 
Registriert
22 Jan 2016
Beiträge
934
Ähmmmm, tut er doch!
Du hast meinen Post und auch den Sinn der Anlagefläche (anscheinend) nicht verstanden.
Ich versuche es noch einmal.
Als Maschine.Bauer solltest du es dann verstehen.
Gewindebolzen und Mutter haben Spiel zueinander (das wirst du ja wissen).
Der Dämpfer hat eine Länge x (und somit einen Hebelarm).
Ohne Anlage kippt der Dämpfer über den ersten (vorderen) Gewindegang nach unten.
Der 1. Gewindegang am Lauf ist das Widerlager.
Das Dämpfergewinde liegt somit vorne OBEN und hinten (Richtung Schütze) UNTEN an. Das kannst du gar nicht vermeiden, da du das Gewinde des SD und das Mündungsgewinde ohne Anlagefläche (die man laut dir ja nicht braucht!), nicht gegeneinander „verspannen kannst.
Ist das Laufgewinde vom AD und vom KD an der untersten Toleranz und das Dämpfergewinde an der oberen Toleranz ist das Max zulässige Spiel erreicht (es soll sogar Deppen geben die ein Gewinde untermassig schneiden).
Dieser „Abkippeffekt“ ist durch das kurze Mündungsgewinde (ca. 10 mm) größer.
Wären beide Gewinde Mdg. und Dämpfergewinde (sagen wir mal) 100 mm lang wäre der Effekt geringer.

Und jetzt noch ein anderer Punkt:
Wenn das Mdg nicht mit der Laufachse fluchtet (weil z.B. na dem ADM vom Lauf ausgerichtet wurde) kann die Murmel auch die Blende streifen.
Dann kommen Leute an und sagen, daß man den Dämpfer eine Nummer größer nehmen muss.
Das wird von denen empfohlen, die das Gewinde nicht vernünftig fluchtend schneiden).

Ich sagte nicht, man braucht es nicht, ich sagte, zum ausrichten, zur Laufachse, braucht man ein gerades Gewinde. Die Anlagefläche sorgt dafür, dass Beide Gewinde ineinander gepresst werden. Also braucht man beides. Das Gewinde zur Ausrichtung, die Fläche um selbiges zu klemmen, also die Ausrichtung zu fixieren.
Und ja es stimmt, wenn du nicht Anliegst, sitzt der Dämpfer schief
 
Registriert
30 Jul 2011
Beiträge
1.881
Du suchst bestimmt das Wort Reitstock.
Da ist dann die Pinole (das was man vor und zurückdrehen kann ) dran/drin.
In die packt man die Zentrierspitze oder den Bohrer oder das Bohrfutter,…..
Wie ich schrieb, als Feinmechaniker weiss ich das. Mir fehlen nur zwischenzeitlich die Wörter auf Deutsch. Hat man 50 Jahre lang eine andere Bezeichnung für was, dass vergisst man langsam den alten Namen. Dr. Alzheimer lässt grüssen. ;)
Zentrierspitze glaub ich ist wass ich suchte.
Ich hab die Dinger und habe schon einige Gewinde geschlagen. Zu vollster Zufriedenheit der Kunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30 Jul 2011
Beiträge
1.881
Ich vergaß zu erwähnen, dass der Adapter möglichst aus dem gleichen Material bestehen sollte, wie der Lauf. Sonst wird es im Schießkino ggf. Probleme wegen der unterschiedlichen Wärmeausdehnung geben. HH
Ja, aus Aluminium geht nicht. Da fängt es beim warmschiessen an zu klappern.
 
Registriert
17 Nov 2015
Beiträge
58
Ich habe immer noch nicht den Durchmesser der Austrittsöffnung eines SDs. Bitte Kaliber angeben, für den der SD gebaut ist. Danke.
 
Registriert
17 Nov 2015
Beiträge
58
Ich sehe gerade, es gibt so einen Stab zu kaufen, mit dem den korrekten Sitz des SD bei Klemm/Kleb/Lötmonagen prüfen kann.
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
1.472
Für den Preis hab ich schon ein halbes Gewinde von Fachmann. Dazu kommen ja noch die Kosten der Klemmmontage.
also für ne einmalige Sache wieder Nonsens.
 
Registriert
17 Nov 2015
Beiträge
58
Ich habe mit einem der Fachmenschen "mit dem 100Meter Schießstand im Keller" gesprochen. Sinngemäß: Klemmmontage funktioniert, wenn richtig gemacht. Ja, kann es auch selber machen, dann Probeschuss im Revier, und dann, wenn man möchte, auch zu ihnen kommen und Einschießen auf der 100Meter-Bahn.


Wenn ich das aus dieser Sicht beurteile, wird dieses unsägliche Gewindeschneiden mit Neubeschuss und in-und-her-geschicke der Waffe und 6 Wochen Wartezeit bald der Vergangenheit angehören.
 
Registriert
20 Mrz 2007
Beiträge
7.648
Eine Waffe mit einem Naunin Adapter wier sicher keinen Schönheitspreis gewinnen, aber das
passt dann zu mir.

1631539789636.png
Ich bestelle den jetzt.
 
Registriert
17 Nov 2015
Beiträge
58
Ich muß noch die Wandstärke von dem Naunin Adapter erfragen. Weil, der SD muss ja drüberpassen.
>Schönheitspreis
Der SD liegt ja darüber (Over ....)
 
Registriert
17 Nov 2015
Beiträge
58
Danke für die Info, habe ich überlesen. Das man innen was bearbeiten muss, war mir klar.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
10
Zurzeit aktive Gäste
172
Besucher gesamt
182
Oben