scharf geknippst oder scharf geschossen

Anzeige
Registriert
16 Jan 2003
Beiträge
32.971
Das vielleicht nicht, allerdings hat er das Recht, wen auch immer er will von seiner Einladungsliste zu streichen.
Theorie - wie lässt sich belegen, ob wer wegen knipsens nicht geschossen hat??
Hundearbeit ist bereits dessen passieren (m)eines DJ-Standes.
Da lässt sich z.B. die Sinnhaftigkeit von Warnwesten zeigen.
 
Registriert
9 Okt 2001
Beiträge
801
Ich kann verstehen, wenn derartige Verbote ausgesprochen werden. Ich selbst bin seit einigen Jahren regelmäßig in einem Revier zu Gast, in dem striktes Fotografierverbot gilt. Ausgangspunkt dafür waren Fotos, die ein Jagdgast dort gemacht und auf Facebook gepostet hatte. Kurze Zeit später gab es unter den Fotos eindeutige Kommentare von Jagdgegnern und wenige Wochen danach wurden im betreffenden Revier drei jagdliche Einrichtungen zerstört.
 
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.940
Wie oft wurden hier schon Filmchen o.ä. wild diskutiert, die irgendein ein Hein Blöd ins Netz stellte und die dem Bild der Jagd mehr als schadeten.

Anstand, Diskretion oder natürliche Hemmungen ;) sind heute halt nicht mehr modern...

Außerdem kennen wir alle Szenen im Jagdbetrieb, die besser ohne Zeugen bleiben, es ist nunmal Handwerk !

Ja, ich selbst mache auch Aufnahmen bei der Jagd, ob einzeln oder gesellig, aber was ich im Netz hochlade, unterliegt meiner eigenen Zensur vorher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
16 Jan 2003
Beiträge
32.971
Die JE hätten auch so zerstört werden können, denn nur ortskundige Rabauken wissen aus den Bildern wo diese stehen.

zu#15
Mensch/inn/en müssen gefragt, oder verpixelt werden.
Aber wenn schon, dann nicht nur die Augen.

zu #18
solange noch von Usern wie dir darauf hingewiesen wird, ist ja noch nicht alles verloren :)(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
9 Okt 2001
Beiträge
801
Die JE hätten auch so zerstört werden können, denn nur ortskundige Rabauken wissen aus den Bildern wo diese stehen.

"Hätte, Hätte, Fahrradkette" ;-)

Der Jagdgast hatte seine Bilder damals mit "Erfolgreiche Jagd im schönen ..." untertitelt. Der Zusammenhang war mehr als eindeutig.
 
Registriert
28 Jan 2019
Beiträge
4.002
Etwas OT, aber ich schreibe es trotzdem mal:
letzte Woche hat ein Mitglied ( 76 Jahre ) unseres Jägerstammtisches heimlich Bilder/Video von uns teilnehmenden Personen auf dem Schießstand gemacht und diese über WhatsApp veröffentlich.
Die Folge war, sofortiger Ausschluß aus unserem Kreis.
Auch ich mache gelegentlich Fotos auf der Jagd oder auf dem Stand, aber es werden keine Personen abgelichtet/gefilmt.
Bilder von mir ( siehe mein Avatar ) auch nur wenn ich nicht eindeutig zu erkennen bin.
Man muss immer eins berücksichtigen und im Hinterkopf haben, das WWW vergisst nichts.
D.T.
 
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.940
Nun, in unseren wapp Gruppen kursiert so Manches... ich hoffe immer, daß dies nicht einem post mit hochgeladenem Bild in irgendeinem Netzforum gleichkommt. ;) :rolleyes:

Diese messenger Dienste sind schon praktisch, das muß man zugeben, sie werden teils schon geschäftlich genutzt...
Viele sind zu Signal o.a. gewechselt, die aber m.E. noch unkomfortabler sind...
 
Zuletzt bearbeitet:

Westwood

Moderator
Registriert
4 Apr 2016
Beiträge
2.205
Etwas OT, aber ich schreibe es trotzdem mal:
letzte Woche hat ein Mitglied ( 76 Jahre ) unseres Jägerstammtisches heimlich Bilder/Video von uns teilnehmenden Personen auf dem Schießstand gemacht und diese über WhatsApp veröffentlich.
Nein ich finde es gar nicht off Topic.
Leider ist es nämlich trotz immer strikterem Datenschutz und dergleichen trotzdem immer mehr im kommen das man im Internet auftaucht ohne das man dies möchte!
Beziehungsweise explizite Rückschlüsse auf Personen gezogen werden können.
Sei es weil man im WhatsApp Status oder irgendwelchen Gruppen auftaucht oder weil man auf irgendwelchen social Media Plattformen verlinkt wird.
Auch ist es möglich selbst teilweise Brücken zu bauen wenn einem zum Beispiel auffällt das Bilder die hier veröffentlicht werden auch auf Facebook auftauchen, so hat man recht schnell raus welcher Klarname hinter dem ein oder anderen Profil steckt... Bis in welche Tiefe man da teilweise recherchieren kann darf sich jeder selbst ausmalen.

Das Problem hierbei, sind auch oft noch nicht einmal die Bilder oder Informationen die bei jedem einzelnen Vorgang preis gegeben werden... Wenn sich aber jemand anfängt die Mühe zu machen über eine Person explizit schlau zu machen wird es schon wieder brenzlig.

Mal ein Beispiel aus meiner pers. Erfahrung wenn es um Daten geht die später missbräuchlich verwendet werden.
Hier im Forum hatte ich des Öfteren Infos aus meinem Jagdrevier geteilt, dazu ab und an Fragen zu versch. Möglichkeiten von Pachtverträgen und ähnlichem gestellt weil eine Neuausschreibung angestanden hatte.
Im Rahmen dieser Fragen ging es auch um etwaige Pachthöhen und dergleichen.
Dann hat sich ein Forist der inzwischen nicht mehr dabei ist im Rahmen der von mir veranstalteten Raubwild Wochenenden explizit Informiert wo mein Revier liegt und im März auf selbiges geboten da er ja durch das Forum mitbekommen hatte das eine Neuverpachtung anstand.... So schnell kann es gehen.
Und alles nur weil ich offensichtlich zu viel pers. Daten von mir preisgegeben hatte die einzeln gesehen kein Problem darstellen aber sobald sie in Zusammenhang gebracht werden schon schwierig werden können.

Deswegen sollte man sich oft überlegen was man wo hochlädt, erzählt oder teilt.
Da ich inzwischen selbst einmal fast sehr teures Lehrgeld gezahlt habe passe ich auch sehr auf was ich über andere Veröffentliche.
 
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.940
Die Niederungen des menschlichen Hirns sind unerschöpflich und unbeschreiblich ! (n)

Motto: "Heil Dir dem Si.....z , nimm watte kriegen kannst !"
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
7 Dez 2018
Beiträge
3.101
Viele sind zu Signal o.a. gewechselt, die aber m.E. noch unkomfortabler sind...

Wer WhattsApp installiert und auf die eigenen Kontakte zugreifen läßt, hat per se schon einen Verstoß gegen die DSGVO begangen. Threema ist einer der wenigen sicheren Messenger da
Teilnehmer nicht über die Telefonnummer identifiziert werden.
Funktioniert einwandfrei.
 
Registriert
10 Mrz 2003
Beiträge
3.994
Jeder der den AGB`s zustimmt.
Außenseiter-Meinung: Wenn ich zur DJ eingeladen bin, bin auf der Jagd und sonst nirgendwo. Vielleicht fehlen mir Routine und Erfahrung, aber ich meine, allen Grund zu haben, mit hoher Konzentration zu Werke zu gehen. Wieviele Dinge gilt zu beachten: Wechsel? Ästeknacken o. sonstige Geräusche? Hundegeläut?. Ansprechen, Entscheiden, sichere Schussabgabe!
Hätte ich all das nicht beachtet und stattdessen an einer Canon Eos rumgefummelt, wäre u. A. mein Lebenskeiler mir entkommen und mancher (nicht unbedingt erwünschter) "Jagdkönig".
Daher von mir ein klares Nein.
 
Registriert
30 Dez 2016
Beiträge
2.747
Niemand kann mir verbieten an einem öffentlich zugänglichen Ort Bilder von freilebendem Wild zu machen, auch icht bei einer Jagd.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
145
Zurzeit aktive Gäste
574
Besucher gesamt
719
Oben