Schatzsucher, Sondler und andere Entdecker .

Anzeige
Mitglied seit
19 Nov 2015
Beiträge
1.990
Gefällt mir
876
#62
Die Bedenken hatte man schon zu RAF Zeiten, sei es Sprengstoff oder Waffen.
Allerdings wären Gladius Depots oder solche von stay behind Einheiten wohl die modernere Variante.
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
20.716
Gefällt mir
2.477
#63
Wenn die wirklich Interesse daran hätten, das Land zu zerlegen, dann hätten die letztes Jahr mit einem Hektoliter Spiritus, ein paar Pumpflaschen und Einwegfeuerzeugen viel, viel mehr Schäden anrichten können als mit 100 illegalen Kashis ...
 
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
435
Gefällt mir
152
#65
einfach nach der nachsuche genehmigung fragen.selbst auf gepflügten äckern ist das suchen zumindest hier in sachsen ohne diese verboten.da kann der besitzer erlauben was er will. viele dinge liegen da tiefer als der pflug reicht und man zerstört die fundlage beim graben.war selber jahre in der "szene" aktiv.zumal wir alles geräumt und gemeldet haben was wir damals fanden.mit der polizei gab es nie probleme.müll wurde mitgenommen und löcher verschlossen.ein schönes und auch spannendes hobby.leider zu viel schwarze schafe unterwegs. und jetzt als streng beobachteter bürger ist mir das risiko zu hoch wegen so einem an sich harmlosen hobby einen strick gedreht zu bekommen nur weil man das falsche gefunden hat.so ging die sonde vor jahren zu ebay:cautious:.
https://www.youtube.com/watch?v=9E7vp8uGjS4
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben