Schießstände in München, um München und um München herum.

Mitglied seit
13 Mrz 2009
Beiträge
6.035
Gefällt mir
457
Bin raus. Der verdient mit mir nix. Hab grad wieder einen in der Arbeit getroffen, der hat mit dem öfters telefoniert. Und dem hat er gesagt, alles kein Problem, alles fertig, alles neu, neue 100m Anlage mit elektronischer Anzeige, 70 neuen Wurfmaschinen. Und 5.3. macht er auf. Oder sogar Samstag.
Auch hab ich was erfahren von dem, das mich veranlasst, dass ich das abhake. Ich will das hier nicht breit treten.
Meine Vermutung, der hat nix gemacht bis jetzt, weil er abgewartet hat, er findet einen Doofen, der ihm da Millionen dafür zahlt. War aber wohl nix.
Somit wars das für mich.
 
Gefällt mir: Irka
Mitglied seit
2 Mrz 2011
Beiträge
955
Gefällt mir
152
Heisser als auf den Eröffnungstermin brenn ich ja eigentlich auf die neuen Preise mit denen sich dann die Millionen quasi nebenher schaufeln lassen.
 
Mitglied seit
4 Nov 2016
Beiträge
142
Gefällt mir
91
Sehr schade, für mich ist es fast alternativlos nah. Nach dazu mit der Jagdgelegenheit dort um die Ecke.
 
Mitglied seit
27 Dez 2018
Beiträge
13
Gefällt mir
2
Bin raus. Der verdient mit mir nix...
Wenn ich das mir leisten könnte würde ich sehr sehr gerne mitmachen. Leider ist es aber so, dass mir die Zeit fehlt nach Ulm zu fahren. Außerdem ich gehe meistens spontan Schießen, und auf die Flexibilität lege ich großen Wert. Auch wenn ich am liebsten nie mehr hingehen würde, werde ich das jedoch tun, wenn die Anlage wieder eröffnet.
Jeder hat seine Günde warum oder warum nicht. Mir fehlt die echte Alternative (15 km - 15 Minuten Fahrt).
Tagsüber, unter der Woche gehe ich am liebsten schießen. Ich habe in Hattenhofen ziemlich oft geschossen. Mindestens alle zwei Wochen, nicht selten auch zwei Male pro Woche. Wenn ich es am Mittwoch nicht geschaft habe, bin ich dann am Donnerstag gegangen. Dazu noch monatlich mit dem Verein.

Langerringen plane ich seit mindestens sechs oder acht Wochen, habe es jedoch keines Mal geschaft. Untermeitingen ist das gleiche. In der Früh und abends sind nicht meine Zeiten.
 
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
1.493
Gefällt mir
1.108
Komm, hier in der Gegend (d.h. westlich von München) siehts doch noch echt gut aus:
Langerringen - unterirdische Anlage, sehr schön, super Ausstattung, Keiler mit elektronischer Trefferanzeige
Zusmarshausen - Taube, 100m, 25m GK, 25 KK, Keiler leider abgebrannt
Ustersbach - ok, Charme der 70er, aber Taube und 100m
Biberbach
Wertingen
MSZU - ok, von München aus weiter weg, aber alles, was das Herz begehrt
 
Mitglied seit
13 Mrz 2009
Beiträge
6.035
Gefällt mir
457
Ich will niemanden den Stand abspenztig machen. Das würde ich nie machen. Momentan bin ich der momentanen Geschäftsführung abgeneigt und werde deshalb fern bleiben. Und wer weiß schon was in einem Jahr ist. Wenn ich jetzt schon wieder Gerüchte höre, dass es wohl schon wieder Kaufinteressenten geben soll.....
Aber momentan habe ich keine Lust meine hart verdienten Talerchen jemanden zu geben, der seit Monaten nur jeden anlügt, jedem irgendwelche Märchen verzählt. Von der Materie, seis Schießstandbetrieb oder Waffenhandel, absolut keinen blassen Dunst hat, mit Jagdschein bei RUAG Ware kaufen will, usw....
Liegt wohl auch in der Natur von CSU-Mitgliedern, Ausnahmen bestätigen hier natürlich auch die Regel, über allen Dingen zu schweben....

Vielleich kriegens ja die Kurve noch, was natürlich allen alten und zukünftigen Nutzern zu wünschen ist. Aber so sieht mich der erstmal nicht.
Und ich kann meine Schießsportlichen Interessen auch in eine andere Richtung weiterverfolgen. Hab eh schon wieder aussortiert und EGun gefüttert.... „Man“ muss nicht alles mit machen.
 
Mitglied seit
4 Nov 2016
Beiträge
142
Gefällt mir
91
Ich kann die Einstellung vollkommen nachvollziehen, ich denke da grundsätzlich ganz ähnlich. Gleichzeitig muss ich aber zugeben dass ich schon sehen möchte was die am ende daraus gemacht haben. ;)
 
Mitglied seit
26 Dez 2018
Beiträge
167
Gefällt mir
132
Mir wäre vor allem der Parcours sehr wichtig. Davon gibt es nicht viele. Vormittags hin, ein paar Tauben in schöner Umgebung beschossen, dann gemütlich einen Schweinsbraten gegessen und wieder nach Hause. Ein halber tag Urlaub eben.
Ein steriler, unterirdischer Langwaffenstand kann einem das nicht bieten.
 
Mitglied seit
13 Mrz 2009
Beiträge
6.035
Gefällt mir
457
Ich hab früher viel Parcours geschossen, als Jugendlicher viel bei Tiro. Später auch in Dornsberg uns so. Das ist natürlich mit den statischen Langwaffendisziplinen nicht vergleichbar. Und die unterirdischen Stände haben vorallem bei schießen über offene Visierung immer Probleme mit dem Licht.
Wenn ich da nur an den Schießstand in Innsbruck denk, da schieß ich immer gleich 5 oder mehr Ringe besser als in einem Schießkeller.
Parcours ist halt auch was anderes, an der frischen Luft und man bewegt sich anders. Wird mir auch fehlen....
 
Mitglied seit
4 Nov 2016
Beiträge
142
Gefällt mir
91
#News#News#News

Öffnungszeiten wurden wohl heute schon mal veröffentlicht, die halte ich jedoch für äußerst ambitioniert:

Kugelstände: Mittwoch bis Samstag von 09:00 – 18:00 Uhr
Wurfscheibenstände: Mittwoch bis Samstag 09:00 – 18:00 Uhr
 
Oben