Schinderhannes Jagdhut

Anzeige
Registriert
28 Mai 2003
Beiträge
1.562
Vor Jahrzehnten trug ich einen Jagdhut namens Schinderhannes. Grün, dünn und rollbar. Leider finde ich ihn nicht mehr. Wer kennt eine Bezugsquelle?
Zwar gibt es einen Hut gleichen Namens, jedoch diesen meine ich nicht. Dessen Farbe ist eher meliert, ist dicker und auch die Kordel ist anders.
 
Registriert
13 Sep 2019
Beiträge
298
Ich stelle mir gerade den Jürgens Curd, mit oben abgebildeter Kopfbedeckung und alpenländischem Zungenschlag, als Schinderhannes vor :ROFLMAO::cool:
 
Registriert
23 Okt 2018
Beiträge
448
Ich habe mittlerweile den 2. Schinderhannes von Skogen.

Vielseitig einsetzbar als Sitzunterlage, Gewehrauflage und Kopfbedeckung.

Besonders schätze ich die tiefe Hutkrempe. Bei Wind kann man ihn zumindest ein Ohr bedecken. Sieht nicht gut aus, aber das warme Ohr freut sich.

Im Sommer kann man die Krempe zu einem "Dreispitz" formen, dann ist's luftiger...

Mein absoluter Hut-Favorit!

Ps. Lediglich bei Waldbegehungen mit Kleinwaldbesitzern werde ich oft als "Knecht" wahrgenommen. Beim Förster würden sie nämlich einen üppig geschmückten Hut mit breiter Krempe erwarten.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
7.975
Ich mag die Dinger auch. Bei uns passt das regional auch, die haben auch etliche von den Landwirten usw. gern auf. Kann mir aber vorstellen, dass man in anderen Regionen damit schon etwas "verkleidet" wirkt.
So ein Teil oder eine Baschlik, damit kommst bei uns immer bodenständig rüber.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
127
Zurzeit aktive Gäste
539
Besucher gesamt
666
Oben