Schloss und Brustkorb öffnen beim Wild / Werzeuge und Tipps

Anzeige
Mitglied seit
4 Aug 2013
Beiträge
89
Gefällt mir
4
#1
Hallo zusammen,

ich wollte mal hören wie und womit ihr das Schloss / den Brustkorb öffnet.

Vorab: Bitte keine Diskussion ob man überhaupt öffnen sollte oder nicht / bitte auch nicht den Tipp (ringeln
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
2.658
Gefällt mir
159
#2
Jn der Wildkammer liegt dafür ein Hammer und ein Fleischerbeil, im Wald benutze ich ein güstiges Wald und Forst Bowie und ein Mora für´s Aufschärfen
 
Mitglied seit
17 Mrz 2015
Beiträge
345
Gefällt mir
76
#3
Damit Klappt's ganz gut..
20180513_170903.jpg
Und beim "schlechten" Treffer , kann man gleich
die Rippen in Revier abschärfen
WMH
 
Mitglied seit
4 Aug 2013
Beiträge
89
Gefällt mir
4
#4
Wie ist das bei dieser Schere mit dem "zweiten Schnitt" (nachführen der Schere)

Bei meiner Löwe-Schere ist der erste schnitt immer super aber dann muss ich ziemlich rumfummeln bis ich weiter schneiden kann weil der schnitt nicht breit genung ist.?
 
Mitglied seit
22 Dez 2004
Beiträge
6.903
Gefällt mir
135
#5
Ich öffne Schloß und Brustbein mit einer kleinen Bügelsäge. Einfach weil es ordentlicher aussieht.
 
Mitglied seit
17 Mrz 2015
Beiträge
345
Gefällt mir
76
#6
Schloss /Brustkorb ohne Probleme.
Die Friskas schneidet echt gut.. ist leicht / zu reinigen und günstig . Ca.17 €.
Einen gerader Schnitt ist damit kein hexenwerk .
WMH
 
Mitglied seit
20 Mrz 2007
Beiträge
5.151
Gefällt mir
234
#7
Ich schneide links oder rechts am Brustbein vorbei durch den Knorpel, mit der kleinen Asymmetrie kann ich mittlerweile gut leben.
Würde ich heute noch Schambeine zerschneiden wollen, nähme ich dafür eine Säge, bei Rehen hat immer das Messer gereicht.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
2.123
Gefällt mir
239
#8
Kommt aufs Stück drauf an:

Rehwild Schloss + Brustkorb mit einer kleinen gekröpften Wildschere (gibts auf amazon für <20€).
SW mit einer großen gekröpften Baumschere (die ausschließlich zum aufbrechen genutzt wird).

Ich hab auch noch eine kleine Säge, nur ist mir das zu umständlich.
 
Mitglied seit
18 Feb 2008
Beiträge
340
Gefällt mir
0
#10
Wie schon weiter oben beschrieben... Leicht versetzt neben dem Brustbein.

Und da beim Rehwild und Schwarzwild größten Teils Stücke im Alter bis 2 Jahre erlegt werden, reicht beim Schloss auch das Messer. Einfach die Schlossnaht mit dem Zeigefinger ertasten und das Messer da ansetzen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 

Fex

Moderator
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
4.644
Gefällt mir
268
#13
Beil ansetzen und es anschiessend mit dem Hammer durch das Brustbein treiben.
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
7.324
Gefällt mir
1.353
#14
Naja also das geht aber auch ganz gut ohne Hammer, dafür ist so ein Fleischerbeil doch gemacht worden;-)
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben