Schmidt&Bender 26mm? Picatinny

G

Gelöschtes Mitglied 21155

Guest
gibt auch welche aus China für 15€, sind billig und nicht wiederholgenau. Also perfekt für Billigheimer...

Meine Billigringe aus China sind wiederholgenau. Ok, die haben auch 24€ gekostet.
170€ für das bisschen Metall und ein geklautes Design? Beim gemeinen deutschen Jäger kann man wirklich jeden Preis veranschlagen... Der Glaube an deutlich überlegene Qualität lässt das Hirn offensichtlich hin und wieder aussetzen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Registriert
20 Mai 2018
Beiträge
3.770
Das es 1Zoll und 26mm gibt ist mir bewusst......ich mach mir nur Gedanken ob die 3/10tel Schwankung im Durchmesser ein Problem darstellen.
Ich hatte mal einen ZKK in 308 da kann ich nicht genau sagen welchen Durchmesser die Ringe hatten, jedenfalls war abwechselnd in den 10 Jahren die ich in hatte ein Docter 8x56, ein Swarovski 6x42 und ein Leupold 6,5-20x40 drauf das Swaro war sicher ein 26er das Leupold ein Zölliges gestört hats weder mich noch die Gläser.
 
Registriert
20 Mrz 2007
Beiträge
7.258
Mein 6x42er Zeiss passt nicht in zöllige Ringe. Bisher war ich zu faul etwas Schmirgel um einen passenden Stock zu wickeln.
 
G

Gelöschtes Mitglied 12266

Guest
Meine Billigringe aus China sind wiederholgenau. Ok, die haben auch 24€ gekostet.
170€ für das bisschen Metall und ein geklautes Design? Beim gemeinen deutschen Jäger kann man wirklich jeden Preis veranschlagen... Der Glaube an deutlich überlegene Qualität lässt das Hirn offensichtlich hin und wieder aussetzen.

Bei manchen ist es Glaube, bei anderen Erfahrung und bei wieder anderen Wissen.
Letztlich muss jeder mit dem glücklich werden was er für richtig hält.
Auch Leupold etc. machen gute Montagen.
Übrigens wenn es um Hirn geht, erschließt sich einem manchmal nicht, dass man Waffen und Optik für mehrere 1000€ erwirbt und die Montage nicht mehr als 20-40 € kosten darf.
Aber wie immer, jeder wie er mag!

PS: würdest du deine wiederholgenaue Montage bitte einmal vorstellen? Ggf. hast du ja Schussbild vom Test der Genauigkeit (ist übrigens ernst gemeintes Interesse!)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: m95
Registriert
11 Nov 2012
Beiträge
6.285
Es gibt ja auch Leute die ein Glas immer auf einer Waffe lassen und habe gleich mehrere davon.
Da ist der Stahlring aus China völlig ausreichend !
 
G

Gelöschtes Mitglied 12266

Guest
Es gibt ja auch Leute die ein Glas immer auf einer Waffe lassen und habe gleich mehrere davon.
Da ist der Stahlring aus China völlig ausreichend !

Sicher, nur wofür braucht es dann "Lösehebel"? das suggeriert immer, dass man das Glas beliebig runternehmen und wieder aufsetzen kann. Dafür reichen normale Schrauben doch völlig aus und es sieht noch eleganter aus.
 
G

Gelöschtes Mitglied 21155

Guest
Sicher, nur wofür braucht es dann "Lösehebel"? das suggeriert immer, dass man das Glas beliebig runternehmen und wieder aufsetzen kann. Dafür reichen normale Schrauben doch völlig aus und es sieht noch eleganter aus.

Genau das suggeriert es. Ich lasse das Glas aber auch meistens drauf, habe aber einen Rotpunkt immer dabe. Deshalb ist es schön das Glas Werkzeuglos abzubauen. Brauche tue ich die Funktion aber tatsächlich eher nicht. Die Montage ist die Stahlmontage von Eagle-Impact. Ich habe tatsächlich auch eine QRW von Leupold.
Praktischer Unterschied, bis jetzt, null. Die Leupold sieht schicker aus.
Der Kauf ist sozusagen ein Experiment. Es gibt aber reichlich zufriedene Nutzer. Wäre auch der Tod für jede Firma ein Produkt anzubieten welches scheiße ist.

Der Preis spielt manchmal einfach keine Rolle. Teuerer ist nicht immer besser manchmal nur gleich gut und da nehme ich gerne die günstigere Variante.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tar

Registriert
9 Feb 2008
Beiträge
9.034
Übrigens wenn es um Hirn geht, erschließt sich einem manchmal nicht, dass man Waffen und Optik für mehrere 1000€ erwirbt und die Montage nicht mehr als 20-40 € kosten darf.

Ich weiß auch immer noch nicht warum die EAW Picatinnyschiene doppelt so viel kostet wie die von Recknagel.
 
Registriert
11 Nov 2012
Beiträge
6.285
Weil in dieser Stahlausführung alle diesen Hebel haben, es gibt aber Picaringe in Alu mit einfachen Schrauben.
Ich stehe eben mehr auf Stahl.
Hier ein Eigenbau Bastelobjekt für meinen Heym Drilling. Pica 25,4.jpg
 
Registriert
25 Aug 2005
Beiträge
3.201
Perko, Deine Bastelei in allen Ehren aber das sieht echt schei..e aus. Damit kannst nur in den Wald gehen:eek:, zeigt aber sicher was alles "möglich" ist.

Abteilung "Jugend forscht", wie kann man alle Teile die daheim rumliegen irgendwo verbauen(y)
 
Registriert
11 Nov 2012
Beiträge
6.285
Füxlein,
Du hast recht das sieht beschissen aus, auf dem Heym Drilling ist eine normale Schwenkmontage mit Zeiss Glas.
Die Teile hatte ich alle und wollte mal etwas testen.
Es ist die Basisschiene für alle möglichen Aufbauten.

Ein Erlkönig von Benz ist auch nicht hübsch, aber er funktioniert. ;)
 
Registriert
1 Dez 2015
Beiträge
590
Morgen zusammen,

um das Thema noch zum Abschluss zu bringen.....

Ich habe eine billige Stahlmontage mit 25,4mm gekauft. Kostenpunkt inclusive Versand 35€.
275395DB-57B7-4FCC-B706-CAE9BAB42E23.jpeg
Nach Rücksprache mit meinem Bruder, Industriemeister, haben wir uns für Erodieren entschieden.
Wir haben die Ringe auf 26,1mm aufgeweitet und das S&B passt saugend.

Vielen Dank für Eure Beiträge

Benny
 
Oben