Schnellzugriff - welcher Tresor für`s Schlafzimmer?

Registriert
28 Mrz 2020
Beiträge
115
Ich hab' jahrelang Karate gemacht, etwas WT und seit über 15 Jahren Aikido. Inkl. Waffentraining (unser Sensei ist kein typischer Aikidoka; die Techniken müssen schon was können, damit er sie unterrichtet...).
Auch wenn ich jetzt nicht behaupten würde, dass ich ein Guru in Sachen SV bin, so weiß ich doch eines: Man kommt nicht unbewaffnet zu einer Messerstecherei, und nicht (nur) mit einem Messer zu einer Schießerei.
Egal, wie gut man ist oder zu sein glaubt.

Aber was ist die Alternative? Überall mit Waffe rumlaufen? --> Fällt flach weil kein Waffenschein.
Dann lieber überall mit Messer rumlaufen? Kann man vlt machen sofern erlaubt, nur bezweifle ich dass die meisten damit umgehen können. Theorie und Praxis. Die meisten sind in ihrer eigenen Gedankenwelt sicherlich unantastbar und kleine Rambos. In der Realität wird man dann aber meist auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Ein Werkzeug ist auch nur ein Messer welches man aber einsetzen können muss. Ich bevorzuge da den Kugelschreiber, aber das ist ein anderes Thema :)
 
Registriert
28 Mrz 2020
Beiträge
115
Edit:
Ich behaupte mal dass die Wahrscheinlichkeit höher ist, außerhalb eigener 4 Wände angegriffen zu werden als Zuhause. Daher sollte man dieses Szenario auch abdecken können, auch ohne eine "Waffe".
 
Registriert
2 Apr 2005
Beiträge
2.646
Wenn es daheim ungemütlich wird, ist es gut, das Nötigste schon fertig gepackt zu haben - Reisende soll man ja bekanntlich auch nicht aufhalten, sagt man zumindest gerne im Volksmund.
Wie das Video belegt -
„Das Sprichwort stimmt“ (frei nach Harald Schmidt)

 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.504
Ich hab' jahrelang Karate gemacht, etwas WT und seit über 15 Jahren Aikido. Inkl. Waffentraining (unser Sensei ist kein typischer Aikidoka; die Techniken müssen schon was können, damit er sie unterrichtet...).
Auch wenn ich jetzt nicht behaupten würde, dass ich ein Guru in Sachen SV bin, so weiß ich doch eines: Man kommt nicht unbewaffnet zu einer Messerstecherei, und nicht (nur) mit einem Messer zu einer Schießerei.
Egal, wie gut man ist oder zu sein glaubt.

Seit Erfindung des Schwarzpulvers gibts keine starken Männer mehr.
 
Registriert
9 Okt 2015
Beiträge
666
Aber was ist die Alternative? Überall mit Waffe rumlaufen? --> Fällt flach weil kein Waffenschein.
Dann lieber überall mit Messer rumlaufen? Kann man vlt machen sofern erlaubt, nur bezweifle ich dass die meisten damit umgehen können. Theorie und Praxis. Die meisten sind in ihrer eigenen Gedankenwelt sicherlich unantastbar und kleine Rambos. In der Realität wird man dann aber meist auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Ein Werkzeug ist auch nur ein Messer welches man aber einsetzen können muss. Ich bevorzuge da den Kugelschreiber, aber das ist ein anderes Thema :)
Die Alternative ist, stets das zu haben, was in der Situation gerade adäquat ist.
Ein Messer hab ich sowieso zu 99,9% dabei. Ist zwar nur ein Liner Lock mit bescheidenen 6 cm Klingenlänge (Hauptaufgabe ist ja Jause schneiden und Packerl aufmachen), aber zur Not besser als nix.
Wobei ich ja per se kein ängstlicher Typ bin.
Das Messer in einer hypothetischen Notsituation mit zu haben ist ein angenehmer Nebeneffekt, aber nicht der Grund, warum es EDC mitgeführt wird.
 
G

Gelöschtes Mitglied 8792

Guest
Wertschutzraum der so groß gebaut ist, das er gleich als Schlafzimmer dienen kann.
Wenn man dann von innen die Tür schließt, braucht man auch keine Kurzwaffe zur Selbstverteidigung 😆
 
Registriert
11 Feb 2017
Beiträge
1.035
vor der Tür noch ne Claymore die unerwünschte Gäste gleich gebührend hinauskomplimentiert 🤪
 

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
22
Zurzeit aktive Gäste
896
Besucher gesamt
918
Oben