Schrotempfehlung 16/70

Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
2.396
Gefällt mir
3.006
#1
Ich habe heute einen Drilling in 16/70 erworben. Da ich bis jetzt nur 12er Schrot benutzt habe, bräuchte ich mal ein paar Empfehlungen zu 16/70er Patronen, Vorlage, etc...

Vielen Dank.
 
Mitglied seit
16 Jun 2017
Beiträge
556
Gefällt mir
593
#4
Giebts einen Unterschied? Ich hab 12 und 16. 3 m/m taugt für Alles ausser Gänse und Winterfuchs. Da solls 3,5 sein.
Eigentlich gehen 3mm auch bei den genannten Ausnahmen ;)

Ach so, und zum Thema: Beliebige Sorte 3mm (oder auch andere Größe nach Belieben) kaufen, und einen Karton beschießen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
22 Aug 2012
Beiträge
1.532
Gefällt mir
860
#5
Tja,

Im Kaliber 16 würde ich heutzutage tatsächlich mal mit Waidmannsheil zum testen anfangen.
Als ich noch mehr 16er geschossen habe, fand ich die alten Horrido und die Tiger ganz gut, gibt es aber beide nicht mehr.
Mit Winchester und den britischen Herstellern habe ich leider keine guten Erfahrungen gemacht.
 
Mitglied seit
22 Jan 2016
Beiträge
369
Gefällt mir
282
#9
würde auch die waidmannsheil empfehlen, Kumpel und ich auf Krähen, ich mit 12er, er mit 16er, trefferquote gleich, absolut kein unterschied im Ergebnis. gut er musste einmal einen Fangschuss antragen, aber das lag wohl am schiefen Blick^^
mit 3,5 bist du für alles gut aufgestellt, flg habe ich mit Rottweil exakt sehr gute ergebnisse erzielt. werde die für den Drilling auch holen
 
Mitglied seit
24 Jun 2017
Beiträge
2.393
Gefällt mir
1.795
#10
Habe meinen 16er Drilling 5 Jahre und bislang 5 Schrotschüsse abgegeben. Dreimal auf 'ne Kiste um die Trefferlage mit ZF zu kennen und zweimal auf einen Fuchs. Da reicht das Konvolut (für 20 Euro) von 100 Patronen 100 Jahre. Kauf Dir was der Büma liegen hat und geh einfach jagen.
 
Mitglied seit
30 Jul 2011
Beiträge
1.128
Gefällt mir
1.070
#13
Mal auf einem Karton zu probieren welche Marke die beste Deckung bringt
ist eine gute Idee. Es können schon Unterschiede da sein.
Dass ich 3,5 m/m auf den Winterfuchs bevorzuge kommt davon, dass ich im
Norden Skandinaviens lebe. Da ist der Balg des Fuchses wegen der Kälte doch recht dicht.
 
Mitglied seit
7 Aug 2016
Beiträge
295
Gefällt mir
280
#14
Im Endeffekt wird man das Austesten müssen.
Meine DF 12/70 bekommt nach Möglichkeit nur Winchester.
Meine DF 16/70 bekam früher fast ausschließlich LEGIA.

Die Entscheidung habe ich an der Deckung festgemacht ....
 
Mitglied seit
11 Jan 2006
Beiträge
7.503
Gefällt mir
555
#15
Wichtiger als Deckung zu prüfen scheint mir das Zusammenschießen beider Läufe zu sein.
Da wundert man sich manchmal, wo die Kerngarbe einschlägt. Vom Munfabrikat her wird das auch durch die tw. unterschiedliche Vo beeinflußt.
 
Oben