Schrotpatronen im Kamin verbrannt

Anzeige
Mitglied seit
7 Feb 2002
Beiträge
2.451
Gefällt mir
350
#1
Gerade im Radio, hat doch einer mit etlichen intus seine Schrotpatronen im Kamin verbrannt.

Die Polizei war begeistert als sie seine Waffen,die er als Jäger legal besaß, um sich rum liegen sah.

Wieder mal gute Reklame :evil::evil::evil::evil::evil::evil:
 
Mitglied seit
15 Okt 2011
Beiträge
7.741
Gefällt mir
48
#2
Wenn ich gerade meine Waffen putze liegen die auch um mich rum, das sollte in den eigenen vier Wänden kein Problem geben. Für die Munitionsentsorgung durch den Kamin wird es wohl rappeln.



Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
 
Mitglied seit
15 Okt 2011
Beiträge
7.741
Gefällt mir
48
#4
Besoffene fahren Auto, zünden ihre Wohnung/Haus an, verprügeln ihre/n Frau/Mann, klauen, hauen sich gegenseitig auf die Fresse, quälen Tiere.......... Da hat jetzt einer seine Schrotpatronen entsorgt, außer sich selbst niemanden gefährdet, da braucht man auch kein Drama draus zu machen.

Lucas
 
Mitglied seit
7 Feb 2002
Beiträge
2.451
Gefällt mir
350
#5
Natürlich ist das kein Drama ;-)

Es gibt viel was ich falsch machen kann und von dem ich nachher weiß, es war Mist ist schief gelaufen.

Patronen im Kamin, da musst aber erst drauf kommen:lol:
 
Mitglied seit
14 Feb 2016
Beiträge
656
Gefällt mir
4
#6
Ich nehme einmal an er hat abgeschossene Hülsen verbrannt. Ist ja auch auf vielen Schießplätzen üblich.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
53.598
Gefällt mir
7.343
#7
Wie erzählte ein mittlerweile verstorbener Jagdfreund. Ein richtiger Lorbass, gebürtiger Ostpreuße.

"Abends in der Kneipe nach der Hasenjagd brachte die eine oder andere Schrotpatrone im Kanonenofen immer viel Stimmung....:lol:"

Muß so in den 50ern gewesen sein, als die Kerle noch jung und die Kneipen noch Öfen hatten.
Die meisten waren im Krieg, die hatten anderes erlebt als einen Puff im Ofen.....:twisted:
 
Zuletzt bearbeitet:
A

anonym

Guest
#8
ich vermute mal,
wenn ich ne Dose Bremsenreiniger im Kamin entsorge, gibt's mehr Stimmung/Bumms

(und die ist frei Verkäuflich)
 
Mitglied seit
21 Jun 2014
Beiträge
3.512
Gefällt mir
1.772
#9
Sofort verbieten!
Schrot und Kamine!!!
:twisted:

Anfangs bekam ich nach einem langen Tag als "Treiber" (war 10 Jahre oder so) noch Süsskram - später waren mir die durchweichten schwarzen und braunen Waidmannsheil viel lieber...:bye:
 
Mitglied seit
14 Feb 2016
Beiträge
656
Gefällt mir
4
#10
Als Nachkriegskinder haben wir beim Kartoffelkrautverbrennen erst Kartoffel und dann als "Gewürz" und zum allgemeinen Gaudium einige 8x57 eingeworfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.024
Gefällt mir
10.540
#12
Der Knallkop der vor einigen Jahren eine Dose Haarspray ins Osterfeuer geworfen hat , hätte damit mehr Schaden anrichten können als der Typ der seine Schrotpatrone im Kamin entsorgte!
Lassen wir uns überraschen was er dafür bekommen wird............
 
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
4.721
Gefällt mir
1.692
#13
Wir hatten auf unserem Bauernhof einen gemauerten Backofen, mein Vater hatte darin 1946 eine größere Menge 8x57 Patronen versteckt.
Die Oma hatte den Backofen angezündet und dann ging der Zirkus los, in der ersten Stunde ging keiner mehr ins Backhaus.:lol:
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben