Schuss ins Grüne..... Gute Besserung dem Treiber!

Anzeige
Mitglied seit
7 Jul 2013
Beiträge
475
Gefällt mir
70
#31
Zertrümmerter Ellenbogen und zertrümmerte Speiche bei Verletzung der Hand. Kann mir das bildlich gar nicht vorstellen, Ellenbogen und Hand liegen ja doch etwas auseinander. Aber egal wo ein Unterarm durchschossen wird mit einem hochwildtauglichen Kaliber, ob am Ellenbogen direkt oder knapp über dem Handgelenk, wenn beide Knochen getroffen wurden kann ich mir kaum vorstellen dass das ohne Dauerschäden bleibt.

Ich hätte gerne mal den Gedankengang in diesem Moment aufgezeichnet. Was passiert da im Kopf dass die Entscheidung fällt zu schießen. "Passiert" das oder ist das Absicht?
 
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
9.910
Gefällt mir
944
#32
Da war halt jemand vom Dilemma, Chanzen nutzen (schnell) und sichere Schußabgabe überfordert.
 
Mitglied seit
12 Jun 2015
Beiträge
917
Gefällt mir
286
#34
Verstehe die Diskussion um den Alkohol-Quatsch hier nicht. JA, es ist relevant für die Bemessung der Strafe meinetwegen. Fakt aber ist doch der, dass der Schütze auf Verdacht in den Busch geschossen hat ohne zuvor korrekt anzusprechen. Zwischen einem Treiber und einem Rothirschen sollte doch ein Unterschied erkennbar sein.... Meinen Treibern bläue ich vor Beginn der Jagd immer ein, nicht stumm durch die Gegend zu laufen, ebend aus genau diesem Grund. Übermotivierte, schiessgeile Jäger die auf Verdacht irgendwo in die Botanik flaken.

Habe ich 0,0 Verständnis für.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben