Schwarzwild 2019/2020

Anzeige
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Mitglied seit
8 Feb 2019
Beiträge
167
Gefällt mir
384
Unspektakulär:

Sauen im Wald mit der Wärmebild gesehen, umschlagen und gewartet bis sie aus der Dickung auf den Weg wechselten.

Bache (~40kg) mit 3 Frischlingen (~20 kg). Ein Frischlingskeiler wurde nach 20 Minuten warten zum Bleiben "überredet". Ging mit Lungentreffer noch ca 50m. Hatte interessanterweise nur 3 intakte Läufe, hinten Links fehlen die Schalen, haben wir aber erst am erlegten Stück gesehen.

.308, 40m, Sako Powerhead II, keine Wildbretentwertung, Ein- und Ausschuss ca. Daumengroß zwischen den Rippen.

Bild ist leider etwas unscharf.

frili (2).png
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8 Feb 2019
Beiträge
167
Gefällt mir
384
WMD , so ist das schonmal wenns ordentlich Stürmt und die Wutz eine Bewegung nach hinten macht. Schieße generell auf Getriebe.
Hauptsache die Sau liegt!

Mein Jagdfreund und ich wechseln uns bei der Sauenpirsch mit unserer Rollenverteilung immer ab. Am Freitag habe ich den Frischling von weiter oben gestreckt, also war er am Samstag dann der Schütze.

Wir sind zum wiederholten Male beim Ablaufen der Hauptwege über Sauen im Roteichenbestand gestolpert. Ich habe auf 400m eine einzelne Sau rüberwechseln sehen, also sind wir mal grob in die Richtung gegangen und haben uns umgeschaut.

Zwei Sauen gefunden und angegangen, aber auf 35m kein Schussfeld gehabt, also warten bis sie auf den Weg wechseln. Hmm, blöd, die drehen sich zu uns um und kommen näher...

Auf 15m dann nach links abgedreht und breit stehend gebrochen. Trotz Kammertreffer noch knapp 100m gegangen. Wir haben ihr 30 Minuten Zeit gegeben und erstmal das Auto geholt.
WhatsApp Image 2020-02-23 at 00.23.26.jpeg

Bache, knapp 45kg. 30-06
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
8.362
Gefällt mir
11.936
WMD , so ist das schonmal wenns ordentlich Stürmt und die Wutz eine Bewegung nach hinten macht. Schieße generell auf Getriebe.
Gebe dir TVG2001 natürlich recht
Ich hatte mal auf 150 m (Dreipunktauflage, Kanzel, 308, Norma, Schnee, Büchsenlicht) bei einem Seitenwind von 80 km/h eine errrechnete Abweichung von 29 cm. Somit ging der Schuss knapp über dem Haupt - welches grad unten war - oder sprich Nackenbereich vorbei. Hätte die Sau aufgeworfen, wäre mein Schuss genau wie Deiner gesessen.
Hab die beiden vorher fotografiert....
Vyhlidka (14).JPG
 
Mitglied seit
23 Jan 2014
Beiträge
2.340
Gefällt mir
1.053
Schnell hin und ein großes Blutgefäß öffnen sollte helfen in so einem Fall - so ist es ja auch die Forderung bei Gatterwild. Haupttreffer zum erlegen, dann Halsstich zum Ausbluten. Das nicht jeder Treffer da sitzt, wo wir es uns denken bei widrigen Umständen ist klar ;)

WMH euch! Rtg Wochenende geht es bei mir wieder weiter, hoffe ich. Gerade sind Gäste im Revier und ich halte mich daher raus. Aber Wildkamera liefert fleißig Infos ;)
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
8.362
Gefällt mir
11.936
Schnell hin und ein großes Blutgefäß öffnen sollte helfen in so einem Fall - so ist es ja auch die Forderung bei Gatterwild. Haupttreffer zum erlegen, dann Halsstich zum Ausbluten. Das nicht jeder Treffer da sitzt, wo wir es uns denken bei widrigen Umständen ist klar ;)

WMH euch! Rtg Wochenende geht es bei mir wieder weiter, hoffe ich. Gerade sind Gäste im Revier und ich halte mich daher raus. Aber Wildkamera liefert fleißig Infos ;)
Letzteres leider nicht, Sauen da aber die Kamera hat nix aufgezeichnet :oops:

Sie sind leider übersatt. Umkreisen nur die Kirrung und ziehen weiter.
In Böhmen sind mir jetzt schon drei Mal einzelne Stücke angewechselt (WBK) aber nicht an die Kirrung. Vermutlich ÜLK/Keiler. Die schauen nur ob Mädels da sind.
 
Mitglied seit
20 Aug 2015
Beiträge
128
Gefällt mir
247
Konnte die letzten paar Wochen auch noch ein paar Sauen bei der Pirsch auf die Schwarte legen. Läuft gerade irrsinnig gut. Die letzte gestern Abend um 21.45 - ÜL Keiler mit 52kg.

Anbei ein paar ungeschönte Bilder der letzten Pirschgänge. Allerdings habe ich auch nicht jede Sau fotografiert.

VG und WmH
 

Anhänge

Mitglied seit
20 Aug 2015
Beiträge
128
Gefällt mir
247
Trotz Schneesturm Bianca kam heute Nacht um 23.45 zum 3.Mal in Folge ein kleines Keilerchen an die Kirrung. Hatte knapp 32kg.

Mal sehen was das Wochenende bringt. Grüße und WmH
 
Mitglied seit
1 Nov 2013
Beiträge
1.747
Gefällt mir
1.964
Hab gestern nach dem Schnee auch noch einen 28 kg Frili in den den unter Wasser stehenden Wiesen mitnehmen können. War eine Truppe von jetzt noch fünf Frischlingen, da geht noch einiges!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben