Schwarzwild 2020/2021

Anzeige
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Registriert
29 Jan 2017
Beiträge
1.654
Habe gestern auch früh abgebaumt hatte bei dem Regen ke8ne Lust mehr das sich auch Schnee angekündigt hat , die Sauen sind mir momentan etwas zu arrogant
 
Registriert
17 Sep 2019
Beiträge
185
Jetzt brauche ich als Jungjäger mal eure Erfahrung.
Bei uns im Revier in Nordhessen, haben wir auf einer Wiese die von Wald umschlossen ist eine Kirrung.
An der Kirrung waren die Schweine schon einige Wochen nicht, aber wir haben die Wiese in den letzten Tagen abgesetzt und im Wald waren bis auf einmal immer Schweine zu sehen.

In der letzten Nacht hat es kräftig geschneit und die Schweine waren Mal wieder da.
Sie waren allerdings wieder nicht draußen.
Seit gestern Abend schneit es durch...
Wir haben jetzt knappe 35cm und es soll noch die nächste Nacht durchschneiden...

Ich war an der Wiese und habe an ein paar Stellen den Schnee weggeschoben und gekirrt.

Meint ihr es ist wahrscheinlich, dass sie heute rauskommen, oder soll ich Tartort gucken?
LG aus Nordhessen
 
Registriert
12 Dez 2009
Beiträge
2.454
Jetzt brauche ich als Jungjäger mal eure Erfahrung.
Bei uns im Revier in Nordhessen, haben wir auf einer Wiese die von Wald umschlossen ist eine Kirrung.
An der Kirrung waren die Schweine schon einige Wochen nicht, aber wir haben die Wiese in den letzten Tagen abgesetzt und im Wald waren bis auf einmal immer Schweine zu sehen.

In der letzten Nacht hat es kräftig geschneit und die Schweine waren Mal wieder da.
Sie waren allerdings wieder nicht draußen.
Seit gestern Abend schneit es durch...
Wir haben jetzt knappe 35cm und es soll noch die nächste Nacht durchschneiden...

Ich war an der Wiese und habe an ein paar Stellen den Schnee weggeschoben und gekirrt.

Meint ihr es ist wahrscheinlich, dass sie heute rauskommen, oder soll ich Tartort gucken?
LG aus Nordhessen
Ich hoffe ihr sagt euren Landwirten Bescheid, dass die Grünlandschäden durch SCHWEINE und nicht durch Wildschweine, Schwarzwild oder Sauen entstanden sind.
 
Registriert
17 Mrz 2015
Beiträge
640
Glaube , das sie heute nicht kommen:whistle:... Nein mal ernst.. nichts ist so unberechenbar wie Schwarzwild.
Komm auch aus Nord Hessen, saß auch an den Schadwiesen am / im Wald die letzten Tage .. nix .. Sauen immer im Wald , wo noch ausreichend Mast vorhanden ist .. Kirrungen werden unstätig alle paar Tage angelaufen..
Konnte neulich eine im Wald , einstandsnah erlegen.. such die Wechsel , und die richtige stelle für eine schnelle Aluleiter , wenn vorhanden und erlaubt Kammera , 'damit du grob ein Zeitfenster hast und passe sie ab...
Waidmannsheil
 
Zuletzt bearbeitet:

JBB

Registriert
23 Jan 2014
Beiträge
2.647
Bei uns in der Region ist es komisch, das beste Sauenrevier der Region hat gut 80% Einbruch... Und bei mir ziehen immer wieder Rotten durch 🤔

Nunja... Die letzten Male lief es nicht so wirklich. Fotos kamen, ich ging und sah nix. Ging mir ein paar Mal so, also Planänderung... Das Bild kommt und 2-3 Tage später waren sie wieder da, also geh ich halt dann! Obs klappt?!? Egal, gestern passte das Wetter noch, Boden noch nicht gefroren, ein wenig Schnee und noch nicht zu kalt (ehrlich, ich brauch die minus zehn oder mehr Grad jetzt nicht unbedingt mehr 😂).

Also ohne viel Hoffnung und somit ohne Hänger an meine Problemwiese. Problem... Sie wird hin und wieder gebrochen, aber nur beim Durchziehen, nicht exlizit aufgesucht. Da für Vergrämung zu sorgen ist mir noch nicht so richtig geklappt. Bilder kamen immer ein wenig später, so dass ich um 2130 die Kanzel bezogen habe, sogar die Rehe auf 60-70m haben es ausgehalten.

Die Rehe begleiten mich auch durch den Ansitz, erst zwei, die abziehen als drei andere kommen, dann zwei extra und so weiter... 2215 geht es flott auf 130-150m über die an der Stelle schmale Wiese. Es reicht nur zum schnellen Ansprechen, SAU!

Ok, Riecher asste, jetzt hat sie das Revier verlassen, aber ich hab schon ein paar Mal erlebt, dass sie nach einiger Zeit wiederkamen. Also sitzenbleiben!

Und so kam es auch, 0020 springen die Rehe mir gegenüber laut in den Bestand (wenn auch nur 20-30m), weil er natürlich zeigen will, wer Boss auf der Wiese ist! Mir direkt gegenüber kommt er raus, zieht nach links ziehend auf die Wiese. Ein wenig Hektik kommt auf, sollte er jetzt stark abdrehen und flott rüber wollen, kommt der Keiler in den Wind. So dass ich nicht lange fackel, raus, Ziel aufnehmen, mitfahren und der Schuß bricht, sehr zum Leidwesen der fünf Rehe, die nun abspringen.

Auf den Schuß hin biegt die Sau nach rechts ab, ich repetiere, versuche durch die Randfichten mitzuziehen, doch bleibt die Sau hinter der Fichte. Ich bin etwas unsicher ob sie nach hinten wegzieht oder nicht, die Sicht ist schlecht. Es wird nochmal lauter, Grunzen, dann Ruhe. Zweifel... Ich war doch gut drauf. Wenn die noch lebt, sich aber da niedergetan hat, ist der Treffer schwer. Ich warte... Zehn... Fünfzehn Minuten.

Abbaumen, Lampe, WBK, Waffe mit, ich laufe auf meiner Seite nach links um ein besseres Bild zu bekommen, leider ist der Schnee auf der Wiese recht laut. Sollte sie noch mobil sein, keine guten Bedingungen... Doch der Wärmefleck bewegt sich nicht mehr. Ich geh ran, Keilerchen, 1-2Jahre, 55-60kg rum... War ja klar. Ich hatte mit der Rotte gerechnet und wollte da eine 30-40kg Sau rauspicken und hab keinen Hänger bei 😣 Einladen wird ne Wuchterei.

Interessant ist noch... Treffer Höhe Zwerchfell rein und Kammer raus, Kein Hochblatt, und dennoch war alles bis zur Sau ein wenig Schnitthaar (Kugelriss im Schnee war 1A zu sehen) und ein paar wenige Tropfen Schweiß bis zum Stück auf den 30m.Der Schweiß ist eigentlich die Rede nicht wert und ich sehe ihn nur per Zufall. Bin ich vom LOS eigentlich nicht gewohnt

Egal, die Freude ist groß, es war ein herrlicher Ansitz in gezuckerter Landschaft mit immer Anblick und dann auch noch Beute 🤘
 

Anhänge

  • IMG-20210209-WA0000.jpeg
    IMG-20210209-WA0000.jpeg
    2,1 MB · Aufrufe: 253
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
29 Jan 2017
Beiträge
1.654
Nachdem ich heute Mittag die neue R8 in 8,5x55 mit Accubund eingeschossen bekommen habe ging es am Abend recht früh gegen 18 Uhr raus . Gegen 19 Uhr sah ich links im Bestand eine Bache mit 5 ubl ziehen , haben sich gemütlich die Borsten am Baum geschrubbt . Dann kamen sie links vorne in der ecke 180m raus und zogen wieder in Hecken . Dort zogen sie dann genau vor mich in 140m , dort ist auch eine Senke so das sich die Sauen wenn sie sich zum brechen zeigten nur Rücken zu sehen war , nein kein Schuss ! Das ganze ging über 2 Stunden , Accus wurden zwischendurch gewechselt ..da ! ein übl zeigte sich .... nun schickte ich die 8,5x55 auf Reise , es waren 136 m hörte den Kugelschlag und die Wutz ging ab in den Bestand . Erstmal in Ruhe ein paar WhatsApps beantwortet , runter vom sitz den Lammfell Anzug ausgezogen , Kollegen angerufen . Er kam dann mit seinem Weimarander . Anschuss etwas Lunge ca 1x1 cm und Leber . Nach 60m Sau gefunden . Einschuss war knapp hinterm Blatt tief am Herz vorbei versetzt ca 15cm raus : scheiss Schuss . Dafür aber recht wenig Flucht finde ich . Sau geborgen , heim und aufgebrochen . Das Foto ist nicht so schön im Eifer des Gefechts habe ich vergessen am Ort und stelle ein zu machen .... schöner Start mit der neuen R8 und wie schön kurz ein Gewehr doch sein kann ))8264FBC7-33EC-4201-BD0D-EC1B52379CD3.jpeg156DC288-6658-478B-BE39-8B50F66FD8D7.jpeg
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.022
Nachdem ich heute Mittag die neue R8 in 8,5x55 mit Accubund eingeschossen bekommen habe ging es am Abend recht früh gegen 18 Uhr raus . Gegen 19 Uhr sah ich links im Bestand eine Bache mit 5 ubl ziehen , haben sich gemütlich die Borsten am Baum geschrubbt . Dann kamen sie links vorne in der ecke 180m raus und zogen wieder in Hecken . Dort zogen sie dann genau vor mich in 140m , dort ist auch eine Senke so das sich die Sauen wenn sie sich zum brechen zeigten nur Rücken zu sehen war , nein kein Schuss ! Das ganze ging über 2 Stunden , Accus wurden zwischendurch gewechselt ..da ! ein übl zeigte sich .... nun schickte ich die 8,5x55 auf Reise , es waren 136 m hörte den Kugelschlag und die Wutz ging ab in den Bestand . Erstmal in Ruhe ein paar WhatsApps beantwortet , runter vom sitz den Lammfell Anzug ausgezogen , Kollegen angerufen . Er kam dann mit seinem Weimarander . Anschuss etwas Lunge ca 1x1 cm und Leber . Nach 60m Sau gefunden . Einschuss war knapp hinterm Blatt tief am Herz vorbei versetzt ca 15cm raus : scheiss Schuss . Dafür aber recht wenig Flucht finde ich . Sau geborgen , heim und aufgebrochen . Das Foto ist nicht so schön im Eifer des Gefechts habe ich vergessen am Ort und stelle ein zu machen .... schöner Start mit der neuen R8 und wie schön kurz ein Gewehr doch sein kann ))Anhang anzeigen 154950Anhang anzeigen 154951
WMH📯🍻
MfG.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben