Selbsladeflinte / Linksschütze

Mitglied seit
26 Apr 2016
Beiträge
562
Gefällt mir
235
#31
Als Linksschütze mit einem Halbautomaten mit Rechtsauswurf bekommst den ganzen Rotz jedes mal ins Gesicht.
Bei der Buchse meist ausgeprägter als bei der Flinte. Grundsätzlich ist ein Linkssystem als Linksschütze trotzdem immer zu bevorzugen.
 
Mitglied seit
18 Apr 2019
Beiträge
372
Gefällt mir
140
#32
Moin, kann meine Frau nicht nachvollziehen und die ist ne 💁‍♀️! Diva! Auch das mit dem Ladehebel nicht, hab Ihr extra den grossen drangemacht weil bei der A400Lite nur so ein kleiner scharfkantiger dran war! Brille ist natürlich Pflicht besonders beim Skeet! Aber jeder Jeck ist anders! Wmh
 

Anhänge

Mitglied seit
26 Dez 2018
Beiträge
498
Gefällt mir
456
#33
Vielleicht will Deine Frau mal eine A400 als Linksversion probieren und nachher nie wieder was anderes? Warum sich die Firmen wohl die Mühe machen und Linksversionen anbieten?
Ich kann das durchaus verstehen, wenn man den Auswurf nicht direkt vor dem Gesicht haben will.
Ist das so schwer zu verstehen? Ich kaufe mir als Rechtsschütze ja auch keine Linkswaffe, weil es so schön ist, den Dreck im Gesicht zu haben.
 
Mitglied seit
18 Apr 2019
Beiträge
372
Gefällt mir
140
#34
Ja ist schwer zu verstehen wenn garkein dreck kommt! Feuer kommt gelegentlich aus dem Fenster. Wenn da so viel Dreck kommt wie Du sagst, dann bekomme ich als Rechtsschütze auch was davon mit. Herr Luger beklagt ja eher den Ladehebel der Ihm entgegen kommt. Ich guck immer auf die Taube/Ente!
 
Mitglied seit
18 Apr 2019
Beiträge
372
Gefällt mir
140
#36
Das red dot ist erst seit heute drauf. Frau möchte gerne Fallplatte schiessen. Ein echtes linkssystem wird meiner Meinung nach nur gebaut damit die lade/entlade Tätigkeit besser von statten geht, wie bei Bockflinte. Die Argumente wiedersprechen sich hier auch, erst ist es die Hülse dann der Ladehebel und dann der Dreck! Feuer 🔥 wurde nur von mir genannt. Passiert so alle 30 schuss das eine Flamme aus dem Fenster kommt. Gefolgt von einem Geräusch das sich wie ein Luftzug durch das Rohr anhört. Ich dachte schon das währe nur bei meiner Maxus so, aber die Beretta kann das auch, und die andern Spezis auf dem Stand haben das auch!
 
Mitglied seit
4 Jun 2019
Beiträge
138
Gefällt mir
156
#37
Und weil der Feuerzauber (Öl und unverbranntes Pulver aus qualitativ rudimentären Patronen)eben nicht so selten ist und Hülsen nicht ans Ärmchen scheppern sollen und weil man beim Laden nicht die Waffe unsicher verdrehgen sollte, schießt man eine Flinte in der der führende Arm nicht in der Nähe/Seite des Auswerferfensters ist.
 
Mitglied seit
26 Apr 2016
Beiträge
562
Gefällt mir
235
#38
Das red dot ist erst seit heute drauf. Frau möchte gerne Fallplatte schiessen. Ein echtes linkssystem wird meiner Meinung nach nur gebaut damit die lade/entlade Tätigkeit besser von statten geht, wie bei Bockflinte. Die Argumente wiedersprechen sich hier auch, erst ist es die Hülse dann der Ladehebel und dann der Dreck! Feuer 🔥 wurde nur von mir genannt. Passiert so alle 30 schuss das eine Flamme aus dem Fenster kommt. Gefolgt von einem Geräusch das sich wie ein Luftzug durch das Rohr anhört. Ich dachte schon das währe nur bei meiner Maxus so, aber die Beretta kann das auch, und die andern Spezis auf dem Stand haben das auch!
Hier widerspricht sich gar nichts.
Ich habe eine Ruger 10/22 in Rechtsausführung, eine Browning Auto 5 auch in Rechtsausführung.
Ich hatte eine Türkische SLF in Linksausführung und eine Browning Bar MK3 in Linksausführung.
Da kann ich gut vergleichen.

Bei allen halbautomaten in Rechtsausführung bekommt der Linksschütze zwangsläufig irgend etwas ins Gesicht. Egal ob Schmauch, Teile der Hülse bei defekten Patronen (22lfb) oder der Kunststoffhülse.

Nur weil man damit schiessen kann, heißt es nicht, dass es auch gut ist.
Nicht ohne Grund sind die Systeme für Rechtsschützen mit Auswurf rechts und umgekehrt.

Der Spass geht los, wenns die erste Fehlzündung oä. gibt und deine Frau den Rotz im rechten Auge hat.
 
Mitglied seit
30 Mrz 2006
Beiträge
1.109
Gefällt mir
270
#41
Ich habe eine Krieghoff Classic als Kombination in 2x9,3x74R und 2x20/76. Vollausstattung. Ein Träumchen.
Diese 10 Jahre früher hätte mir das eine und andere an "Ideen" gespart.
Ein älterer Herr hätte sich das Ganze zum 60ten angeschafft und nie benutzt. Als er dann 82 wurde, konnte ich sie mit den Patronen und dem Originalkoffer erstehen. Schussleistung mit beiden Läufen nicht zu toppen. NEU...unbezahlbar. Geduld hilft. War mal bei Egun drin für einen entsprechenden Preis, da ging keiner dran.
 
Oben