Selbstgemacht /Heimwerken/Basteln

Anzeige
Mitglied seit
25 Dez 2012
Beiträge
620
Gefällt mir
2.417
#1
Servus zusammen,

Einer der wenigen Vorteile die die ganze Situation im Moment hat ist mehr Zeit Zuhause. Ich hab im Moment auch Urlaub und nachdem unter der Woche die Sitze i.o gebracht wurden ist Zeit für Dinge die man schon länger schiebt.

Ich hab vor Jahren das Nachbargrundstück gekauft. Es war ein alter Bauernhof (weggerissen) mit einem großen Grundstück. Darauf viele alte Bäume von denen einige weichen mussten. Einer davon eine sehr große Robinie (in 1,5m Höhe 90cm Stammdurchmesser). Ich hab mir damals daraus 6cm Bretter schneiden lassen ohne zu wissen was ich damit machen soll.
Vor allem die Randstücke lagen ewig rum.
Jetzt hat Mausi gemeint eine neue Garderobe muss her. Eins führte zum andern. Also die Mirka geschnappt und mit schleifen angefangen.
Leider hab ich davon keine Bilder gemacht.
Zum schleifen ist die Robinie ein echter Moth****ker. 😖 Ich glaub ich hab bei den Sägenspuren vom Sägewerk noch nie so nen kurzen Vorschub gesehen😂.

Also abgeschliffen, grob montiert, feingeschliffen (bis 800), geölt zusammengebaut, grob montiert.

Das Ding ist schwer, und zwar richtig schwer. War gute 2 Tage Plackerei aber Hauptsache dem Chef und den Daggln gefällt's.

So danke fürs lesen;Bilder.

Rohware

IMG_20200412_194929.jpg

Bauphase (leider hab ich davon sonst kein Bild)

IMG_20200411_100004.jpg

Fertig

IMG_20200412_190332.jpg

IMG_20200412_193257.jpg

IMG_20200412_193407.jpg

IMG_20200412_193240.jpg

Endabnahme

IMG_20200412_193354.jpg

Zum Aufhängen muss ich mir noch ne Edelstahlstange zurechtschneiden und Schweißen aber momentan gibt's kein Material🙄 das ist aber dann ne Sache auf ne Stunde.

Fragen gerne ich wollte nur nicht noch mehr Text schreiben😁

So und jetzt hoffe ich das Andere auch noch von ihren Basteleien berichten.😄

Noch frohe Ostern Waidmannsheil und gsund bleim.
 
Mitglied seit
28 Jan 2019
Beiträge
2.369
Gefällt mir
2.404
#2
Servus zusammen,

Einer der wenigen Vorteile die die ganze Situation im Moment hat ist mehr Zeit Zuhause. Ich hab im Moment auch Urlaub und nachdem unter der Woche die Sitze i.o gebracht wurden ist Zeit für Dinge die man schon länger schiebt.

Ich hab vor Jahren das Nachbargrundstück gekauft. Es war ein alter Bauernhof (weggerissen) mit einem großen Grundstück. Darauf viele alte Bäume von denen einige weichen mussten. Einer davon eine sehr große Robinie (in 1,5m Höhe 90cm Stammdurchmesser). Ich hab mir damals daraus 6cm Bretter schneiden lassen ohne zu wissen was ich damit machen soll.
Vor allem die Randstücke lagen ewig rum.
Jetzt hat Mausi gemeint eine neue Garderobe muss her. Eins führte zum andern. Also die Mirka geschnappt und mit schleifen angefangen.
Leider hab ich davon keine Bilder gemacht.
Zum schleifen ist die Robinie ein echter Moth****ker. 😖 Ich glaub ich hab bei den Sägenspuren vom Sägewerk noch nie so nen kurzen Vorschub gesehen😂.

Also abgeschliffen, grob montiert, feingeschliffen (bis 800), geölt zusammengebaut, grob montiert.

Das Ding ist schwer, und zwar richtig schwer. War gute 2 Tage Plackerei aber Hauptsache dem Chef und den Daggln gefällt's.

So danke fürs lesen;Bilder.

Rohware

Anhang anzeigen 112795

Bauphase (leider hab ich davon sonst kein Bild)

Anhang anzeigen 112798

Fertig

Anhang anzeigen 112800

Anhang anzeigen 112801

Anhang anzeigen 112802

Anhang anzeigen 112803

Endabnahme

Anhang anzeigen 112804

Zum Aufhängen muss ich mir noch ne Edelstahlstange zurechtschneiden und Schweißen aber momentan gibt's kein Material🙄 das ist aber dann ne Sache auf ne Stunde.

Fragen gerne ich wollte nur nicht noch mehr Text schreiben😁

So und jetzt hoffe ich das Andere auch noch von ihren Basteleien berichten.😄

Noch frohe Ostern Waidmannsheil und gsund bleim.
schön, aber woraus hast Du den Dackel geschnitzt??
P.s. sieht sehr gut aus, man muss halt Ideen haben!
D.T.
 
Mitglied seit
25 Dez 2012
Beiträge
620
Gefällt mir
2.417
#6
Servus,

Vielen Dank, freut mich wenn's gefällt. Was ich noch schreiben wollte. Die Ablagebretter sind von hinten mit 10x160er Holzschrauben verschraubt. Da kann man problemlos drauftreten.

@bmwrt 👍was ich gelesen habe ist genau sowas der Haupteinsatzzweck der Douglasie. Viel Spaß noch dabei und Bilder sind immer gern gesehen😁
 
Mitglied seit
25 Dez 2012
Beiträge
620
Gefällt mir
2.417
#8
edit
@klb95 : DAS sieht mal richtig gut aus. Womit hast Du geölt?
Kann ich dir gar nicht genau sagen.
Erst hab ich es an der Rückseite mit verdünntem Leinölfirnis versucht. Das Holz saugt aber eigentlich überhaupt nicht.
Ich hab dann nen Kumpel der Schreiner ist gefragt und der gab mir ein sehr dünnes Öl (selbstgemischt) das sie in der Firma bei sehr harten hölzern auch benutzen das war (sehr dünn aufgetragen) ratzfatz weg.
Das Holz ist wenn man es anfasst perfekt trocken. Nix schmiert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
5.551
Gefällt mir
3.682
#12
So ein Dickenhobel inkl Abrichte ist eine Überlegung wert wenn man viel mit Echtholz macht. Ist preislich aber halt auch eine Ansage wenn man nicht grad das günstigste haben möchte.
 
Mitglied seit
25 Dez 2012
Beiträge
620
Gefällt mir
2.417
#13
Ich hab von meinem Opa noch nen Mafell Balken Hobel daheim. So ein massives Teil das gefühlt aus Gusseisen und Hass gebaut ist😂 ich hab auf jeden Fall ein wenig Schiss vor dem Teil🥺😂😂

Und in dem Fall muss es nicht so eben werden.

Aber so oft brauch ich sowas nicht. Bin nicht so der Holzwurm.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben