Selbsthilfegruppe der Glücklosen Saujäger

Anzeige
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
8.606
Gefällt mir
2.820
#1
Moin,

hier können jetzt alle die mal wieder (oder immer noch :roll:.. ) keinen Erfolg bei der Jagd auf Sauen haben/ hatten ihren Frust abladen, Erfahrungen austauschen oder wonach einem sonst gerade zu mute ist abladen, sofern es mit der NICHT oder der endlichen erlösung vom ständigen Misserfolg zusammen hängt oder Tipps beinhaltet wie man das ändern könnte :thumbup:

In diesem Sinne Waidmannsheil allen glücklosen und hoffentlich bald erfolgreichen ;-)
 
Mitglied seit
31 Okt 2014
Beiträge
1.486
Gefällt mir
5
#2
Hier schon mal ein wichtiges Element damit die Gedanken freier fließen können.

Stuhlkreis.png
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
2.660
Gefällt mir
167
#6
@ TM,
super Idee, ursprünglich wollte ich heute Abend raus,;-) und nun Regen, Regen, Regen,:sad: regen wir uns nicht auf :no: wir haben ja noch Schnaps:cheers:


Schlumpschütz, der seit 329 Tagen keine Sau gestreckt hat:help:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
4.805
Gefällt mir
2.855
#7
sitze in der warmen Küche und geniesse einen heissen, steifen Grog mit der Heizung im Rücken. Sch... nasse Kälte.
Nachher gibts Fußball...
Horrido
 
Mitglied seit
23 Mai 2013
Beiträge
1.032
Gefällt mir
276
#10
Darf ich noch etwas Salz in eure Wunden streuen, bei uns fängt es gerade an zu schneien!:-D

Grüße La
 
Mitglied seit
21 Jan 2011
Beiträge
3.386
Gefällt mir
370
#11
Bei mir war letztes Jahr auch der Wurm drin....
War nach Revierwechsel nicht so oft draußen und wenn, dann wollten die Sauen nicht, deshalb gab es dann auch nur ein Zufalls Säule morgens beim Rehwildansitz....
Komme aktuell auch nicht so oft raus, aber es läuft etwas besser als letztes Jahr.
 
Mitglied seit
22 Dez 2004
Beiträge
6.927
Gefällt mir
176
#12
Wenn das was hier in den letzten Tagen als Regen runterkam als Schnee gekommen wäre, dann wäre mir der derzeitige Mond egal. Aber jedesmal wenn es eine Neue gegeben hat, ist sie über Nacht wieder weg. Es ist kaum noch irgendwo durchzukommen, da es seit Wochen nicht mehr abgetrocknet hat. :sad::what::evil:
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
8.606
Gefällt mir
2.820
#13
Nagut dann gibts heute vielleicht ein paar Schnapslastige Tipps gegen den jetzt rund 2 Jahre andauernden Misserfolg...........

Edith meint noch:
Das Schneeproblem habe ich auch!
 
Mitglied seit
28 Feb 2014
Beiträge
1.168
Gefällt mir
205
#14
Ich will es einmal so ausdrücken:
19 JJA pflügen durch 200ha schneebedeckte, hüfthohe Brombeeren und Buchenverjüngungen den in der letzten Nacht per Wildkamera bestätigten Sauen hinterher.
Freigegeben waren weibliches Rehwild und jede Art von Sauen ohne führende Bachen. Zerschossenes Wild MUSS zum Tagespreis abgenommen werden.

Es lagen:
17 Stück Rehwild (6 Stück nicht vermarktungsfähig), davon 2 Knopfer (einer mit Vorderlaufschuß, vom Treiberführer mit 1.) Gebrechschuß und 2.) aufgesetzt mit 30-06 auf Kammer erlöst:unbelievable:).
2 Frischlinge in der 10kg-Klasse (von hinten spitz beschossen)

Ende vom Lied: keiner war es :unbelievable: und Beständer wäre darauf sitzen geblieben, wenn nicht einige JJA sich bereit erklärt hätten, zum Preis von 6,- in der Decke die Stücke zum Privatverbrauch zu übernehmen. :evil:
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben