Selbsthilfegruppe der Glücklosen Saujäger

Anzeige
Mitglied seit
14 Dez 2018
Beiträge
392
Gefällt mir
840
falsch ausgedrückt, der Wind kommt quer zur Scheune, die Sauen kommen quer zum Wind, direkt auf die Scheune zu, Berg runter-übern Bach-Wiese
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.024
Gefällt mir
10.487
Um so besser, wenn du dann ganz viel Glück hast, musst du nichtmal versuchen anzugehen und kannst von deiner günstig gewählten Warte aus schießen 👍
Quasi Lieferservice 😉
 
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
425
Gefällt mir
46
Vorgestern abend bei sehr ungünstigem Ost-Wind gesessen. Daher ließ ich alle Scheiben unten.

Rehwild bekam keinen Wind und zog unter der Kanzel lang.

Um 22 Uhr stand mit mal ein Überläufer auf der hell erleuchteten Wiese, sein Kollege kam dazu... aber extrem unruhig. Ich habe mir gar nicht die Mühe gemacht, das Fenster zu öffnen. Fenster hoch, fenster feststellen, Waffen nehmen, einrichten, zielen,schießen, das hätte alles zu lange gedauert.

Nach gefühlt knapp 2 Minuten sind die beiden dann auch wieder flüchtig von dannen gezogen, auf dem gleichen Pfad den sie gekommen sind.
 
Mitglied seit
19 Jun 2018
Beiträge
77
Gefällt mir
255
Ich war gestern auch draussen. Um 22.20 zeigt sich ein stolzer Bock auf der Lichtung im Wald und "sonnt" sich im Mondschein.

Sauen nicht annähernd in meiner Gegend gewesen.

Naja... morgen Abend wieder =)

Ostern will ja genutzt werden :p
 
Mitglied seit
19 Jan 2016
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Gestern von 19:00Uhr an an einer alten Schadstelle am Waldrand gesessen. Wind unstet aus NORD-Ost. Eigentlich schwierig, aber bei Ostwind ist schon viel passiert.

Punkt 21Uhr tritt ein Haase aus, kurz nach der Vorhut kommt das Rehwild.
Bis 23:00Uhr bis zu 5 Stück, legen sich 20m vor der Kanzel ab.
Bis 01:00Uhr keine Sauen mehr die sich dazu gesellen wollen. Ende der Veranstaltung, heute eventuell nochmal schauen.
 
Mitglied seit
3 Dez 2018
Beiträge
549
Gefällt mir
214
Vorgestern abend bei sehr ungünstigem Ost-Wind gesessen. Daher ließ ich alle Scheiben unten.

Rehwild bekam keinen Wind und zog unter der Kanzel lang.

Um 22 Uhr stand mit mal ein Überläufer auf der hell erleuchteten Wiese, sein Kollege kam dazu... aber extrem unruhig. Ich habe mir gar nicht die Mühe gemacht, das Fenster zu öffnen. Fenster hoch, fenster feststellen, Waffen nehmen, einrichten, zielen,schießen, das hätte alles zu lange gedauert.

Nach gefühlt knapp 2 Minuten sind die beiden dann auch wieder flüchtig von dannen gezogen, auf dem gleichen Pfad den sie gekommen sind.
Fenster unten? Zum beobachten geht man in den Zoo 😂. Wenn der Wind so schlecht steht lässt man es sein, oder geht zu einer anderen Einrichtung, meiner Meinung nach. Das ist ja wie f** ohne reinstecken 😋.
 
Mitglied seit
14 Dez 2018
Beiträge
392
Gefällt mir
840
21.30 da fährt doch einer oben im Staatsforst herum. Gegen 23.30 knallt es dort. Bei uns im Revier dann leere Bühne. Morgen wieder....
 
Mitglied seit
3 Dez 2018
Beiträge
549
Gefällt mir
214
Ich saß auch gestern. Zuerst auf einer Leiter. Leider ohne Kissen, Schießauflage zu hoch und unbequem hart.. bin nach einer Stunde abgebaumt. Zum Glück war es erst 22 Uhr.
Bin dann gegenüber ,150m zur anderen Kanzel gepirscht.
Es war so hell, hätte Zeitung lesen können!
Hatte bis 3:40Uhr gesessen und bis zum Abbaumen ein Reh und ein Fuchs im Anblick gehabt. Mehrere Feldhasen und entweder Junghasen oder Kaninchen, war zu weit weg. Aber ich denke eher Feldhasen, da nur zu zweit.
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.024
Gefällt mir
10.487
Gestern Abend bei gutem Licht tat sich einiges in den Wiesen, Rehwild und ein paar neugierige Dachse. Genau das wars bei mir.
Auf dem Weg zum Auto noch ein Stück Rehwild vertreten, was sich laut schreckend in den Wald verabschiedete um dort weiter seinen Unmut zu bekunden, wobei ich mir nur dachte " ja is doch gut, ich weiss das du mich bemerkt hast und der Rest im Wald jetzt auch 🙄" das wars bei mir heute Nacht saßen von kurz vor 22 Uhr bis um 2...........
 
G

Gelöschtes Mitglied 25784

Guest
Bei mir gestern nacht , trotz vorgestern nacht frisch umgedrehter Wiese, ebenfalls absolut nichts los, nur in weiter Ferne Rehwild schrecken hören. War wohl ein bisschen zu hell....
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben