Selbsthilfegruppe der Glücklosen Saujäger

Anzeige
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
12.195
Gefällt mir
21.699
Eben den neuen "Weizenansitzbock" am Feld aufgestellt, es sieht aus als wenn die Sauen versucht haben mehrer Brunnen zu bohren....
heute Abend lasse ich mich da verar... ihr wißt schon.:devilish: :evil:

Remy
 
Mitglied seit
3 Dez 2018
Beiträge
529
Gefällt mir
182
Waidmannsdank.
Sagt mal, ich sitze unter der Woche in den vergangenen Tagen jeden Abend mindestens 3h am Weizen, meistens länger und dann als ich mich den 5 Tag anmelden möchte für heraus zu gehen ... meinte mein Jagdherr, ich soll bitte kurze Ansitze unterbleiben, das würde mehr schaden wie etwas bringen. Was haltet ihr davon? 😮 😑
 
Mitglied seit
3 Dez 2018
Beiträge
529
Gefällt mir
182
Und wie gehen erfahrene Jäger da vor? Immer mal ein Tag ruhen oder mindestens 5h sitzen? Ich mache das ja eigentlich weil ich helfen möchte und es mir Spaß macht, aber nach der Arbeit und 3h Ansitz gut mir dann irgendwann auch alles weh. 😋. Ganz abgesehen davon, dass um 5 Uhr der Wecker als klingelt unter der Woche . 😁
 
Mitglied seit
20 Feb 2015
Beiträge
4.690
Gefällt mir
1.874
Da nutzt dir auch nicht ein Tag um den anderen.
Das liegt auch an den Revierbegebenheiten.
Sprich dich doch einfach mit deinem Beständer ab.
DER zahlt (evtl) für Schäden und der entscheidet was wie wann wo gemacht wird.
Mit der ständigen Unruhe machst du das Wild nur heimlich und die Bejagung wird noch schwieriger.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben