Selbstladeflinte Franchi 48 AL "Luxus" - entladen!

Marc-G

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Mitglied seit
21 Dez 2016
Beiträge
179
Gefällt mir
109
#1
Hallo liebes Forum,

ich habe mir am Freitag oben besagt Flinte in 12/70 als Rückstoßlader zugelegt (durch einen bekannten Freund der im Waffengeschäft arbeitet, ging das Schmuckstück für 100€ über den Tisch).
Ich war auch am Freitag gleich mal Probeschießen, läuft wie geschmiert.

Nun eine Frage:
Entladen....Patrone im Patronenlager, ich ziehe den Verschluss zurück. Patrone fliegt raus. Erneut, keine Patrone kommt aus dem Magazin.
Kumpel sagte:
Seitliches Knöpfchen drücken. Ladelöffel reindrücken. Dann siehst du neben dem Magazinrohr einen Stopper-Knopf, diesen Reindrücken und das Rohr gibt die Patronen frei.

Ist das so richtig? Konnte es bisher nicht probieren, habe keine "abschgeschossenen" Hülsen oder Pufferpatronen. Mit echten will ich das im Haus nicht probieren *Grins* :)

Wäre super wenn mir das jemand sagen könnte oder ne alternative! :)

Wmh und Grüße,

Marc-G
 
Mitglied seit
24 Jun 2017
Beiträge
2.045
Gefällt mir
1.317
#4
Dann siehst du neben dem Magazinrohr einen Stopper-Knopf, diesen Reindrücken und das Rohr gibt die Patronen frei.

Ist das so richtig?

Wer mit einer Waffe zum Schießstand geht sollte schon wissen wie sie zu entladen ist.

Ist eine Stahlblechfeder und kein "Stopperknopf". Gibt aber immer nur eine Patrone frei. Dann muss wieder gedrückt werden.


Bei AUCTRONIA gehen die Flinten auch schon mal für 50 Euro weg, von daher sind die 100 Euro nicht unbedingt ein Schnapper.
 
Mitglied seit
21 Okt 2004
Beiträge
3.839
Gefällt mir
1.308
#5
Die 48 Franchi ist eine seit Jahrzehnten bewährte Flinte, wenn der Zustand stimmt war der Preis spitze. Ich hab vor Jahren eine 28/70 verkauft für 600€ neuwertig, der Käufer ist heute noch happy. Und zu recht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marc-G

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Mitglied seit
21 Dez 2016
Beiträge
179
Gefällt mir
109
#7
Ja, mir ist klar das man sich mit der Flinte auskennen sollte.
Ich ging aus, das sie sich ganz normal über zurückziehen des Verschlusshebels entladen lässt.

Deswegen bin ich ja erstmal zu uns auf den Stand gefahren und hab sie ausprobiert und werde es auch dort testen, bevor ich sie jagdlich führe!

Danke für die Antworten.
Danke für das Handbuch!

Thema kann geschlossen werden von mir aus!
 
Mitglied seit
5 Sep 2013
Beiträge
1.092
Gefällt mir
777
#9
Um mal die Frage zu beantworte... Ja so entlädt man das Schmuckstück.
Als alternative funktioniert nur, solang schießen bis sie leer ist.

Gruss
sauenglück
 

Neueste Beiträge

Oben