Selfmade Umluftkühlschrank?

Anzeige
Registriert
15 Dez 2019
Beiträge
207
Moin!
Ich schaue immer mal in den Kleinanzeigen nach brauchbaren Wildkühlschränken, nachdem der Getränkekühlschrank, den ich umrüsten wollte nicht so recht funktioniert.

Dabei ist mir dann ein Angebot untergekommen mit einem Kühlschrank, dem einfach nur ein Lüfter hinzugefügt wurde. Der Lüfter läuft durchgängig. Dadurch wird die kalte Luft ja immer in Bewegung gehalten und verteilt.
Hat hier jemand Erfahrungen damit? Ist das so einfach möglich? Oder muss dann noch zwecks Luftfeuchtigkeit eine Möglichkeit für Luftaustausch gegeben sein?

Horrido!
 
Registriert
13 Feb 2008
Beiträge
1.938
Klar kann man das machen. Der normale Wildkühlschrank von zb. Landig ist auch nur ein normaler Umluftkühlschrank von Liebherr. Den bekommt man im Grosshandel oder teilweise im Netz auch eine ganze Ecke billiger, ist dann halt innen weiss und hat Gitter mit dabei.
Das bisschen Edelstahl lässt man sich halt gut bezahlen.
Ich habe für den Liebherr (Landig9000) im Grosshandel um die 800€ bezahlt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
20 Mai 2019
Beiträge
148
 
Registriert
7 Jan 2019
Beiträge
175
Hab mir den vor kurzem geholt.
Perfektes Teil.
War grad in Aktion noch ein wenig günstiger wie auf der Herstellerseite 😉
Edelstahlgehänge und Wanne mache ich mir noch selbst.

 
Registriert
3 Jul 2018
Beiträge
627
Ich stand vor dem gleichen Gedanken. Kauf dir einen belüfteten Kühlschrank von Liebherr. Die gibt es immer mal wieder günstig aus der Bucht und sind praktisch baugleich mit den Landig.
 
Registriert
7 Jan 2019
Beiträge
175
Bekäme ich da ein Stück Damwild rein?
Servus
Damwild hab ich noch nie zerlegt, gibts bei mir nicht 😉
Ich handhabe das etwas anders.
Meine Stücke reifen in der Wildkammer des Vereins. Wenn ich sie verarbeite mach ich das dann daheim.
Ich zerwirke grob und verwende den Liebherr zum Zwischenlagern.
Es passen Fleischkisten rein und das war mein Fokus.
Hatte letztens ein Hirschtier mit 63kg in den Kisten und hätte locker noch für ein Kalb Platz gehabt.
Das Tier hätte auch ohne Läufe rein gepasst denke ich wenn dann der Träger sicher angestanden wär.
Rehe passen sicher 2-3 Stk. rein, mit den Läufen müßtest halt schauen.
 
Registriert
7 Jan 2019
Beiträge
175
Maße stehen nirgendwo.
Schaut sehr klein aus.
Wie gesagt eine Fleischkiste mit 60x40 bekommt man da nicht rein.
Und die Haken zum hängen schauen sehr günstig aus sag ich mal.
Wenn €140.- drauf legst hast einen Liebherr mit ganz anderen Maßen (Normalware nicht B) den Haken macht dir der Schlosser um die Ecke um eine 50 er besser ……
Den Stromverbrauch sollte man sich auch anschauen.
 
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.630
Der hat das Maß des kleinsten Landig.
Man kann auch in anderen Kisten als 60 breit Fleisch lagern...
Die Aufhängung ist absolut stabil. 2 Rehe oder Sauen bis Überläufer...
B-Ware merkt man nicht...Stromverbrauch egal, das Ding ist selten an.
Das Ding kommt für 600 frei Hof und man kann es einschalten.
 
Registriert
7 Jul 2008
Beiträge
4.317
Ich hab einen aus einer Gastro Auflösung für 200€ abgeholt.
Da passen drei Stück Rehwild oder zwei Sauen bis 50kg oder eine Sau 75kg plus leicht rein.
Fünf rote Fleischkisten sind auch keinerlei Problem.
Eine Vorrichtung zum aufhängen von Wild reingepfuscht und fertig.

Mein erster war ein Getränkekühlschrank vom Oktoberfest, in den habe ich so was:
Querstromlüfter
eingebaut, dass der Luftstrom über die Kühlplatte streicht. Der Elektriker meines Vertrauens hat in so angeschlossen dass er läuft wenn das Kühlaggregat auch läuft, fertig war der Lack.
Ist fast 20 Jahre so gelaufen......

Bausaujäger
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
13
Zurzeit aktive Gäste
142
Besucher gesamt
155
Oben