SEM günstig auf EAW Schwenkmontage umrüsten???

Registriert
25 Mrz 2019
Beiträge
769
Der Satz bringt ohne Büchsner zum montieren auch nicht viel, genau so wenig wie der Umbausatz auf Picatinny. Da muss dann doch passgenau gefeilt werden etc.

Ich würde mal beim Experten nachfragen, das teuerste wird dann die Arbeitszeit sein.
 
Registriert
8 Apr 2017
Beiträge
121
Grabe das Thema mal wieder aus...
Habe bei eigener Recherche nur einen, über 10 Jahre alten, Artikel gefunden, der über die EAW-Lösung für 68€ berichtet.
Konnte bisher aber leider keinen Anbieter finden, der diesen Umrüstsatz verkauft. Kann jemand helfen?
Es gibt bei Grauwolfdas gesuchte Teil für 28 Euro!
 
Registriert
16 Jan 2017
Beiträge
704
Vergiss günstig - aber wenn Du 500,- EUR in die Hand nimmst, freust Du Dich auch in 40 Jahren noch darüber!
Solche Preise treiben mir das Wasser in die Augen. Wie unter #66 geschrieben, habe ich bei einer Büchse (da ohne ZF gekauft) vor Kurzem die SEM durch eine Recknagel Schwenkmontage ersetzt.

Allein die Werkstattarbeit schlugen mit CHF 510.- zu Buche (inkl. ZF-Montage, einschiessen etc.) plus CHF 205.- für den Vorderfuss und CHF 150.- für den Verschlusskörper und CHF 68.- für das Hinterfuss-Oberteil...

Aber mit dem Resultat bin ich dennoch absolut zufrieden.
P6142803.JPG
 
Registriert
13 Sep 2018
Beiträge
237
Ich habe bei meiner Bockbüchsflinte (Blaser ES70) auch die SEM auf eine Schwenkmontage (Recknagel-Hebelschwenkmontage) umbauen lassen. Das Ganze hat inkl. der Oberteile und Montage des neuen ZF ca. 700€ gekostet - es hat sich definitiv gelohnt.

Blaser_ES70.JPG
 
Registriert
2 Jul 2019
Beiträge
483
Hab ich vor ein paar Wochen für einen Kumpel gemacht.

Da es die Vorderplatte annähernd passend gibt. ist sie mit ein paar Feilstrichen eingepasst. Sinngemäß gilt das auch für die Hinterplatte. Ist alles in allem in weniger als 2 Stunden zu schaffen. Aber wer glaubt, damit wäre die Hälfte geschafft, der irrt gewaltig. Denn jetzt kommt erst der Pferdefuß:
Wenn man so wie ich die Höhen der vorderen und der hinteren "Basis" nicht 100% aufeinander abstimmt, wirds beim Anpassen der Oberteile lustig. Die Bauhöhen steigen um 2 mm, man hat also mehr Spielraum als einem lieb ist.
Ich wars irgendwann leid, immer wieder auf und ab zu bauen, sondern hab den Lauf samt Schlösschenrest mittels Ständerbohrmaschine und Schleifteller auf passende Höhe runter geschliffen. Basisplatte aufgesteckt und feddisch.
Ginge aber mit einer Maschine aus dem Baumarkt sicher nicht.

Technisch ist das System okay, die BBF schoß auf Anhieb sicher im Bereich 6 tief, aber es sieht gewöhnungsbedürftig aus und wenn man nicht die Zeit und das Werkzeug dafür hat, ist es auch nicht preisgünstiger. Für mich wars ein Versuch, da bei mir zwei Drillinge zum Umbau anstehen.
Fazit ist - die Drillinge gehen zum Büchsenmacher.

Leider hab ich die Waffe nicht hier, kann also mit Bildern nicht dienen. Daher aus dem Netz:
Bild 1 Standard
Bild 2 Profiarbeit, auch optisch anspruchsvoller

1626117231164.png

1626117404824.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
90
Zurzeit aktive Gäste
623
Besucher gesamt
713
Oben