Seriöse Bezugsquelle für MS-Office 2010 o.2013

Anzeige

JMB

Registriert
2 Jan 2005
Beiträge
25.979
Ich bin auf der Suche nach einer legalen Lizenz für Office 2010 o. 2013.
Mind. "Home & Business", soll für einen Verein sein.
Da viele beruflich noch mit Win 7 und Office 2010 arbeiten soll es eben möglichst 2010 sein.
Wenn es preislich nicht zu weit drüber liegt hätte 2013 den Vorteil, dass der Extended Support länger läuft.

Was ich bisher günstig im Netz bei ebay u. Amazon gefunden habe machte nicht unbedingt einen seriösen Eindruck (Key per EMail nach Überweisung usw.).


WaiHei
 
A

anonym

Guest
Ich bin auf der Suche nach einer legalen Lizenz für Office 2010 o. 2013.
Mind. "Home & Business", soll für einen Verein sein.

"Irgendeine Version" gibt's im Darknet, aber das ist ein anderes Thema.


Ein Verein ist in der Regel gemeinnützig und manchmal spendet jemand an solche Vereine. Also einfach mal auf ortsansässige Computerläden zugehen und nach einer 365 Tage Lizenz als Spende fragen. In der Regel kauft der Verein das Programm und bekommt das Geld als Spende zurück. Näheres zur Spendenbescheinigung >hier

Zudem macht es Sinn, den Verein in eine Bußgeldliste eintragen zu lassen. Je nach Richter kommt es hier auch zu der einen oder anderen Zuwendung. Manchmal wird es ein Selbstläufer.

Alles weitere > hier.
 

JMB

Registriert
2 Jan 2005
Beiträge
25.979
Warum nicht. Vorgehen ist vollkommen normal.
Bist Du da sicher?
Office 2013 Home and Business 32/64 Bit Vollversion ***Expressversand***

Wichtige Informationen
Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an uns. Wir helfen Ihnen sofort weiter.
!Die Aktivierung dieses Produkts muss Telefonisch durchgeführt werden.!
Die Lizenzschlüssel sind geprüft und zum Wiederverkauf freigegeben.
deutscher Support
telefonisch aktivierbar - gratis!
Alle notwendigen Informationen erhalten Sie per Mail.
EUR 24,99
-------------------------------

Microsoft Office Professional Plus 2016 Vollversion
Sofort-Kauf
EUR 12,00

Und bloß weil der Preis "realistischer" ist heißt das ja nicht automatisch, dass das seriös ist.


Die Zeiten in denen Installationsmedien versandt wurden sind glücklicherweise vorbei.
Wenn man einen entsprechend "dicken" Internet-Zugang hat ...
Dazu kommen so tolle Online-Installationen ...
Wer garantiert, dass das noch funktioniert, wenn man eine Neu-Installation machen will?


WaiHei
 
Registriert
4 Sep 2013
Beiträge
1.089
Ich bin auf der Suche nach einer legalen Lizenz für Office 2010 o. 2013.
Mind. "Home & Business", soll für einen Verein sein.
Da viele beruflich noch mit Win 7 und Office 2010 arbeiten soll es eben möglichst 2010 sein.
Wenn es preislich nicht zu weit drüber liegt hätte 2013 den Vorteil, dass der Extended Support länger läuft.

Was ich bisher günstig im Netz bei ebay u. Amazon gefunden habe machte nicht unbedingt einen seriösen Eindruck (Key per EMail nach Überweisung usw.).


WaiHei

Warum gehst nicht zum Fachhändler? Wer billig kauft kauft zweimal ist doch sonst immer der gut gemeinte Rat ... Win 7 wird grad in vielen Betrieben abgelöst und 2010 ist sowas von veraltet ...
 

JMB

Registriert
2 Jan 2005
Beiträge
25.979
Warum gehst nicht zum Fachhändler? Wer billig kauft kauft zweimal ist doch sonst immer der gut gemeinte Rat
Klar!
Überhaupt kein Problem für so einen kleinen Verein, jeder "Funktioner" kriegt ein MacBook Pro und ein Eierfon ...
Übernimmst Du die Kosten?
Kriegst auch 'ne Spendenbescheinigung.


Win 7 wird grad in vielen Betrieben abgelöst und 2010 ist sowas von veraltet ...
Das erste was ich höre, dass Windows 7 " in vielen Betrieben" abgelöst wird, vielmehr höre ich immer wieder, dass M$ die Befürchtung hat, dass sie an Win 7 genau so kleben, wie damals an XP.

Was genau ist denn bitte an Office 2010 "sowas von veraltet"?
Welche Funktionen von Office 2016 benutzt Du denn regelmäßig, die nicht schon in Office 4.3 vorhanden waren?


WaiHei
 
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.037
Moin!

Die Frage von @baer42 ist berechtigt: warum keines der freien Office-Programme? Die sind nicht 100% wie M$, aber dafür kann man das eine oder andere für umsonst einsetzen. Und solange man kein Atomkraftwerk oder Flugsimulator betreibt sind eventuelle Rundungsdifferenzen zu den Excel-Formeln auch egal. Wobei ich z.B. bei mir auf dem privaten Rechner LibreOffice laufen habe, auf dem Dienstrechner MS-Excel und Kollegen KOffice oder noch andere unter Linux und wir bisher keine Datenverluste beim Hin- und Herschicken von Berechnungen hatten. Nur Formulare aus WORD sind ggf.schwierig, da gehen die Formate mal verloren.

Viele Grüße

Joe
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
15 Okt 2011
Beiträge
7.741
Open Office sollte auch noch genannt werden. Ist auch für umme!

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
 
Registriert
11 Aug 2012
Beiträge
3.153
Wenn man einen Office365-Account hat und darüber Office 2016 lizensiert hat, würde es sich vielleicht anbieten mal zu checken, wie viele man Installationen man vornehmen darf.

Denn man kann sehr wohl auch die älteren Office-Versionn noch installieren und nutzen.

(Also, wenn man das will.)


======

Ergänzung in Sachen Bedenkenträger wg. Online und so:
Das geht ganz prima. Es wird alles 1x runtergeladen und installiert. Danach braucht man keine Dauer-Internetverbindung, man kann also auch in finsteren Tann oder tief in Bergwerksstollen damit arbeiten.

Und wenn man neu installieren muss, halt noch mal runterladen. Ist ja alles noch da.

Noch extremer:
Die Apple-Betriebssysteme für Mac-Rechner werden nur noch so vertrieben, ausser natürlich hat den neu aus dem Laden:
Man startet den blanken Rechner, gibt sein WLAN-Netz an und los gehts. Dauert was, und ist erstmal vielleicht gewöhnungsbedürftig, aber es ist prima!
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
15 Okt 2011
Beiträge
7.741
Und das ganze dann mit dem 15000 den Account irgendwo. Super Sache das. Bald gibt es Software nur noch im Abo, dann kannst du für dein Office jeden Monat 15,99 zahlen. Schöne neue IT Welt und alles zum Wohl des Kunden, da er dann ja immer auf dem neusten Stand ist.
Du hast dich sicher auch auf den Euro gefreut weil du im europäischen Ausland dann kein Geld wechseln musst oder. Dass ein Brot mal 7 Mark und ein Päckchen Butter 2,60 Mark kostet haben viele vermutet, wurden aber ausgelacht. Lediglich beim Sprit gab es Leute die das wussten und selbst mit Humor genommen haben.

https://youtu.be/W-WBG7D626c

Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk
 
Registriert
11 Aug 2012
Beiträge
3.153
Möchtest Du mir damit etwas mitteilen, Sense0815?

Wenn ja, bitte aufs Fax legen... die Nutzung dieses fürchterlichen Internets, wo ja alles immer nur so "online" und so ist, gedenke ich nämlich einstellen.
Wir haben verstanden!
 
Registriert
15 Okt 2011
Beiträge
7.741
Ich habe nix gegen Runterladen der Software, lediglich dagegen, dass ich mich personenbezogenen bei jedem, bei dem ich kaufe, nackig machen soll.
Aber nehmen wir z. B. Tapatalk, damals gekauft, weil es gut zu handhaben war, dann dann würde es für alle für um sonst angeboten, die AGB's geändert und wenn ich jetzt keine Werbung will soll ich wieder Zahlen. Und das für ein Produkt, das ich ja schon ohne Werbeeinblendung erworben habe. Ich hoffe du verstehst worauf ich hinaus will. Noch so ein Beispiel ist Lightroom, die neuste Version nur noch mit cloudspeicher den ich nicht brauche im Abo für 15,99 macht in 10 Monaten 160 € für nen Programm das mir früher für 120-140€ gehörte und ich auch 10 Jahre nutzen konnte.
Zumal ich finde, das z. B Office 365 eines der schlechtesten seit langem ist.

Kann aber jeder halten wie er mag und das sagt einer, der namentlich nicht zu ergooglen ist.

Waidmannsheil
Lucas
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
123
Zurzeit aktive Gäste
564
Besucher gesamt
687
Oben