Siebträgermaschine

Anzeige
Registriert
21 Feb 2017
Beiträge
107
Ich bin auf der Suche nach einer Mühle um 300,-€.
So einfach wie möglich. Das Kaffeemehl direkt in den Siebträger, Menge einstellbar, Timer.
Hat jemand eine Empfehlung? Ich habe keine große Lust das Kaffee-Netz zu durchstöbern.
Danke.
 
Registriert
9 Jul 2019
Beiträge
496
Schau mal bei Gastroback, Model 42642 für ca 140€. ich hab ein anderes Model mit mehr Einstellmöglichkeiten, die finde ich allerdings nicht. Dieses Model kann aber auch alles was man so braucht.
 
Registriert
20 Jan 2014
Beiträge
630
Wichtig ist doch, ob einem der Kaffee schmeckt. Beim Bier unterscheidet man doch auch in Pils, Dunkles ...... Da kann man doch auch nicht festlegen was nun das Beste ist oder ob es sich lohn, für ein seltene Sorte noch einen € mehr auszugeben. Bei der Kaffeezubereitung ist es wie bei Fleisch. Man kann es roh auf einem Brötchen essen oder stundenlang zubereiten. Beide Dinge benötigen unterschiedlich Zeit, Materialaufwand und Talent. Schmecken können aber beide vorzüglich. Ich selbst habe schon lange eine Dalla Corte und eine anständige Mühle dazu, obwohl ich der einzige Kaffeetrinker in unserem Haushalt bin. Die Maschine läuft täglich und wenn man sich mit der Materie mal auseinandergesetzt hat, ist die Zubereitung und Reinigung kein großer Aufwand mehr. Einen Grill muß man nach der Benutzung auch säubern. Sicherlich schmerzt die Ausgabe etwas aber bei mir kommen Freunde öfters auch nur auf einen Espresso, etwas Süßgebäck und eine kleine Unterhaltung vorbei. Schon dafür hat sich die Anschaffung gelohnt.
 
Registriert
8 Nov 2004
Beiträge
1.433
Mir fehlt gerade die Zeit zum kompletten Lesen des Thread, aber meine Meinung:

Ein richtiger Espresso aus einer richtigen Siebträgermaschine mit einer guten Mühle und einer guten Bohne ist Lebensqualität (hatte vorher auch Nespresso, Senseo und wie der ganze Quatsch heisst - absolut nicht vergleichbar).

Meine Kombi:
- Maschine: ECM Classika II
- Mühle: Eureka Mignon Specialita silent
- Bohne: Saicaf Miscela Bar (eher nussig/schokoladig, wenig Säure)
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
3.574
nein die macht nur Espresso.

Sieht eher nach einem Amerikano aus.
Wobei er auf der La Pavoni Mignon erst einen Espresso zieht und den dann verlängert (also theoretisch einen Lungo, jedoch setzt er soviel Wasser zu, daß das Richtung Amerikano geht).

But only my two Cent.
 
Registriert
17 Jul 2014
Beiträge
22
Wir haben damals auch einige miteinander verglichen und uns für eine Klarstein-Maschine entschieden. Sind auch sehr zufrieden. Preis lag bei 200 Euro. Heute kostet sie wahrscheinlich weniger. Kannst auch auf https://www.vergleich.org/siebtraegermaschine/ schauen, da gibt es einige mit Eckdaten und Preise. Würde dann aber noch separat nach bestimmten Maschinen schauen, um auch die günstigsten Preise zubekommen. ;-)
 
Registriert
20 Sep 2018
Beiträge
756
Ich besitze seit gut 10 Jahre eine LaCimbali Junior, die Version mit Festwasser und Rota, Mühle habe ich vor einem Jahr statt der Mazzer Mini die Eureka Atom 75 geordert.
Vorher hatte ich einen E61-Haushaltsmaschine, der Komfort einer kleinen Gastro ist unbezahlbar, E61 ist rein für Festwasser und großen Boiler ausgelegt, dass hier zu erklären würde den Rahmen sprengen, Patent von e61 ist ausgelaufen, daher sehr günstig für Hersteller, es sieht optisch halt Teuer aus.
Bei einer Gastro hat man unendlich trockenen Dampf zur Verfügung, ich liebe es, wahrscheinlich kommt da das Kind im Mann zum Vorschein.
Eine alte Carimali Uno habe ich gemeinsam mit meinem Bruder restauriert, hatte mein Bruder paar Jahre im Betrieb, wurde dann verkauft.

Wichtigste sind frische Bohnen, dürfen nicht älter als 6 Monate sein, bei einem Jahr Lagerung oder länger, was im Supermarkt die Regel ist nützen selbst die besten Bohnen nichts, wenns schon ausgetrocknet sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
3.574
der Komfort einer kleinen Gastro ist unbezahlbar, E61 ist rein für Festwasser und großen Boiler ausgelegt, dass hier zu erklären würde den Rahmen sprengen,

Ich würde gerne mal wissen,wo der Komfort der Gastro liegt und warum eine E61 rein für Festwasser sein soll.
Auch wenn es den Rahmen sprengen würde.

Die Eureka Atom75 interessiert ich mich auch schon länger.
Haben momentan eine von ECM die ich für SD verwende.
Aber so langsam soll die mal up-gegradet werden.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
94
Zurzeit aktive Gäste
264
Besucher gesamt
358
Oben