Sitzhilfe, Schießhilfe

Anzeige
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
1.434
Gefällt mir
1.162
#1
Hi, suche Ideen zu Sitz und Schießhilfen die in Hanglage sinnvoll sind.

Sollten,
nix wiegen, geräuschlos sein (Kein klappern am im Rucksack!), keinen Platz wegnehmen, günstig, unkaputtbar sein. ;)

Sitzhilfe:
Einsatz als Bodensitzhilfe im Steilhangbereich, meist hock ich da vor irgendwelchen Felsen oder Bäumen am Boden.
Dachte an Sowas wie Strandsitz/Treckingsitz etc. allerdings sollte man die Sitzplatte zum Hang waagrecht stellen können (wie auch immer) sonst rutscht man immer tiefer. Eine Rückenlehne ist MUSS! Sitzplatte muss nicht gepolstert, wohl aber isoliert gegen Kälte/Feuchtigkeit sein.

Schießhilfe.
Irgendwas höhenverstellbares wo man Waffe und Ellebogen sauber auflegen kann. Muss natürlich (wegen Hanglage) höhenverstellbar sein. So leicht klein stabil wie Möglich. Dreipunkt Auflage?

Alles möglichst einfach Werkzeug und klapperlos bedienbar.

Ideen? Bilder? Links?

Vielleicht sowas in der Art?
https://www.sollomo.de/freizeit/ergolife-stol/
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Nov 2005
Beiträge
851
Gefällt mir
189
#3
Naja, ganz so hoffnungslos ist es ja schon nicht.
Allerdings sind Deine Anforderungen recht "selektionierend".
Ich mache meist (bergab) den Schneidersitz und lege auf den Knien auf. Für das Hinterteil ein Stück Isomatte (falls nass). Lange verharre ich nicht in dieser Position, insofern würde ich da kein zusätzliches Gepäckstück wollen.
Insofern glaube ich, dass ich Deine Beschreibung des Vorgangs nicht recht nachvollziehen konnte ...
 
Mitglied seit
1 Mai 2016
Beiträge
914
Gefällt mir
678
#4
Als vordere Auflage evtl ein dreibein und hinten mit einem „cuddlebag“ stabilisieren.
Mal zur Veranschaulichung:
36F31953-2329-46BD-8759-D209DB59BC84.jpeg
Bison Tactical.com

Das ganze dann im Schneidersitz oder ähnlich... zur sitzmöglichkeit fällt mir nix ein
 
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
1.343
Gefällt mir
1.988
#5
Ich hab ein aufgeblasenes Kissen im Rucksack, der schaut dann furchtbar schwer aus ist aber recht bequem zum sitzen und Steck den Bergstock vor mir fest ein das reicht mir zum angestrichen schießen
 
Mitglied seit
10 Nov 2017
Beiträge
467
Gefällt mir
326
#8
Wenn auf dem Steilhang Bäume stehen, dann würd ich eine Hängematte als Sitz in Erwägung ziehen. Kein Scherz.

Ansonsten waagrechte Absätze in den Hang graben, den Erdboden mit Brettern oder Steinen gg. Einsinken von Campingstuhlbeinen präparieren und einen von diesen billigen Falt-Klappsesseln mitnehmen. Ich hab so einen:
https://www.amazon.de/OUTAD-haltbar...ping/dp/B01892MIG4?ref_=bl_dp_s_mw_8659463031
Wiegt knapp ein Kilo und hat ein Transportmaß etwa wie ein kleines Auszugsspektiv. Man sitzt zwar niedrig, aber bequem und kann sehr gut die Ellenbogen auf den Knien bzw. Oberschenkeln aufstützen. Gibts m.W. auch etwas größer mit höherer Rückenlehne von derselben Marke.
 
Mitglied seit
12 Dez 2015
Beiträge
93
Gefällt mir
62
#9
Wie lange willst du denn hocken und bis zu was für eine Entfernung schießen? Kurz mal auf der Pirsch oder richtig Ansitz?
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
1.434
Gefällt mir
1.162
#13
Puuuhaaaa... :oops: Dann vergiss alles an Sitzhilfen und leg dich auf den Boden. Die Wackelei willst du dir nicht antun.
Und nimm viele Patronen mit... ;)
Solltest nicht von dir auf andere schließen. ;)
Ich mach das schon ein paar Tage. :cool: und gelegentlich gar bis 1000m;)
PS:
Du würdest Dich nicht vor die Plates stellen wollen. ;):geek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
12 Apr 2016
Beiträge
6.368
Gefällt mir
5.493
#14
Aktuell leicht modifiziert in der Erprobung zur Feldpirsch.

Schießstock.JPG

In der Tendenz ist er mir bisher zu laut.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben