sonderbare Prüfungsfrage

Anzeige
Mitglied seit
21 Jan 2010
Beiträge
57
Gefällt mir
26
#76
Mitglied seit
21 Jan 2010
Beiträge
57
Gefällt mir
26
#78
Also ich denke eine Kümmerer oder eine Knopfer unter den Jährlingen kommt wohl überall mal vor:unsure:
Ok, darin liegt das Mißverständnis.
Die Fragestellung geht davon aus, daß Bockkitze nicht berücksichtigt werden. Im März gibt es vor diesem Hintergrund keine Knopfböcke. Denn die Knopfböcke des Vorjahres schieben jetzt ihr zweites Gehörn (wenn man die Knöpfchen der Kitzböcke außer Acht läßt) und sind im April Zweijährige. Schwache Bockkitze werden erst im April zum Knopfbock. Einen Knopfbock unter den Zweijährigen habe ich noch nicht gesehen. Daher meine Anmerkung zur Rehwilbejagung.
 
Mitglied seit
10 Nov 2010
Beiträge
1.887
Gefällt mir
2.309
#79
in einer mündlichen Jägerprüfung wurde gefragt: "wenn man mit bloßem Auge bei einem Stück Rehwild keine Krickln (=Geweih) sieht, in welchem Monat kann man dann mit Sicherheit sagen dass es ein weibliches Stück ist - ausgenommen Bockkitz.?"
Was hättet ihr drauf geantwortet?
Sag doch einfach z.B. Juni, Du hast ja eine ordentliche Auswahl.
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
9.871
Gefällt mir
14.933
#80
Das kann man niemals mit Sicherheit sagen, wenn man lediglich nach einem Merkmal (hier fehlendes Gehörn) anspricht.
 
Mitglied seit
17 Nov 2009
Beiträge
481
Gefällt mir
462
#81
Ok, darin liegt das Mißverständnis.
Die Fragestellung geht davon aus, daß Bockkitze nicht berücksichtigt werden. Im März gibt es vor diesem Hintergrund keine Knopfböcke. Denn die Knopfböcke des Vorjahres schieben jetzt ihr zweites Gehörn (wenn man die Knöpfchen der Kitzböcke außer Acht läßt) und sind im April Zweijährige. Schwache Bockkitze werden erst im April zum Knopfbock. Einen Knopfbock unter den Zweijährigen habe ich noch nicht gesehen. Daher meine Anmerkung zur Rehwilbejagung.
Ich habe dieses Jahr so einen erlegt. Gibt nicht, gibts nicht.
Die einzige mögliche Antwort ist: Nie
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben