Sonntagsfahrverbote für Motorradfahrer/Biker geplant.

Anzeige
Mitglied seit
30 Jun 2013
Beiträge
3.052
Gefällt mir
2.223
Im Zeitalter von Klimawandel und CO2-Einsparung ein fragwürdiges Hobby.
:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO: fragwürdiges Hobby's, davon gibt es Unmengen!!! .... Reisen, egal mit welchem Verkehrsmittel, sämtliche Motorsportveranstaltungen, Schießsport usw.
Nicht immer das eine ,,verteufeln" nur weil man es selbst nicht betreibt:sneaky:
MfG.
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
3.941
Gefällt mir
2.391
Das ist eben die Krux. Es wird kaum kontrolliert. Kostet eben Geld und das Personal fehlt. Ist bei Rasern im Auto auch nicht anders.
Die einzige Lösung wäre, die die man erwischt dann auch dauerhaft von der Strasse zu nehmen. Wollen die Mopedfahrer hier jetzt vielleicht nicht hören, aber gerade bei denen kann man auch härter sein, denn den Mopedführerschein braucht man im Gegensatz zum normalen nicht fürs Alltagsleben.
Einmal mit illegalem Schalldämpfer erwischt, 10 Jahre kein Moped, z.B. würde schon einige zum Nachdenken bringen.
Wenn man Beschränkungen für alle vermeiden will, geht das nur über drakonische Strafen in den Einzelfällen.
Guter Ansatz. (y)
Oder sie nehmen sich selbst dauerhaft von der Straße.
Eine meiner (22-jährig) Nichten regte sich vor ca. 2 Jahren fürchterlich auf und schrie "Zeter und Mordio" weil ihr 28-jähriger Freund (Motorrad-Junkie)
3 Monate zu Fuß gehen durfte. Er wurde auf einer ca. 300 Meter langen Geraden zwischen zwei "für Biker geilen Abschnitten" einer Staatsstraße bei vorgeschriebenen 100 km/h mit 201 km/h geblitzt.
Etwa 1 Jahr später löste er das "Problem" in der ersten Kurve nach diesem Abschnitt selbst final. :eek:
Ist für alle anderen Verkehrsteilnehmer wahrscheinlich besser so. :devilish: :evil:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Mrz 2009
Beiträge
1.266
Gefällt mir
248
:unsure:und wie viele Biker waren daran selbst !!! Schuld???
lange Kurve mit T-Kreuzung und Begrenzung auf 70
werde von 3 Mopeds in der Kurve überholt.
alle 3 krachen in einem PKW mit 2 Erwachsenen & 3 Kinder
1 Erwachsener & 2 Kinder tot, alle anderen schwerverletzt incl der 3 Biker.
allenthalben großes Geschrei: PKW Fahrer hat die Vorfahrt genommen.
Gutachter: die 3 Biker hatten alle wesentlich mehr als 90km/h auf der Uhr, irgendwo zwischen 100 und 125.
ein Biker gibt zu ca 120 gefahren zu sein
noch Fragen Kienzle?
soviel zu dem nicht Schuld.
und jetzt sage nicht das ist ein Einzelfall!!!
fahre mal am WE in den Odenwald, Taunus oder Spessart, da kommt diese Situation bis auf den Unfall stündlich vor!!!
wer von den Leuten auf der Straße hält sich an die Beschränkungen??
da ich täglich auf der Straße unterwegs bin kann ich nur sagen min 85% nicht,
auf der Landstraße Mopedfahrer zu über 95% nicht
Und jetzt wird wieder der Spruch kommen:
so lange ich keinen schädige kann ich doch fahren wie ich will...........
ich will meine Freiheit!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
3.941
Gefällt mir
2.391
lange Kurve mit T-Kreuzung und Begrenzung auf 70
werde von 3 Mopeds in der Kurve überholt.
alle 3 krachen in einem PKW mit 2 Erwachsenen & 3 Kinder
1 Erwachsener & 2 Kinder tot, alle anderen schwerverletzt incl der 3 Biker.
allenthalben großes Geschrei: PKW Fahrer hat die Vorfahrt genommen.
Gutachter: die 3 Biker hatten alle wesentlich mehr als 90km/h auf der Uhr, irgendwo zwischen 100 und 125.
ein Biker gibt zu ca 120 gefahren zu sein
noch Fragen Kienzle?
soviel zu dem nicht Schuld.
und jetzt sage nicht das ist ein Einzelfall!!!
fahre mal am WE in den Odenwald, Taunus oder Spessart, da kommt diese Situation bis auf den Unfall stündlich vor!!!
wer von den Leuten auf der Straße hält sich an die Beschränkungen??
da ich täglich auf der Straße unterwegs bin kann ich nur sagen min 85% nicht,
auf der Landstraße Mopedfahrer zu über 95% nicht
Und jetzt wird wieder der Spruch kommen:
so lange ich keinen schädige kann ich doch fahren wie ich will...........
ich will meine Freiheit!!!
Richtig :sick:
 
Mitglied seit
24 Mrz 2009
Beiträge
1.266
Gefällt mir
248
Aber wer so einen Hass auf Biker hat wie du, der kneift das andere Auge zu
Junge,
Du hast es immer noch nicht begriffen!!!
ich habe keinen Hass auf den oder die Biker!!!!!!
Ich war selber einer und fahre immer noch ein motorisiertes Zweirad
ich hasse es nur wenn mit pauschalen Aussagen wie:
"Motorradfahrer töten nicht, sie werden getötet"
impliziert wird grundsätzlich sind die Biker unschuldig weil die anderen nicht aufpassen.
und es ist leider so das die große Masse unserer Zweiradkollegen Geschwindigkeitsbegrenzungen usw leider völlig ignoriert.
Ich bin selbst oft genug in Gruppen unterwegs gewesen um das beurteilen zu können.
Aber das willst Du ja nicht wahrhaben.
und damit EOD
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
7.323
Gefällt mir
8.623
Das ist doch garnicht das Thema, es geht hier um die Verbotspraxis unserer Regirung, und die ist schlicht unverhältnismässig, sicher fahren viele mal etwas zu zügig, und sicher drehen viele mal ausgangs Ortschaft etwas stramm auf, und unstritig ist die Lärmbelästigung verschiedener Anwohner an häufig genutzten Strecken, dennoch ist ein pauschales Wochenendfahrverbot dass diskutiert wird nicht hinnehmbar. Da müssen vorher viele andere hier genannte Möglichkeiten ausgeschöpft werden um das Problem zu lösen.
Als nächstes wird, um der Bevölkerung die Erhohlung in der Natur völlig gefahrlos zu ermöglichen, die Jagd am Wochenende von Freitag 14:00 Uhr bis Sonntag 23:00 Uhr verboten:eek::eek::eek:
 
Mitglied seit
10 Jun 2009
Beiträge
801
Gefällt mir
375
Jagdverbot am Sonntag stand mal in den Pachtbedingungen für ein Revier der Kommune für das ich mich interessiert habe, hatte sich damit etledigt.

Ich bin auch gegen Verbote, was einige Biker aber offensichtlich nicht verstehen ist, dass sich die Anwohner dieser Gegenden schon seit Jahren beständig beschweren und einige Motorradfahrer das genau so lange ignorieren. Die Chance es anders zu regeln war da, wurde aber nicht genutzt und irgendwann läuft das Fass halt über.

Wäre übrigens bei der Jagd nicht anders, wenn ich jedes Wochenende 12h lang neben dem gleichen Haus jage und dabei alle paar Minuten schießen würde gäbe es auch Ärger, da würden sich auch die wenigsten wundern.
 
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
2.501
Gefällt mir
3.146
und warum wurde es nicht genutzt ? erst nix machen und dann völlig zu übertreiben ist genau so blöd.
Wenn ich die Fahrradfahrer bei uns in der Innenstadt seh grauts mir auch.
Und wenn da mal wieder einer in der Fußgängerzone ein Kind umbügelt,heißt"s wieder " ei Kinder sind halt unberechenbar"

Da sind wir wieder bei 2erlei Maaß
 
Mitglied seit
14 Mrz 2005
Beiträge
1.580
Gefällt mir
20
Ich habe die 25 Seiten vorher hier nicht gelesen aber in unserem schönen Land ist doch alles geregelt.
Nur man muss sich auch daran halten und verstehen!
Im § 1 der Straßenverkehrsordnung heißt es
(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. (2) Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

Ein zusätzliches Problem ist die Masse an Motorräder die heute auf den Straßen unterwegs ist.Und dieser Boom ist wenn man die Zulassungszahlen betrachtet ungebrochen.
Um so wichtiger ist es sich an Regeln zu halten.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben