Speer Geschoss

Registriert
26 Mai 2001
Beiträge
1.418
Hallo,
Ich habe Speer Geschosse 235gr Semi-Spitzer bekommen und möchte sie in meiner 376 Steyr verladen, ich habe aber überhaupt keine Ahnung von diesem Geschoss,
Meine Frage dazu, ist das ein weiches oder hartes Geschoss, ich möchte auf gar keinen fall ein sehr weiches Geschoss verladen das wie eine Splittergranate wirkt.
 
Registriert
13 Mrz 2009
Beiträge
8.138
Im Speer Buch wird es nur in der H&H verladen. Also .375Ruger und Weatherby nicht mehr. Wird seinen Grund haben... In der H&H werden bis Vo um die 900m/s gelistet. Denke, dass ist für die Steyr auch machbar und OK.
 
Registriert
26 Mai 2001
Beiträge
1.418
Im Speer Buch wird es nur in der H&H verladen. Also .375Ruger und Weatherby nicht mehr. Wird seinen Grund haben... In der H&H werden bis Vo um die 900m/s gelistet. Denke, dass ist für die Steyr auch machbar und OK.
Das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen das in der Steyr 900m/S möglich sind
 
Registriert
13 Mrz 2009
Beiträge
8.138
Dann passt es doch. Das abgebildete Geschoss auf der Nosler Seite, ist mit dieser Vz im Medium aufgepilzt. Dann wird es aus der Steyr mit noch etwas weniger Geschwindigkeit im Ziel ankommen.
 
Registriert
3 Jan 2006
Beiträge
6.080
Ich denke, dass das Speer Hot Core ein doch relativ festes Geschoss ist.
Dieses Geschoss in .338 (200gn) hab ich in einem Drückjagdkeilerchen (50kg) nach Längsdurchschuss im Schloss gefunden. Schaut nicht nach Splittergranate aus!
P1130619.jpgP1130618.jpgP1130617.jpg
 
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
9.115
Das muss man wirklich Geschoßabhängig betrachten. So weit ich weiß ist das 235grs SS in erster Linie für die gemäßigteren .375er Patronen gedacht. Und "Weich" bei einem Geschoss bedeutet für mich erst mal schnell ansprechend, nicht unbedingt Splittergranate.
 
Registriert
26 Mai 2001
Beiträge
1.418
Hallo,
Ich habe eine der ersten Steyr in 376 St gekauft, ich habe bis jetzt das 250gr SAF mit allerbestem Erfolg verladen.
 
Registriert
13 Mrz 2009
Beiträge
8.138
Ladedaten gibt es ja nicht viele. Im Hornady Buch erzielen die aus einem 25,5" Lauf mit dem etwas leichteren 225grs Geschoss etwa 850m/s.
So seh ich keine Gefahr, dass sich das Speer zur Splittergranate entwickeln könnte, wenn es aus einem 51cm Lauf verschossen wird.
 
Registriert
26 Jan 2005
Beiträge
7.713
Hallo,
Ich habe eine der ersten Steyr in 376 St gekauft, ich habe bis jetzt das 250gr SAF mit allerbestem Erfolg verladen.
Habe auch eine aus der Serie, allerdings den Schaft gewechselt ( von grau auf schwarz).
Das 235gr Speer habe ich auch auf Hoch- und Schwarzwild verschossen, zu weich für die 376 Steyr ist das Geschoß nicht. Rehwild war mit der Kugel nie das Ziel meiner Begierde .......
Geladen habe ich Bofors RP2 und N 133. Die Präzision ist aber mit dem 260gr AB und mit dem 300gr Hornady RN besser .

WTO
 
Registriert
26 Mai 2001
Beiträge
1.418
Habe auch eine aus der Serie, allerdings den Schaft gewechselt ( von grau auf schwarz).
Das 235gr Speer habe ich auch auf Hoch- und Schwarzwild verschossen, zu weich für die 376 Steyr ist das Geschoß nicht. Rehwild war mit der Kugel nie das Ziel meiner Begierde .......
Geladen habe ich Bofors RP2 und N 133. Die Präzision ist aber mit dem 260gr AB und mit dem 300gr Hornady RN besser .

WTO
Hallo,
an das RP-2 habe ich gedacht, kannst du mir die Ladedaten zukommen lassen, Danke im voraus.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
13
Zurzeit aktive Gäste
226
Besucher gesamt
239
Oben