Sportschießen Tokio 2021

Registriert
4 Jun 2019
Beiträge
709
Meine Intention ist lediglich die, dass man als Schießprüfung die Anforderungen auf Skeet umstellen könnte. Fördert die Handhabungssicherheit und Schießfertigkeit ungemein.

Es gibt je nach Bundesland Jägerprüfungen mit jagdl.Trap ,jagdl. Skeet ,Kipphasen und auch Jägerprüfungen in denen gar keine Flintenprüfung mehr notwendig ist .
Also: alles da .
btw. Skeet fördert nicht mehr Handhabungssicherheit als Trap!
Das Bestehen der Jägerprüfung mit der Flinte heißt noch lange nicht ,dass einer das Flintenschießen beherrscht;da gehören noch ein paar Jährchen Übung dazu:D

und wer keine Flinte braucht oder will...ok
...nur wenn er sie auf die Kreatur benutzt, sollte er damit umgehen können;doch das gilt für alle Waffen;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
1 Aug 2013
Beiträge
5.216
...der Rollhase und Parcours fehlen noch, Kipphasen umklappen hat mit Flintenschießen wenig zu tun...sollte man mit der Hornet ersetzen, spart dann den lfd. Keiler
 
Registriert
4 Jun 2019
Beiträge
709
Ach ja, hätte, sollte, könnte, und müßte...
Derweil schwinden die Stände,selbst wenn keine Anwohner klagen, weil den einen die Patronen 5cent zu teuer sind ,den anderen die Tauben zu kostspielig, sie WE "grundsätzlich" ablehnen,sie keinen Riemen am Püster baumeln lassen dürfen, die Alienpumpgun zuhause belieben soll oder weil 50km Fahrt eh schon zuviel sind...für sowas läppisches wie die "Flinte", das Armeleuteschießgerät oder die alberne Ente, die keine Hörner zum protzen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
1 Aug 2013
Beiträge
5.216
@Mohawk und @MarWin
ihr scheint Euch gesucht und gefunden zu haben, aber ich befürchte der eine versteht den andern gerade miss :cool: ...aber das Forum der jagdl. Freigeister muss ja auch leben
 
Registriert
11 Jan 2006
Beiträge
9.592
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
12 Jul 2016
Beiträge
1.055
Ich schiess gern.
Alles!
Angefangen hab ich als Sportschütze, war eingefleischter Diensthewejrschütze, alles andere war mir damals egal, es mussten alte Militärknabüsen sein, VIELE!!!
Dadurch kam die Sammelei. Wodurch auch Kurzwaffen dazukamen. Treffen konnte ich damit nix, fand die Technik aber interessant. Dann brachte mir ein Sammlerkollege aus Finnland das Kurzwaffenschießen bei. Per Email!
Prüfung war im Schießkeller in Helsinki.
An dem Tag hatte ich mich auch in die Margolin verguckt, also begann ich au hcrussische Sportlurzwaffen zu sammeln.
Zur Jagdschule war das Flintenschiesen meine Haßdisziplin, es ging ums Verrecken nich.
Aber auch da fand ich wen, der es mir mit viel Geduld beibog.
Zum Glück haben wir im Verein auch ne Trapanlage. Bin jetzt beheisterter Flinterich, hab auch einige Glattrohre im Keller, die meisten nur aus sammlerischem Interesse, aber auch was zur Jagd. Wobei wir nur 1...2x im Jahr mit der Flinte losziehen.
Olympiasieger werd ich nicht mehr, aber mir macht Schiesen mit allem Freude und ich treff auch ganz gut, was ein paar Pokale im Schrank auch beweisen.

Have fun with your gun!
 
Registriert
10 Jun 2009
Beiträge
1.066
Zur Jagdschule war das Flintenschiesen meine Haßdisziplin, es ging ums Verrecken nich.
Aber auch da fand ich wen, der es mir mit viel Geduld beibog.


Das war bei mir ganz genau so, was sicherlich auch an der schlechten Ausbildung in der KJS lag. Gelernt habe ich es dann in einem Urlaub mit meinem Vater 1/2 Jahr nach dem bestehen der Prüfung, wo wir eine Woche lang jeden Tag mit einem Schießlehrer auf einem Parcours waren. Da ich zu der Zeit noch auf der Schule war, hatte ich mehr Freizeit und habe dann die die Zeit bis zum Abitur eigentlich jeden Samstag auf dem Stand verbracht.

Heute fehlt mir wieder die Übung, das merke ich ganz klar wenn ich auf dem Stand bin, Spaß macht es trotzdem.
 
Registriert
1 Aug 2013
Beiträge
5.216
Super, die Nadine Messerschmidt hat es ins Finale geschafft.
Die Russin schießt Perazzi, keine Baikal, seltsam :LOL:
 
Registriert
30 Aug 2007
Beiträge
3.304
...Zur Jagdschule war das Flintenschiesen meine Haßdisziplin, es ging ums Verrecken nich....
1997 Jagdschule Eberswalde, Schießstand Parsteinwerder.
Wir haben geschossen wie die Irren. Ich hatte erst mit dem Drilling und anschließend mit der frisch gekauften BDF regelmäßig 10/10 und noch 3, 4 Mal auf ein Reststück getroffen.
Prüfung dann in Neustadt/Dosse. Training vor der Prüfung wieder 5x 10/10 hintereinander.
Am Prüfungstag habe ich im ersten Durchgang ganze 2 Scheiben getroffen.
Beim anschließenden Nachschießen war dann alles wieder i.O. und Prüfungsbester.
So kanns laufen...
Gruß-Spitz
 
Registriert
11 Jan 2006
Beiträge
9.592
als es noch den laufenden Keiler oder noch früher den laufenden Hirsch bei olympischen Spielen gab, wurde die mit den Wurftauben als jagdliche Disziplinen bezeichnet.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
12
Zurzeit aktive Gäste
167
Besucher gesamt
179
Oben