Sportwaffe jagdlich nutzen?

Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
70.878
Lassen wir mal die Farbe ausser acht, bleibt ja trotzdem doch die Frage warum eine „Sportpistole“ nicht jagdlich eingesetzt werden sollte. So wie ich die Antworten bis jetzt deute ist diese Aussage des SB wohl falsch.
Wie erkennt eigentlich ein Polizist bei der Kontrolle im Wald, ob deine KW am Gürtel auf Jagdschein oder sagen wir mal für IPSC Production genehmigt wurde?

Ist schon ne Weile her, aber ein Kollege hatte drei KW auf Jagdschein, Revolver 357 und 44mag und eine TPH.
Dann IPSC und es gab 2 1911er, darunter eine Springfield mit 3"Lauf, die wurde natürlich auch jagdlich geführt.
Standen alle 5 mit etwas Abstand auf der gleichen WBK, neben einem Drilling usw.
Kein Problem, einer unserer SB ist IPSC Schütze. Der weiss zumindest wovon man redet.
 
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
3.628
Ist ja auch irrelevant, mir fallen (in RLP) nur zwei EWB pflichtige Waffentypen ein die explizit jagdlich nicht erlaubt sind: Luftgewehre und Vorderlader.

Alles andere mag unpraktisch sein aber darf gem. LJG verwendet werden. Umgekehrt muss man etwas mehr aufpassen, ob sportlich zulässig.

@cast: meine 9x19 Sphinx wurde als Sportpistole in die WBK eingetragen. Spielt auch keine Rolle wenn ich sie jagdlich nutzen würde
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
31 Jan 2016
Beiträge
2.208
Auf 2 Meter ist der Hochschuss für Spiegel aufsitzend fast egal, und wer schießt aus 2 Metern in die Falle?
🤷‍♂️ Ich habe keine Kastenfallen verwendet, weil ich beruflich nie die Zeit für die Kontrollen hatte.
Scherenfallen waren bei mir die genutzten.
 
Registriert
31 Jan 2016
Beiträge
2.208
Ist ja auch irrelevant, mir fallen (in RLP) nur zwei EWB pflichtige Waffentypen ein die explizit nicht erlaubt sind: Luftgewehre und Vorderlader.

Alles andere mag unpraktisch sein aber darf gem. LJG verwendet werden. Umgekehrt muss man etwas mehr aufpassen, ob sportlich zulässig.

@cast: meine 9x19 Sphinx wurde als Sportpistole in die WBK eingetragen. Spielt auch keine Rolle wenn ich sie jagdlich nutzen würde
Einzig die E0 von 200 Joule (D), Österreich 250 Joule sind beim Fangschuss zu erreichen.
 
Registriert
9 Aug 2007
Beiträge
412
Vor Jahren habe ich dazu meinen Sachbearbeiter befragt, es ging um eine KK-Pistole, die auf Jagdschein gekauft wurde. SB: Die können Sie auch sportlich nutzen, anderenfalls müsste ich Ihnen eine zweite KK-Pistole genehmigen und das ist ja nicht notwendig.

Setzt natürlich voraus, das die KK-Pistole sowohl für Fangschuss als auch sportlich sinnvoll verwendet werden können.

Klaas
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
14
Zurzeit aktive Gäste
72
Besucher gesamt
86
Oben