Sprüche zum 1. Mai die in Erinnerung blieben

Anzeige
Mitglied seit
5 Jan 2014
Beiträge
86
Gefällt mir
3
#1
Eine kleine Sammlung von Sprüchen, die ich von alten und erfahrenen "Rehwildhegern" in Erinnerung habe bzw. die in heiterer Runde schon mal erzählt wurden:


- Die starken alten Böcke nicht schießen. Die sollen sich erst noch fortpflanzen.


- Die mittlere Altersklasse nicht schießen, denn das sind die Zukunftsböcke.


- Böcke mit schlechter Veranlagung nicht schießen, die können sich ja noch gut entwickeln.


- Jährlinge stehen lassen. Wo sollen unsere zukünftigen Böcke denn sonst herkommen.


- Schmalrehe nicht schießen, denn die bringen zukünftig unsere Böcke zur Welt.


- Offensichtlich kranke Schmalrehe und Böcke nicht schießen. Die erholen sich meistens wieder.


- Sehr schwache Schmalrehe und Böcke nicht schießen. Die sollen sich erst noch 2 bis 3 Kilo anfressen.


Knopfböcke nicht schießen. Die können sich im nächsten Jahr durchaus noch gut entwickeln.




Das soll jetzt keine Diskussionseröffnung zwischen Reh-Hegern und Reh-Snipern sein.


Allen eine schöne und erfolgreiche Bockjagd.
WMH
cara
 
Mitglied seit
7 Dez 2010
Beiträge
202
Gefällt mir
1
#2
Ein „Ich will ja nicht zündeln, aber...“-Thread?
Ich vermute Du hattest heute kein WH?

Gruß & WH ;-p

ANS
 
Mitglied seit
23 Mai 2013
Beiträge
895
Gefällt mir
95
#3
Nicht zum 1. Mai aber auch gut: Diese alte Ricke soll hier ihr Gnadenbrot bekommen!

La
 
Mitglied seit
5 Jan 2014
Beiträge
86
Gefällt mir
3
#4
Ich hatte heute tatsächlich keine WMH. Um 4 Uhr aufgestanden, draußen 3°C, leichter Regen und sehr starker Wind. Eifelwetter.

Aber die Böcke sind alle noch da :biggrin::biggrin::biggrin:. Auch die Nachbarn waren nicht draußen.

cara
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben