Sprüche zwischen Witz und Wahnsinn

Mitglied seit
20 Nov 2016
Beiträge
258
Gefällt mir
186
Den gibt es nicht.
Freie Arztwahl des Patienten und wenn es dem AG nicht passt, kann er den medizinischen Dienst der KK einschalten - aber nur wenn er seeeehr gute Gründe hat.
Danke für die Richtigstellung.
Ich habe nur weiter gegeben, was ich gesagt bekommen habe.

Ich gehe mal davon aus, das evtl. der Inhaber des (einzelnen) Laden (Bau-, Super-, was auch immer für ein Markt) seinen MA schon mit Druck dazu bringt, den Arzt des Vertrauens zu besuchen. Und da muss es nicht unbedingt der medizinische Dienst sein. Grade wenn Du alleinerziehend bist und dir dein Boss sagt, das du dir auch gerne einen anderen Arbeitsplatz suchen darfst, wenn du nicht zu dem bestimmten Doc gehst.
In dem Gewerbe sind die Betriebsräte und / oder Gewerkschaften leider nicht so stark vertreten, das man sowas über die klären lassen könnte...
 
Mitglied seit
22 Aug 2012
Beiträge
1.484
Gefällt mir
778
Joa,
Wenn aber jemand regelmässig einen riesen Weg fährt um sich seinen gelben bei nem Arzt zu holen, der als Doc Holiday bekannt ist, dann wird sich das der Arbeitgeber schon merken, glaubt mir.
 
Mitglied seit
11 Feb 2017
Beiträge
687
Gefällt mir
982
Sicher und die Bekannte dann hoffentlich einen besseren Arbeitsplatz.
Die Methoden sind heute sehr fein..... wie ich weiß.
Remy
Augen auf bei der Arbeitgeberwahl.
die letzten Jahre konnte man sich (zumindest in den meisten Regionen Deutschlands) aufgrund der allgemeinen Arbeitsmarktlage sehr wohl seinen Arbeitgeber aussuchen. Wer den Absprung nicht geschafft hat - tut mir leid.

Aber ich denke auch diese Kriese geht vorbei und dann sollte man seinen A... auch hochbewegen.
 
Mitglied seit
11 Feb 2017
Beiträge
687
Gefällt mir
982
... und diese Arbeitgeber verdienen es dann auch bei der nächsten Konjunktur mit ner Mitarbeiterfluktuation konfrontiert zu werden. Natürlich sollten die Kündigenden ihre Gründe offen (bis ganz nach oben) schriftlich mitteilen :)
 

Neueste Beiträge

Oben