Steel Action Fan Club

Mitglied seit
13 Okt 2014
Beiträge
76
Gefällt mir
199
#33
Werde ich bei gelegenheit mal tun, sieht aber auch nicht anders aus als auf dem Foto oben, sie wurde mit Schaftol behandelt und hat ein mattes Finish.
 
Mitglied seit
27 Apr 2011
Beiträge
571
Gefällt mir
323
#34
Wann soll eigentlich der Kunststoffschaft für das HM-System auf den Markt kommen?
Gibt es da schon Infos?
 
Mitglied seit
19 Dez 2019
Beiträge
7
Gefällt mir
2
#37
Hallo Zusammen,
ich lese diesen und auch den alten Faden ( Link ) zur Steel Action seid geraumer Zeit mit. Seid gestern bin ich nun auch aktives Mitglied dieses Forums ( Link ). Ich habe mich in den letzten Wochen und Monaten mit Auswahl einer neuen Büchse beschäftigt. Eigentlich war nach 2 Wochen klar, es sollte die Mauser M12 MAX in .308 werden.
Als ich dann beim einem BÜMA in der Nähe war und mir eigentlich ZF anschauen wollte, fragte ich Ihn was er denn kaufen würde, wenn er 2k€ für eine Büchse ausgeben wolle. Da legt er mir die Steel Action hin und meinte ... Diese :). Nach ein paar Minuten war dann klar, es wird keine M12 sondern eine Steel Action.
Nun warte ich auf die Lieferung der Waffe. Mit ein bischen Glück soll sie dieses Jahr noch kommen.

Als nächstes muss ich mich entscheiden welches Glas auf die Büchse soll. Aktuell favorisiere ich ein 2-12 fach mit Innenschiene. Ich denke da sollte ich für die meisten jaglichen Situationen mit klar kommen.

Mich würde interessieren welche Montage ihr bei der Steel Action im Einsatz habt. Ich war am Samstag bei Fr****nia. Dort hat man mir zu Dentler Schiene geraten. Ich bin als Jungjäger natürlich nocht nicht so erfahren, aber eine Dentler Schiene auf eine Picanntiny Schiene setzen?
Wofür hab ich dann denn die Picanntiny Schiene? Ich möchte eine Montage die ich auch mal abnehmen kann, um mal auf ein anderes Glas zu wechseln. Der Verkäufer meinte, das die Picanntiny Schiene nicht genau bzw. reproduzierbar genug wäre.

Wie seht ihr das ? Was habt ihr montiert und wie sind die Erfahrungen damit?

Gruß ClydeHF
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
4.320
Gefällt mir
1.468
#38
Mein Tip: Nimm ein Glas ohne Schiene und stattdessen ordentliche Ringe. Die Steel Action hat eine maßhaltige Picatinnyschiene (bzw Basen, die jedoch zueinander maßhaltig wie auf einer durchgehen Schiene sind). Kahles 2-10×50 ist ein Preisleistungsschnapper, wenn es nicht 1 BE sein soll. 5fach Zoom reicht auch und optisch selbe Qualität wie Swaro Z6i.
 
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
371
Gefällt mir
223
#40
Dasselbe hat man mir damals auch verkaufen wollen für meine Steel Action:rolleyes: In meinen Augen völlig sinnfrei. Ob steel action oder M12 Max ist Geschmackssache. Ich hatte eine steel action und führe inzwischen eine M12 Max.
 
Mitglied seit
17 Dez 2016
Beiträge
155
Gefällt mir
124
#41
Habe Leupold Ringe. Wiederholgenau sind sie insofern, dass ich nach dem Aufsetzen den ersten Schuss Fleck schieße und dann alle folgenden 4cm hoch. Die Waffe ist GEE eingeschossen.
Mir reichts hin und ich habe damit keine Probleme die Waffe ohne Kontrollschuss ins Revier zu führen.
Wenn ich erneut kaufen würde, würde ich mich wohl für eine einteilige Ringmontage entscheiden, aber sicher kein Glas mit Schiene.
 
Mitglied seit
19 Dez 2019
Beiträge
7
Gefällt mir
2
#42
Danke @augenwild und @maatn für den Tipp mit den Ringen.
Noch habe ich ja keine Optik bestellt. Von daher kann ich jetzt noch zur Variante ohne Schiene wechseln. Würdet ihr einzelne Ringe (Link) oder verbundene Ringe (Link) (Link2)bevorzugen?
Gruß ClydeHF
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
4.320
Gefällt mir
1.468
#43
Ich bin mit Recknagel zufrieden. Habe PSG und ERA tac. funktioniert beides. ERA tac mag ich aber lieber, weil ich zum festklemmen auf der Schiene einen Drehmomentschlüssel nehmen kann. Selber nutze ich inzwischen keine mehr mit Hebelchen, da ich noch nie den Bedarf hatte, die Optik im Revier abzunehmen / zu wechseln.

P.s.: Gibt es eigentlich für den psg Dreikant ein passenden Bitaufsatz zur Aufnahme in einen Drehmomentschlüssel...?
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
4.320
Gefällt mir
1.468
#44
Es reichen gute Ringe. In einer Blockmontage kann ich für ein Jagdgewehr keinen Mehrwert erkennen, außer der Gewichtserhöhung. Und wenn, würde ich eine von ERA/Recknagel nehmen und nicht von EAW oder Inno...
 
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
2.935
Gefällt mir
2.189
#45
Danke @augenwild und @maatn für den Tipp mit den Ringen.
Noch habe ich ja keine Optik bestellt. Von daher kann ich jetzt noch zur Variante ohne Schiene wechseln. Würdet ihr einzelne Ringe (Link) oder verbundene Ringe (Link) (Link2)bevorzugen?
Gruß ClydeHF
Schau Dir doch bitte mal die von Dir verlinkten EAW und die Innomount genauer an. Die werden nie auf das System passen! Zumal beide Montagen ihre(n) Querstollen in der Mitte über dem Auswurffenster der Waffe haben. Wo sollen denn die bei der SA einrasten?
Außerdem werden beide Montagen das Auswurffenster verkleinern und das Nachladen einzelner Patronen von oben behindern. Warum tut man sich sowas an?
Gruß-Spitz
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben