Steiner Ranger Xstream 8x42 Wie sind eure Erfahrungen?

Mitglied seit
24 Mrz 2013
Beiträge
31
Gefällt mir
1
#1
Hallo Zusammen,

ich hatte kürzlich die Gelegenheit, ein

Steiner Ranger Xstream 8x42

auszuprobieren. Ich muss zugeben, dass ich sehr überrascht war, wie gut das Glas ist, natürlich für einen Preis von 450€. Klar, ein 2000€ Zeiss oder Swarovski sind besser, aber für 450€ war das gut. Jetzt überlege ich, mir dieses Glas als „liegt immer im Auto“ Glas zu kaufen.

Wie sind eure Erfahrungen mit diesem Glas?

WMH André
 
Mitglied seit
17 Mrz 2015
Beiträge
345
Gefällt mir
76
#3
Hab zwar nur das Ranger pro.10 x 56 ..
Bin zufrieden mit der Leistung. Sehr robust ( mein Jagd Herr ist aus fersehen mal mit seinem Auto darüber gefahren " nix " )
Eine Schwäche ist mir aufgefallen : Gegenlicht beim Nachtansitz..aber damit haben Andre Gläser bestimmt auch so ihre Probleme.
Hatte neu 400 € dafür bezahlt , Preis WERT...

WMH.
 
Mitglied seit
17 Sep 2017
Beiträge
74
Gefällt mir
0
#4
Ich habe mir das Ranger Extreme 8x42 auch angeschaut und mit anderen verglichen. Ich werde es mir auch kaufen. Hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis. Und mehr braucht man eigentlich nicht.... ;-)
 
Mitglied seit
8 Nov 2016
Beiträge
656
Gefällt mir
1
#5
Ich suche auch noch ein 42er.
Derzeit habe ich ein 8x56 für den Nachtansitz.
Machen die 42er Gläser nicht in 10fach mehr Sinn (wenn man es ruhig halten kann)?
Ein Tagglas ist doch vorrangig für die Pirsch, oder den Ansitz auf Reh-, oder zB Rotwild gedacht.
Hier kommt es in erster Linie darauf an, dass Stück zu identifizieren (Geweihentwicklung).
Ein 10x42 mit Entfernungsmesser müsste demnach das Optimum darstellen.
Korrigiert mich, wenn Ihr aus EIGENEN ERFAHRUNGEN ein anderes Glas wählen würdet.
 
Mitglied seit
27 Dez 2014
Beiträge
30
Gefällt mir
0
#6
So riesig ist der Unterschied zwischen 8- und 10-fach m.E. nicht. Beim 8x42 hast Du halt den Vorteil, daß es in der Dämmerung länger brauchbar ist.
 
Mitglied seit
15 Sep 2010
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#7
Ich kann dir das Ranger Xtreme auch nur empfehlen. Einfach ein spitzen Glas für diesen Preis. Mit der Vergrößerung muss man sich einfach überlegen, was einen wichtiger ist. Vergrößerung oder Sehfeld
 
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
3.115
Gefällt mir
63
#8
Ich suche auch noch ein 42er.
Derzeit habe ich ein 8x56 für den Nachtansitz.
Machen die 42er Gläser nicht in 10fach mehr Sinn (wenn man es ruhig halten kann)?
Ein Tagglas ist doch vorrangig für die Pirsch, oder den Ansitz auf Reh-, oder zB Rotwild gedacht.
Hier kommt es in erster Linie darauf an, dass Stück zu identifizieren (Geweihentwicklung).
Ein 10x42 mit Entfernungsmesser müsste demnach das Optimum darstellen.
Korrigiert mich, wenn Ihr aus EIGENEN ERFAHRUNGEN ein anderes Glas wählen würdet.
Ich stimme Dir hinsichtlich der 10x Vergrösserung in Kombination mit einem LRF zu.
Jedoch würde ich mir, es geht ja um die Tagespirsch, hierfür ein 32er wünschen. Die aktuellen 42er Modelle mit LRF kommen alle der 900 Gramm Marke bedenklich nahe. Das sollte auch leichter und kompakter gehen.

Sowas gibt es zwar von Steiner, aber ohne Winkelmessung, und dafür ist es einfach zu teuer. Ansonsten gibt es bislang leider keinen Hersteller, der sowas macht. Schade.
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
12.400
Gefällt mir
100
#9
Hallo Zusammen,

ich hatte kürzlich die Gelegenheit, ein

Steiner Ranger Xstream 8x42

auszuprobieren. Ich muss zugeben, dass ich sehr überrascht war, wie gut das Glas ist, natürlich für einen Preis von 450€. Klar, ein 2000€ Zeiss oder Swarovski sind besser, aber für 450€ war das gut. Jetzt überlege ich, mir dieses Glas als „liegt immer im Auto“ Glas zu kaufen.

Wie sind eure Erfahrungen mit diesem Glas?

WMH André
Ich hielt die Steiner Baureihe sowie das Monarch 7 von Nikon auch immer für die besten Gläser fürs Geld bis ich die kowa prominar Baureihe getestet habe.

Gibts in 8 x42. Superglas.
 
Mitglied seit
5 Okt 2017
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#10
Hallo Leute,

ich hol das Thema nochmals hoch. Bin jetzt nämlich auch am Glas kaufen und weiß nicht ob ich das Steiner Ranger Xtreme 8 x 42, das 8 x 56 oder das 10 x 42 nehmen soll.

Ich benötige es hauptsächlich zur Ansitzjagd (Ansprechen) und v.a. als Dämmerungs- bzw. Nachtglas.

Was könntet ihr empfehlen?

Vielen Dank,

Wmh

Tom
 
Mitglied seit
13 Mrz 2018
Beiträge
148
Gefällt mir
98
#11
In dem Fall kann es nur das 8x56 werden, es holt das Optimum zum Ansprechen raus.
Bei gleichem Hersteller / Modell siehst du mit dem 8x56 immer mehr / länger, und ob du nun 700 Gramm oder 1000 Gramm zum Hochsitz schleppst, ist ziemlich egal.

Ich nutze das Steiner Ranger 8x56 Xtreme und habe schon etliche nächtliche Sauen damit angesprochen und auch geschossen, sollte für sich sprechen.
 
Mitglied seit
5 Okt 2017
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#12
Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Ich hab mich jetzt für ein Steiner Nighthunter entschieden. Kann mir jemand den Unterschied von Nighthunter und Nighthunter extrem erklären?

Vielen Dank

WMH Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Jan 2014
Beiträge
535
Gefällt mir
13
#15
Bei den Messungen von Allbinos.com hat die neuere Serie, also Nighthunter, besser abgeschnitten. Bei der älteren Serie wurden die (etwas zu kleinen) Abmessungen der Prismen bemängelt, was bei Schrägeinblick zu einer Abschattung an den Rändern des Sichtfeldes führen konnte. Das scheint behoben worden zu sein. Außerdem wurde das Sichtfeld auf Kosten der Naheinstellgrenze vergrößert.

Gruß,
DF
 
Oben