Steyr SBS/CL II/SM12/Monobloc Sammelthema

Registriert
4 Jun 2013
Beiträge
145
Es gibt zwar schon eine Steyr-Gruppe, die beschäftigen sich aber mit den älteren Modellen. Hier soll es um die modernen Varianten der Jagd- und Sportwaffen aus Österreich gehen. Probleme, Erfahrungen, Fragen, Lob und Wünsche können hier geäußert werden.

Ich bin auf die Steyr CL 2 gestoßen, weil ich ein kurzes, leichtes, preiswertes Gewehr mit moderner Sicherung und doppelreihigem, leicht zu ladendem Magazin gesucht habe. Für meine CL 2 habe ich inkl. Steyr Breezer OB, inkl. Versand knapp 1900€ gezahlt. Leider war auf Grund Corona bisher keine Gelegenheit, die Waffe auf Herz und Nieren zu testen, das Zfr ist auch erst letzte Woche Freitag gekommen, so dass ich noch keine großen Erfahrungen mit der Büchse habe. Die Handhabung des SBS Systems überzeugt mich aber und das Magazin, das man zu Not auch durch das Auswurf-Fenster laden kann, finde ich top. Ich hab sie mal in natürlicher Umgebung abgelichtet, damit es zum Anfang hier nicht so fad wird.


Steyr.jpg
 
Registriert
20 Aug 2007
Beiträge
1.777
@Montagnard gibt es die CL2 mit der verstellbaren Wangenauflage von Kalix ab Werk?
Eine CL2 mit Kunststoffschaft finde ich auch auch sehr interessant, danke für die Gruppeneröffnung - freue mich, als (noch) nicht Besitzer über Erfahrungswerte der Nutzer!
 
Registriert
25 Mai 2018
Beiträge
891
Ich mag die Steyr Büchsen auch. Vor allem die CL2 als Stutzen finde ich interessant. Trotzdem habe ich mir einen 74er Mannlicher L Stutzen gekauft. Der Grund war für mich einfach die Länge. Die neuen Modelle sind leider ziemlich lang.
 
Registriert
4 Jun 2013
Beiträge
145
Wäre mich neu. Z.B. hat Innomount auf die jeweilige Systemlänge abgestimmte Rails, ausdrücklich für "SBS/SM12/Classic" in den Größen SL, L, M, S., nicht nur mit unterschiedlichen Lochabständen, sondern auch Gesamtlängen. Die Größe "L" hab ich auch auf meiner Waffe. Das würde bei einer Einheitsgröße keinen Sinn machen. Leider ist Steyr zu doof, die Systemlängen mal in einer Tabelle auf der Homepage zusammenzufassen.

Nachtrag: Könnte natürlich sein, dass die Systemlänge gleich ist, man aber die Auswurf-Fenster darin und die Lochabstände ans Kaliber angepasst hat! Ich hab Steyr mal angeschrieben, mich interessiert das auch.

 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Mai 2018
Beiträge
891
Wäre mich neu. Z.B. hat Innomount auf die jeweilige Systemlänge abgestimmte Rails, ausdrücklich für "SBS/SM12/Classic" in den Größen SL, L, M, S., nicht nur mit unterschiedlichen Lochabständen, sondern auch Gesamtlängen. Die Größe "L" hab ich auch auf meiner Waffe. Das würde bei einer Einheitsgröße keinen Sinn machen. Leider ist Steyr zu doof, die Systemlängen mal in einer Tabelle auf der Homepage zusammenzufassen.

Nachtrag: Könnte natürlich sein, dass die Systemlänge gleich ist, man aber die Auswurf-Fenster darin und die Lochabstände ans Kaliber angepasst hat!
Also das wäre in meinen Augen doch ziemlicher Blödsinn. Was soll das bitte nennenswertes bringen?
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.640
Mal unbedarft in die Runde der Besitzer gefragt:
Wie empfindet ihr das Geräusch der SBS Sicherung? :unsure:

Ich hab selber keine, aber ich konnte mal bei einem BüMa eine "bespielen". Mir kam sie damals etwas laut vor, das weiß ich noch. - Dem Verkäufer natürlich nicht... :cool:
Da das ansonsten nach meinem Eindruck sehr feine Büchserl in einem klassischen Fuchskaliber war und ich mir wegen der Geräuschkulisse nicht so ganz sicher war, hab ich sie schlussendlich nicht mitgenommen.
 
Registriert
4 Jun 2013
Beiträge
145
Beim Bedienen der Sicherung halte ich immer den Daumen auf dem Plastikteil, das aus dem Sicherungsrad ploppt. Wenn man die Kammersperre aktiviert hat, also den Repetierhebel nach unten gedrückt, dann muss man den beim Entsichern auch bremsen, sonst macht es "klack". Hört sich alles kompliziert an, ist aber ziemlich intuitiv. Man muss sich eben, wie bei jeder Waffe, damit beschäftigen. Entstechen tut das Ding auch, wenn man von entsichert auf die Mittelstellung sichert. Ich finde das Konzept gut.
 
Registriert
5 Jul 2012
Beiträge
1.283
Ist beim SBS eigentlich auch mit den heruntergedrückten Kammerstengel gleichzeitig eine Schlabo-Sicherung verbunden ? Ich habe dazu verschiedenes gefunden.
 
Registriert
4 Jun 2013
Beiträge
145
Ja, dann wird der Schlagbolzenstift formschlüssig verriegelt.
Entstechen tut das Ding auch, wenn man von entsichert auf die Mittelstellung sichert.
Da hab ich Schmarrn geschrieben, man muss die Sicherung bis zum Anschlag drehen. Sorry.

Steyr_2in1_Sicherungswahlrad.png

Hier eine gute Anleitung:

 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
19 Jun 2018
Beiträge
327
Ich habe ebenfalls eine CL2SX mit Kalix Schaftrückenerhöhung.

Da ich die Dentlermontage unterm ZF habe, bin ich mit den ZF zu hoch gekommen um ohne Schaftrückenerhöhung bequem durch das ZF zu gucken.

Ich bin mit der Waffe absolut zufrieden.

Das Sicherungsrad ist für mich absolut lautlos zu bedienen. Da klickt die WBK mehr wie das Sichern/Entsichern.

Würde Sie absolut weiterempfehlen.


Gruß Flo
 
Registriert
4 Jun 2013
Beiträge
145
So, nun habe ich das neue Zfr endlich richtig eingeschossen. Leider war am Ende der Schalli zu heiß, um wirklich aussagekräftige Gruppen zu schießen. Im Glas hat es arg geflimmert. Als letzte Serie gelang mir folgender 3er Streukreis:

IMG_20210521_204916_319~2.jpg
 
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
98
Zurzeit aktive Gäste
822
Besucher gesamt
920
Oben