Steyr Werbung - Wen will man damit ansprechen?

Mitglied seit
10 Aug 2017
Beiträge
98
Gefällt mir
58
#1
Moin und frohe Ostern!

Ich lese gerade das aktuelle Heft und habe auf der Rückseite eine verstörende Werbung für die neue Steyr Monoblock gesehen (Foto im Anhang).

Was hat das mit Jagd zu tun? Für mich sieht der Typ wie ein osteuropäischer Krimineller aus und nicht wie ein Jäger. Oder bin ich einfach nur zu dünnhäutig mit der Aussenwirkung unserer Zunft?

Frohe Ostern und Wmh!

Rk2605
 

Anhänge

Mitglied seit
16 Nov 2015
Beiträge
536
Gefällt mir
310
#2
Erdogans Sicherheitsdienstchef mit einer nach Militärstandard gefertigten Ganzstahlwaffe auf seinem Thron posend...ich denke, damit ist das Publikum geklärte ;)

Allerdings sollte man nicht vergessen, dass die beste Werbung die ist, über die gesprochen wird ;)
 
Mitglied seit
12 Apr 2016
Beiträge
6.483
Gefällt mir
5.753
#3
Da der mitteleuropäische Legalkäufermarkt durch nahezu jährliche Novellierungen "gesundgeschrumpft" wird, werden halt neue Käuferschichten abseits von Regulierungen angesprochen. :whistle:
 
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
2.475
Gefällt mir
953
#4
Ihr müsst euch den Werbespot anschauen.

Ich denke diese Werbung ist gelungen. Die Waffe interessiert mich nicht , aber ich habe mir die Homepage trotzdem angeschaut.

Ich denke das man nicht nur Jägern sondern auch Schützen ansprechen will.
 
Mitglied seit
9 Feb 2008
Beiträge
8.509
Gefällt mir
1.114
#5
Ahso, mit Steyr ist man "Master" und "Lord", deshalb auch der Thron in der Landschaft. :)
 
Mitglied seit
9 Sep 2013
Beiträge
1.687
Gefällt mir
623
#6
Daran dachte ich auch, der sieht aus wie die Werbefigur eines SM Clubs :ROFLMAO::ROFLMAO:

Ich finde es auch immer noch seltsam, dass Steyr nur von einem "herausnehmbaren Abzugsbügel" spricht, weil nur Bügel ab ist ja jetzt nicht grade der Kracher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
2.475
Gefällt mir
953
#7
Du muss das wie eine Zukunftsvision sehen. Das Thema ist Evolution !

Wer weiß wie die Jäger in 100 Jahren , wenn es noch so was gibt , aussehen ?

Unsere Vorfahren des Anfanges des 20° Jahrhunderts hätten sich auch nicht vorstellen können das wir Rotgekleidet wie Clowns oder in Camo Anzüge zur Jagd gehen.
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
1.513
Gefällt mir
2.095
#8
Die sprechen mich schon lange nicht mehr an mit ihrem Denglisch-Kram und dem ganzen Abkürzungszeugs.
Insofern passt die Werbung gut dazu. :LOL:
 
G

Gelöschtes Mitglied 25784

Guest
#9
Du muss das wie eine Zukunftsvision sehen. Das Thema ist Evolution !

Wer weiß wie die Jäger in 100 Jahren , wenn es noch so was gibt , aussehen ?

Unsere Vorfahren des Anfanges des 20° Jahrhunderts hätten sich auch nicht vorstellen können das wir Rotgekleidet wie Clowns oder in Camo Anzüge zur Jagd gehen.
Trotzdem : weder damals noch heute heute sahen die Jäger wie James-Bond-Bösewichte aus....Die Werbung scheint auf gutbetuchte Oligarchen abgestimmt... oder für die letzten Luden jenseits des Ural...
 
G

Gelöschtes Mitglied 25675

Guest
#13
stünde da ein "wamperter" Waldschrat jenseits der 50 in Loden-Kniebundhosen mit Hosenträgern, moosgrünem Hemd, grünem Filzhut mit Saubart und Gummistiefeln vorm Tannenwald, wäre das "Negativ-Feedback" hier im Forum garantiert noch größer...:sneaky:
Also ehrlich Sirius - Kniebundhosen trage ich wirklich nicht !!!
 
Oben