Stockerpel Varianten

Anzeige
Mitglied seit
21 Jan 2016
Beiträge
336
Gefällt mir
288
#1
Hallo,

in den letzten Wochen habe ich ein unglaubliches Aufkommen von Stockerpeln hier gesehen, die diverse Farbvarianten hatten. Von Hellbraun über dunkelbraun bis zu weiss gescheckt hat es hier alles... Ist diese Hybridisierung bei euch seit kurzem auch so auffällig, oder ist das nur lokal und liegt evtl daran, dass einer seine 100 Hausenten rausgelassen hat?
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.024
Gefällt mir
10.513
#5
Also wenn die Stockenten die Ausmaße einer Hausente annehmen würden, wäre ich nudelfett.......... ich könnte nichtmehr aufhören zu esssen, ich liebe Entenbraten🤤🤤🤤
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.024
Gefällt mir
10.513
#8
Naja man merkt recht fix ob es ein alter Geier war oder nicht....... bei Gänsen erkennt man das aber ganz leicht........
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.024
Gefällt mir
10.513
#11
Bei Enten merkst du es beim ersten bissen😁
Bei Gänsen versuche nen Latschen einzureißen, geht das leicht = Jungtier=lecker! Geht es schwer oder gar nicht= fütter den Hund oder Sauerfleisch, Hamburger oder Schinken...........
 
Mitglied seit
12 Aug 2010
Beiträge
380
Gefällt mir
133
#14
Am sichersten erkennt mann die jungtiere an einer v förmigen Kerbe an der Spitze der Steuerfedern. (Schwanzfedern). Mit Kerbe sind jung , die anderen mindestens Einjährig. Das lässt sich bei allem Geflügel so feststellen. Allerdings nach dem ersten Alterskleid wars das.
 
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
3.622
Gefällt mir
1.075
#15
Saß gestern Abend im neuen Revier (Bei Vadder Staat) an einem Wassergraben und sinnierte über die hier vorkommenden Stockerpelvarianten, waren äußerst bunt...
Lesen bwz. nachschlagen hilft, waren Mandarinenten. Brüten wohl auch hier...
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben