Stocon STP Ergo Grip

Mitglied seit
25 Okt 2013
Beiträge
94
Gefällt mir
21
#31
Hallo und Waidmannsheil in die Corona Runde

Gibt es jemanden, der nach dem letzten Eintrag in diesem Tread noch Erfahrungen mit der Firma Stocon gesammelt hat. Habe die Firma bereits zweimal (im Abstand von 3 Wochen) angemailt.
Möchte für meine Steyr-Mannlicher CL II ( Semi Wight Lauf) einen Lochschaft anschaffen.
Mit Erschrecken habe ich festgestellt, dass ist gar nicht so einfach.

Wenn einer von Euch einen verlässlichen Schäfter kennt / hat, wäre eine kurze Info ( auch PN)
eine tolle Sache.

Vielen Dank im Voraus- und bleibt gesund

der Münsterländer
 
Mitglied seit
24 Nov 2017
Beiträge
87
Gefällt mir
10
#32
Ich habe kürzlich bei denen angefragt. Die Antwort kam schnell und auf Fragen wurde sogar am Wochenende reagiert. Diesen Treat kannte ich vorher noch nicht und ich finde es leicht verstörend was hier Zwecks Lieferzeit und Vorauszahlung berichtet wird. Ich werde versuchen den Schaft auf Rechnung zu erwerben. Ist mir sonst zu unsicher. Mir wurden da ich ein gutes Ölfinish möchte 6 Wochen Lieferzeit genannt.
Zwecks den genannten Alternativen; die Odenwaldschäfterei scheint auch nur noch Standardmaße anzubieten. Die anderen genannten scheiden bei mir aus optischen Gründen leider auch aus. Die tolle Auswahl zwecks individuellen Schäften von der hier berichtet wird gibt es in der Realität scheinbar überhaupt nicht. Generell gibt es fast nur noch Waren von der Stange oder 100% individuell zu Preisen und Lieferzeiten das einem die Ohren schlackern 😤
 
Mitglied seit
25 Okt 2013
Beiträge
94
Gefällt mir
21
#33
Lagefortschreibung:
Die Firma Stocon ( Herr Schwarz) hat sich unmittelbar nach meinem Post telefonisch bei mir am Wochenende gemeldet. Freundlicher Kontakt! Mein Auftrag ist nun raus. Da ich einen Semi-Wight Lauf an der CL II habe, wird nach ZUSENDUNG meines alten Schaftes dieser nun angepasst. Bis jetzt kann ich nicht klagen und wenn der Schaft nun auch noch in 3 Wochen bei mir eintrifft, bin ich zufrieden.

Anmerkung und Ergänzung zum Beitrag "flegecar":
Ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht und war ein wenig enttäuscht über die Hinweise im Netz auf die ach so guten Schäfter. Nach Kontaktaufnahme mit den Firmen entstand der Eindruck, dass wenn du keine Standartwaffe / Schaft besitzt, du wenig Chancen auf Erfolg hast. O-Ton zweier Firmen: " das ist zu viel Aufwand, da müssen wir neue Schablonen (CNC?) fertigen" - oder " die Waffe ist zu selten, das wird zu teuer" ( obwohl ich meine Preisvorstellung gar nicht genannt habe)

Wenn es weiterhin so gut läuft ( Firmenkontakt / Lieferzeit / Preis) lohnt es sich doch über den Tellerrand zu schauen.

Nach der Laufbettung und dem Einschießen werde ich weitere Erfahrungen und Fotoaufnahmen für den Interessentenkreis (gibt es den hier überhaupt?) folgen lassen

Habe die Ehre
der Münsterländer
 
Mitglied seit
24 Nov 2017
Beiträge
87
Gefällt mir
10
#35
Ich hätte schon Interesse zu erfahren wie es bei dir läuft. Bietet Herr Schwarz übrigens Kauf auf Rechnung an? Wie ist es bei den anderen Schäftern? Glaube auf Rechnung dürfte generell schwierig sein. Man könnte ja auch Paypal mit Käuferschutz vereinbaren... So sind beide Seiten einigermaßen abgesichert
 

Neueste Beiträge

Oben