Stratos eingestellt- warum?

Registriert
20 Aug 2007
Beiträge
2.213
Daher habe ich auch vom Kauf eines 1,5-8x42 Stratos mit choose ypur light Verstellung abgesehen und suche immer noch eins mit der Verstellung des Zenith.
Habe das Glas mit CYL Verstellung. War einmal defekt, innerhalb von 2 Werktagen war eine neue Einheit da. Die verrichtet (auch nach einem umfallen der Waffe auf Waschbetonboden, genau mit der Leuchteinheit zuerst aufgeschlagen) inzwischen etwas vermackt unauffällig und problemlos ihren Dienst.
Und sollte sie das mal nicht mehr tun, habe ich keinerlei Zweifel, dass mir schnell und unproblematisch geholfen wird. Da Garantie, ist mir ziemlich egal ob der Rohrkörper getauscht werden muss oder nicht.
Die Einstellmöglichkeiten und Bedienung sind vielleicht nicht so simpel wie bei der Zenith-Einheit, aber eben auch anpassbar. Bin zufrieden damit!
 
Registriert
18 Feb 2013
Beiträge
4.134
Sieht so aus, als könne ich mir noch ein Stratos 1,5-8x42 sichern, mit alter Beleuchtungseinheit, ohne ASV und dem FD P3 Absehen.

Jetzt brauche ich nur nochmal die Schwarm-Bestätigung :D

8x-Vergrößerung sollte doch für gezielte Schüsse bis max. 300m reichen wenn wir von Wild in Rentier- und Rotwildgröße sprechen? Ich hab mal ein Rotwildkalb auf 270m geschossen mit einem festen 8x Glas - das war dank feiner Absehensfäden kein Problem.

Das Glas soll in 2023 auf eine Tikka T3 Superlite in .270 Win für die Jagd im Gebirge in Norwegen, inkl. Pirschen im Wald, kleine Drückerchen/Riegler (daher 1,5x) aber auch Jagd im offenen Gelände falls ich wieder eine Rentier-Lizenz bekomme.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
67.666
Das ist ein Top Glas. Mit dem P3 muss man halt probieren wie die Labo dazu passt.
Dann wird man auch keine ASV auf 300m vermissen.
 
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
7.573
Ein 1,5-8x42 ist das für mich optimale Wald- und Drückjagdglas. Auf eine Büchse, mit der ich nicht auf flüchtige Ziele und ggf. auf größere Entfernungen schießen will, würde ich es nicht montieren. Da würde ich ein 3-12x42 S&B Klassik nehmen. Wem das zu antiquiert ist, der kann ggf. noch warten, denn es kommt wohl bei S&B etwas Neues in dieser Leistungsklasse. Was genau, wollte man mir allerdings nicht verraten.

Sicherlich kann man mit dem 1,5-8x42 auch Ziele in Rotwildgröße auf 300m treffen. Beim Bund haben wir schließlich auf die Entfernung eine Mannscheibe mit einem Diopter noch getroffen - mit Haltepunktkorrektur. Optimal finde ich das aber nicht.
 
Registriert
18 Feb 2013
Beiträge
4.134
Bei minimaler Vergrößerung sprechen wir halt vom doppelten Sehfeld beim Stratos gegenüber dem Klassik... aber wenn ich vorher schon weiß, dass ich mit dem Hund durchgehe oder im Wald pirsche, dann nehme ich die kurze .308 mit dem Zenith 1,1-4x24 mit.

Quälende Entscheidungen :LOL: Vielleicht warte ich mal auf die Preise, die mir der BüMa nennt und überlege dann nochmal.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
67.666
Bei 8 facher Vergrößerung erscheint das Objekt auf 300m als wäre es keine 40m entfernt, das sollte für Rotwild passen....
Zumal das P3 bei abgeschaltetem LP auf 100 m 0,67cm abdeckt, also keine 2 cm auf 300m...
 
Registriert
18 Feb 2013
Beiträge
4.134
Ja, die Fäden des Klassik sind minimal dicker (0,1 MRAD)... dafür hätte das P3L des 3-12x42 den Vorteil, dass der untere Rand des Kreuzes einen ersten Haltepunkt (0,85 MRAD) bietet schon bevor man bei einem ganzen MRAD (10cm/100m) ist.

Ich weiß, jetzt wird es sehr theoretisch und ich warte auf die Preise bevor ich den Thread weiter vollmülle.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
67.666
Du darfst nicht übersehen, daß beim Klassik LP der schwarze Punkt mit 2,5 cm/100m bleibt, also gut 7 cm auf 300m abdeckt, das ist was anderes als die 2 cm Fadenkreuz beim FD Absehen
 
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
7.573
Wobei man sich fragen muss, was sich der Käufer dabei gedacht hat. Neu mit LA bekommt man das Glas für 1.350 €, da kann man nicht 900 für ein gebrauchtes ohne LA ausgeben, bei dem man zudem schon auf dem Foto sieht, dass es schon mindestens zweimal montiert war und zudem nicht weiß, welche Spuren die aktuelle Montage hinterlassen wird.
 
Registriert
18 Feb 2013
Beiträge
4.134
Du darfst nicht übersehen, daß beim Klassik LP der schwarze Punkt mit 2,5 cm/100m bleibt, also gut 7 cm auf 300m abdeckt, das ist was anderes als die 2 cm Fadenkreuz beim FD Absehen
Ist das so? Beim P3L ist laut Homepage das ganze Kreuz beleuchtet, dachte ich?

Preislich bekomme ich für den Preis des Stratos (2.150 Euro) das Klassik (1.300 Euro), den Schalldämpfer, die Montage und ein paar hundert Schuss Munition dazu. ;) Daher denke ich, dass es das Klassik werden wird.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
67.666
Ist es ein P3 oder ein FD P3. Da ist im Kreuz ein Leuchtpunkt.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
18
Zurzeit aktive Gäste
142
Besucher gesamt
160
Oben