Stream Vision App auf Huawei P30 Lite geht nicht mit Pulsar Helion XQ28F

Anzeige
Mitglied seit
5 Apr 2018
Beiträge
23
Gefällt mir
28
#1
Mit meinem neuen Huawei P30 Lite kann ich mich mit der Stream_Vision Software von letzter Woche nicht sauber mit meinem Helion XQ28F verbinden.

Wenn ich auf "Verbinden Sie Ihr Gerät" klicke bekomme ich vier Intro Slider, also so vier übereinander liegende Seiten (die nicht für das P30 skaliert sind, auf dem letzten sehe ich gerade noch die Oberseite eines Buttons), aber wenn ich auf diesen nur gerade noch so sichtbaren Button auf dem vierten Slider drücke passiert nichts.

Eine Verbindung ist aber irgendwie da: Wenn ich auf "Meine Geräte" klicke kann ich die Seriennummer und die Firmwareversion auslesen, aber der Bildsucher bleibt trotzdem grau. Bei meinem alten One Plus One war die Verbindung zwar sehr instabil, manchmal konnte ich einfach keine Verbindung zum Helion aufbauen, aber grundsätzlich ging es.

Sagt das wem was?
 
Mitglied seit
28 Dez 2017
Beiträge
134
Gefällt mir
121
#2
Sagen wir es mal so, die App ist totaler Rotz...
Das Skalierungsproblem klingt aber merkwürdig, denn keine App wird mehr auf eine fixe Bildschirmgröße gemacht. Mal runter schmeißen und neu installieren. Android up to date?
 
Mitglied seit
8 Aug 2018
Beiträge
1.166
Gefällt mir
1.588
#3
Ich habe noch nie Probleme mit Stream Vision gehabt. Der eingebaute Player ist jetzt nicht wirklich das Maß der Dinge, eher die Variante einfach und billig, aber prinzipiell funzen, verbinden, auslesen und displayen inkl. Bewegungsmeldung klappte immer sehr gut.

Die Intro Slider kommen auf Querformat, die App dreht den Bildschirm beim Smartphone nicht. Deshalb werden diese Bilder in der Höhe unvollständig angezeigt. Die brauchst du aber nicht um die Geräte zu verbinden. Sind einfach nur Hilfetexte. Die App ist für alle passenden Pulsargeräte und funzt auch auf android tablets und Bildschirmen von Sicherheitsdiensten beispielsweise. Weil da die Bildschirme größer sind gibt es dort das Problem nicht.

Die Anzeige von S/N und Firmwareversion heisst ausdrücklich NICHT, daß die Geräte verbunden sind. Logischer Weise bleibt ohne Verbindung auch der Bildschirm dunkel. Diese Informationen werden bei der letzten Verbindung zusammen mit anderen Daten im System ausgelesen und gespeichert und sind dann immer vorhanden.

Die wifi-Verbindung muss bei Android über "Einstellungen -> Verbindungen" kontrolliert und ggf. handish ausgewählt werden, es reicht nicht immer einfach nur wifi am Smartphone aufzuschalten, weil das Smartphone nicht immer weiss, mit welchem wifi es sich gerade verbinden soll.

Also wifi am Pulsargerät an, wifi am Smartphone an und dann über Verbindungen koppeln. Verbindung am Pulsargerät und am Smartphone kontrollieren. Dann erst App starten. Benutzt man stream Vision auf einem smartphone mit verschiedenen Pulsargeräten muss in der App bei "meine Geräte" natürlich auch das aktuell verbundene ausgewählt sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
5 Apr 2018
Beiträge
23
Gefällt mir
28
#4
Mittlerweile bin ich etwas schlauer: Das Handy denkt, dass es in technischen Dingen klüger wäre als sein Bediener (was ja zugegebenermaßen bei manchen auch der Fall ist) und trennt die Verbindung zum WLAN, nachdem es festgestellt hat, dass es darüber keine Verbindung ins Internet bekommt. Damit schaltet es zurück zum Mobilfunknetz, und dort gibts ja Internet. :rolleyes:

Leider ist das für diesen Fall total unbrauchbar, lässt sich aber auch nicht einfach abschalten. Es gibt zwar die von Haus aus aktive Option der Smarten Verbindung im WLAN Menü, die sich auch ausschalten lässt, dummerweise aber nichts an dem Verhalten ändert. :cry: :sad:

Weiß jemand Rat?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
13 Sep 2016
Beiträge
978
Gefällt mir
642
#5
und wenn Du das W-Lan im Flugzeugmodus einschaltest!? Dann sollte es kein "zurück ins MobileNetz" geben. Probier's mal aus.
 
Mitglied seit
5 Apr 2018
Beiträge
23
Gefällt mir
28
#6
Ich hatte immer noch Reconnects, aber dem Gefühl nach ists damit besser (y)
Danke für die Idee :cool:
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben