Subaru Forester

Anzeige
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
3.027
Gefällt mir
33
#1
Guten Morgen zusammen,

nachdem meine Holde im Mai den Jagdschein gemacht hat, wird´s ab und an etwas eng im Jimny (Hundebox, Wanne, Rucksäcke, 2 Waffen etc.)
Wir überlegen uns nun als Zweitwagen einen Subaru Forester zuzulegen. Nun hab ich zu meinem Erstaunen festgestellt, dass sich auch Subaru dem Äußeren nach an die gängigen SUV annähert. Vierradantrieb gibts noch, allerdings habe ich im Prospekt nichts von Untersetzung oder Diff-Sperre gelesen.
Kann mir jemand sagen, wie sich der Wagen im Jagdbetrieb fährt bzw. was er leistet? Spritverbrauch wäre auch ein Thema...
 
Mitglied seit
15 Feb 2010
Beiträge
2.241
Gefällt mir
0
#3
Ich fahre den Forester.
Das ist kein Unimog, aber mit vernünftigen Reifen kommst du jagdlich in fast allen Fällen durch. ich fahre den kleinen Diesel (147 PS) mit Schaltgetriebe und habe einen durchschnittlichen Verbrauch von 7 l.
Wenn du auf der AB oberhalb von 150 fährst, können das auch 10l werden.
Der Forester ist für mich der beste Kompromiss für meine Belange. Ich werde mir auf jeden Fall einen wiederkaufen!
 
Mitglied seit
15 Feb 2010
Beiträge
2.241
Gefällt mir
0
#4
Noch was: der Forester hat ständigen Allradantrieb. Nicht sowas "zuschaltbares" wie von anderen SUV`s. Ich habe - auf Ehre und Gewissen - noch nie Untersetzung und sowas vermisst!
 
Mitglied seit
15 Jan 2011
Beiträge
398
Gefällt mir
0
#5
Ich fahre den Forester.
Das ist kein Unimog, aber mit vernünftigen Reifen kommst du jagdlich in fast allen Fällen durch. ich fahre den kleinen Diesel (147 PS) mit Schaltgetriebe und habe einen durchschnittlichen Verbrauch von 7 l.
Wenn du auf der AB oberhalb von 150 fährst, können das auch 10l werden.
Der Forester ist für mich der beste Kompromiss für meine Belange. Ich werde mir auf jeden Fall einen wiederkaufen!
Ich habe dasselbe Fahrzeug (BJ 2012) und kann das bestätigen. Vielleicht abgesehen davon, daß ich auch bei langen Autobahnhatzen die 10L nie erreiche. Flott gefahrene Langstrecke und ich liege bei 8.5L. Und im Revier, immerhin im Schwarzwald gelegen, komme ich damit überall und praktisch bei jedem Wetter durch. Und falls ich nicht durchkomme, dann kommt mein Jagdkamerad mit seinem Jeep Wrangler vielleicht noch 10 Meter weiter, aber dann ist auch bei ihm Ende.
Ich habe inzwischen knapp 100TKM auf dem Zähler und das einzige, was ersetzt werden mußte, waren Reifen und Bremsbeläge. Noch nicht einmal ein Glühbirnchen ging bislang kaputt :)

Grüßle

Nightmare

P.S.: Eine Untersetzung gibt es nicht, aber ich habe bislang - auch im Hängerbetrieb - noch keine vermisst. Gerade der Diesel zieht recht gut von unten heraus!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27 Mrz 2005
Beiträge
1.464
Gefällt mir
31
#6
Habe den Diesel von 2010 und kann den Voredner nur zustimmen. Für mich der beste Kompromiss, gerade weil er keinen pisseligen Hang on Allrad hat
sondern einen vernüftigen, permanten.

A.
 
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
3.668
Gefällt mir
38
#7
Ich fahre derzeit meinen 4. Forester. Allerdings Gen 2. Bin total zufrieden.

Gesendet von meinem S30 mit Tapatalk
 
Mitglied seit
15 Feb 2010
Beiträge
2.241
Gefällt mir
0
#8
Wie kann es sein, dass die Besitzer vom Forester so zufrieden sind und gleichzeitig dieses Auto so ein Nischendasein führt?
 
Mitglied seit
15 Feb 2010
Beiträge
2.241
Gefällt mir
0
#10
Das ist wohl der Punkt. Dem Forester fehlt das gediegene, das Wurzelholz und das futuristische Design.
Eher ein zuverlässiges Gefährt. Ich brauche nicht mehr!
 
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
3.668
Gefällt mir
38
#11
Geht mir auch so. Aber auch Subaru geht mit dem Forester 4 IMHO in die falsche Richtung. Mir gefällt der nicht mehr und das nicht nur optisch.

Gesendet von meinem S30 mit Tapatalk
 
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
3.668
Gefällt mir
38
#14
Die machen einen guten Job. Kia mit der 7-Jahres Garantie steht auf meiner Agenda wenn mal ein Wechsel ansteht.

Gesendet von meinem S30 mit Tapatalk
 
Mitglied seit
7 Jan 2016
Beiträge
1.304
Gefällt mir
0
#15
Geht mir auch so. Aber auch Subaru geht mit dem Forester 4 IMHO in die falsche Richtung. Mir gefällt der nicht mehr und das nicht nur optisch.

Gesendet von meinem S30 mit Tapatalk
Das ist halt die einzige Möglichkeit mit dem Forester aus der Nische raus zu kommen.

Mir gefällt die neue Generation sehr gut, aber die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden [emoji1]
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben