[Bayern] Suche Jagdgelegenheit südl München, Lkr STA oder angrenzend

Anzeige
Mitglied seit
4 Mai 2014
Beiträge
212
Gefällt mir
8
#1
Liebe Alle,

ich suche eine Jagdgelegenheit südlich von München wie im Threadtitel angegeben. Wohne in Starnberg und die Jagd sollte in etwa bis maximal 30 Minuten mit dem Auto von Starnberg aus erreichbar sein.

Ich bin 33 Jahre alt, mittlerweile im 6. Jagdjahr und bisher schon sehr aktiv gewesen und mit jagdlichem Anschluss, konnte also schon einige jagdliche Erfahrungen (v.a. natürlich Rehwild, aber auch Schwarzwild, Raubwild, etc) sammeln. Wenn aber noch dazulernen von einem erfahreneren Jäger möglich ist, dann wäre das auch toll. Bin ein gewissenhafter, ehrlicher, zuverlässiger und pünktlicher Jäger und Mensch und das ist mir auch bei anderen wichtig. Suche ein eher "klassisches" Revier, also nicht "ÖJV-geprägt", also wichtig bei der Jagd ist mir eher Klasse statt Masse. Mithilfe bei Revierarbeiten, Sitzfleisch und Engagement möchte ich gern einbringen, auch wenn die Kameradschaft nicht zu kurz kommt wäre es schön. Bei meiner alten Jagdgelegenheit hatte sich nicht alles so entwickelt wie ich es mir vorgestellt habe.

Weiteres gerne per PN, würde mich sehr freuen wenn sich evtl hier eine Gelegenheit für ein Kennenlernen, gerne auch mal am Anfang die Gelegenheit für einzelne Ansitze, ergäbe.

Viele Grüße und WMH allseits,

Markus
 
Mitglied seit
12 Jun 2019
Beiträge
62
Gefällt mir
46
#2
Servus Markus,

hast du schon eine Antwort bekommen oder ist es aussichtlos ?

Bin auch auf der Suche aber noch etwas südlicher :)

Grüße
 
Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
1.611
Gefällt mir
894
#6
Was sowas wohl kostet ?? Vermutlich mehr als ich verdiene - bzw. Pension bekomme.....

CD
 
Mitglied seit
11 Feb 2017
Beiträge
320
Gefällt mir
212
#7
Würde mich auch interessieren.
Ich habe nicht ansatzweise eine Ahnung.
Kommt sicher aber auch drauf an wie die Jahresstrecke / Abschussplan für Reh-, Rot-, und Gamswild aussieht.
 
Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
1.611
Gefällt mir
894
#10
Dann könnte ich es mir leisten wenn ich als Selbstversorger auf der Jagdhütte wohne...:ROFLMAO:
hier habe ich nur 700 ha - aber zahle nix und kann machen wie ich will - allerdings ohne Gams und Rotwild - aber das kann ich bei dem Preisniveau leicht verschmerzen.
Danke für die Info

CD
 
Mitglied seit
12 Jun 2019
Beiträge
62
Gefällt mir
46
#15
Servus beinander,

die Hochwildjagd wäre ein Traum aber leider unerschwinglich für mich :-( zudem fehlt mir die Erfahrung für so eine Jagd :)

@Bollinger : Ja bin in der Kreisgruppe Rosenheim, hab aber hier leider keinen Anschluß :-(

Habe meine Erfahrungen im NW / SW und Fallen - Bereich und liebe die Raub-/Federwildjagd

Grüße Robert
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben