[Bayern] SUCHE Jagdmöglichkeit um Rosenheim

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 26304
  • Beginndatum
Anzeige
Mitglied seit
16 Feb 2012
Beiträge
292
Gefällt mir
0
#31
Bei uns is schon bald die letzte Option der Forst aber ich komme mit den dortigen Hegeeinstellungen nicht so ganz klar. Bin halt einer der doch noch Waidgerecht die Jagd ausüben möchte
Das verstehe ich nicht ganz! "Forst - noch waidgerech"t...verstehe das so richtig....der beim Forst jagd führt die Jagd nicht waidgerecht aus?
Bitte mal um klärung.
 
Mitglied seit
23 Nov 2016
Beiträge
84
Gefällt mir
24
#33
Egal wo man jagt, man macht immer selbst den Finger krumm und entscheidet wie man jagt.
Naja, halt nur ein Jahr lang.
Wer hier beim Staat den (ziemlich hohen) Abschuß im leeren Revier nicht schafft, ist nach einem Jahr wieder draußen.

Und der "Chef" entscheidet, ob nach offiziellen Vorgaben (völlig ohne Hilfsmittel) gejagt wird, eventuell sogar noch im Intervall, oder ob man vielleicht doch eine Salzlecke, eine Kirrung, etc. betreiben darf.

Selbständig jagen und selber entscheiden ist irgendwie anders...
 
Mitglied seit
3 Jan 2006
Beiträge
5.623
Gefällt mir
1.474
#35
Naja, halt nur ein Jahr lang.
Wer hier beim Staat den (ziemlich hohen) Abschuß im leeren Revier nicht schafft, ist nach einem Jahr wieder draußen.

Und der "Chef" entscheidet, ob nach offiziellen Vorgaben (völlig ohne Hilfsmittel) gejagt wird, eventuell sogar noch im Intervall, oder ob man vielleicht doch eine Salzlecke, eine Kirrung, etc. betreiben darf.

Selbständig jagen und selber entscheiden ist irgendwie anders...

Und das ist wo, in welchem Bundesland?
Du darfst nicht vergessen, der TS sucht in Bayern, nicht in einem der jagdlich total vermurksten Bundesländer der nördlichen Regionen.
Ich jag seit gut 35 Jahren bei den bayrischen Forsten - immer selbstständig ohne dreinreden von Revierleitern oder Amtsleitern.
Zu den "leergeschossenen" Revieren: Das hat man mir auch erzählen wollen, als ich nach einem Umzug in einen anderen Landstrich einen PB beantragt hab. Bis dato gab es kein Jahr, in dem ich die Abschußvorgabe nicht über erfüllen konnte. Tun muß man halt was und rausgehen.
 
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
8.150
Gefällt mir
6.675
#36
Bei RO ne Jagdgelegenheit suchen, aber den Staat kategorisch ausschließen, hat was von selffullfilling prophecy. Die Wartelisten sind da nur unwesentlich kürzer als der Andrang bei privat. Ohne Erfahrung, Vitamin B und vor allem einer gewissen Offenheit in alle Richtungen wird das eher nix werden. Auch ein Pächter wird sich niemanden ins Revier holen, der schon vorher ganz genau weiß, wie er sich die Jagd vorstellt, und wie nicht. Konflikte vorprogrammiert.
 
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
12.351
Gefällt mir
1.478
#37
Sorry, aber bezogen auf RO ist das für den Teil nördlich der A8 so nicht zutreffend.
 
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.925
Gefällt mir
2.188
#39
Untere Jagdbehörde fragen, wann und wo die nächste Hegerringversammlung ist. Oder wer der Hegeringleiter ist. Dann Mal anrufen.
Da kommen meist alle Pächter zusammen.

Robert
 
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
12.351
Gefällt mir
1.478
#40
Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen, dass es nicht pauschal in RO schwer ist was zu finden. Ich würde eher mal mit Demut die Stammtische ansteuern. Und bloß nicht erwarten, das gleich nach dem ersten Versuch bzw Besuch was passiert.
 
G

Gelöschtes Mitglied 26304

Guest
#42
Hoffe dass alle heil auf sind und die aktuelle Situation gut überstehen !

Bin aktuell noch auf der Suche, also wenn jemand was weis bitte an mich denken :)
 
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
12.351
Gefällt mir
1.478
#43
Hoffe dass alle heil auf sind und die aktuelle Situation gut überstehen !

Bin aktuell noch auf der Suche, also wenn jemand was weis bitte an mich denken :)
Sei mir nicht böse, aber dieses Update kurz vor Aufgang der Schusszeit stößt mir etwas auf. Warum nicht ein paar Wochen früher in Verbindung mit dem Angebot bei Ansitzeinrichtungen zu helfen? Jetzt ist dieser meiste Arbeit getan...
 
G

Gelöschtes Mitglied 26304

Guest
#44
Revierarbeit steht immer an und ich arbeite gerne draußen im Revier :confused:
Wenns um sowas geht, liegst bei mir leider falsch i muss ned am 1.Mai raus und unbedingt schießen.
Ich muss auch sagen, dass ich momentan Stangen geschepst habe und 2 Leitern/1 Kanzel im Garten stehen die ich auch de letzten Wochen gebaut habe.

Bins eigentlich gewohnt das ganze Jahr über die Jagdeinrichtungen zu pflegenund ned nur im Frühjahr :sneaky:
 
Mitglied seit
5 Jul 2012
Beiträge
844
Gefällt mir
544
#45
Hilft Dir aber auch nicht weiter, wenn der Pächter nicht mehr nach helfenden Händen sucht, weil er schon fertig ist ... ;-)

Ich kenne dieses Problem von Jahr zu Jahr. Die JJ melden sich erst zum Mai, und sind ab November weg auf DJ.

Ein Schelm ... usw.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben