Suche Ladedaten für .300 Win Mag TTSX mit RS Pulver

Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
9.396
Erst letzte Woche Pulver geholt, das hab ich 2 Wochen vorher bestellt. Mein Händler wird alle 4 Wochen beliefert und nimmt Bestellungen bis zur Wochen davor an.
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
3.391
Aktuell funktioniert die 300 Win noch nicht so richtig, bisher keine Labo unter 30mm gefunden. Mal sehen 🤷🏼‍♂️
 
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
9.396
Kann verschiedenste Ursachen haben. Von ungeeigneter Kombination bis hin zu Details.

Fragen
- Ist der Abbrand gleichmäßig? Lässt sich an der V0 erkennen, bzw dessen Schwankung erkennen
- Welche L6? Ich hab zu 99% gute Ergebnisse mit den Angaben der Geschosshersteller zur Patronenlänge gemacht.
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
3.391
Messgerät muss ich mir die Tage mal von nem Freund leihen, aktuell hab ich noch keines.

Bei der Länge schon von CIP Standard, was auch die Geschosshersteller angeben, bis das übliche kurz vor die Züge getestet.

300 Win ist halt ne Zicke 😅
 
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
9.396
Und das ELD-x kann auch eine Problemstelle sein. Leider kaliberabhängig, was man so in US- Foren liest.

Verfügbarkeit mal außen vor, hast du dir mal das 180 Sierra TGK überlegt? Oder auch ein Nosler AB oder BT in der Gewichtsklasse? Bei denen hört man nix in diese Richtung "Zickenhaft"
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
3.391
Und das ELD-x kann auch eine Problemstelle sein. Leider kaliberabhängig, was man so in US- Foren liest.

Verfügbarkeit mal außen vor, hast du dir mal das 180 Sierra TGK überlegt? Oder auch ein Nosler AB oder BT in der Gewichtsklasse? Bei denen hört man nix in diese Richtung "Zickenhaft"

Ich habe mir jetzt das Nosler Accu Bond LR und das SST zugelegt, beide +/- 168gr., das waren bisher immer die besten Fabrik Labos.

Der erste Gehversuch war mal okay... gut ist was anderes.

1634279931018.png
 
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
9.396
Ich hab irgendwie den Eindruck du verzettelst dich und probierst mal dies und mal das . . .

Konzentriere dich auf ein Geschoß, ein Pulver und ein Magnum-ZH. Und dann gibt es 3 Punkte der Reihe nach abzuarbeiten.

1) Sauberer Verbrennung. Das siehst du, wenn deinen V0 wenig schwankt. Daher auch meine vorherige Frage nach einem entsprechenden Messgerät. Einfache gibt ab etwa 120€ aufwärts. Wenn das nicht funktioniert bleibt nur anderes Pulver oder ZH. Erst wenn das passt zum nächsten Punkt.

2) An der Laufschwingung arbeiten, das geht über die L6. Anfangs halte ich mich da ganz banal an die Herstellerangaben. Die sind meist ziemlich sinnvoll gewählt. Da sich damit auch der Gasdruck ändert, korrigiere ich die Ladung so, dass die V0 aus Punkt 1 annähernd konstant bleibt.

3) Wenn die Laborierung auf weitere Entfernung eingesetzt werden soll, ist dann der noch der BC so konstant wie möglich zu halten. Geschoßspitzen nacharbeiten ist da der Ansatz. Jagdlich und selbst bis 400/500m meiner Meinung zu vernachlässigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
3.391
Ich hab irgendwie den Eindruck du verzettelst dich und probierst mal dies und mal das . . .

Konzentriere dich auf ein Geschoß, ein Pulver und ein Magnum-ZH. Und dann gibt es 3 Punkte der Reihe nach abzuarbeiten.

1) Sauberer Verbrennung. Das siehst du, wenn deinen V0 wenig schwankt. Daher auch meine vorherige Frage nach einem entsprechenden Messgerät. Einfache gibt ab etwa 120€ aufwärts. Wenn das nicht funktioniert bleibt nur anderes Pulver oder ZH. Erst wenn das passt zum nächsten Punkt.

2) An der Laufschwingung arbeiten, das geht über die L6. Anfangs halte ich mich da ganz banal an die Herstellerangaben. Die sind meist ziemlich sinnvoll gewählt. Da sich damit auch der Gasdruck ändert, korrigiere ich die Ladung so, dass die V0 aus Punkt 1 annähernd konstant bleibt.

3) Wenn die Laborierung auf weitere Entfernung eingesetzt werden soll, ist dann der noch der BC so konstant wie möglich zu halten. Geschoßspitzen nacharbeiten ist da der Ansatz. Jagdlich und selbst bis 400/500m meiner Meinung zu vernachlässigen.

hehe ja beim Wiederladen kannst dich echt verzetteln :giggle:

Aber nein, ich bleibe bei einem Geschoss und baue darum eine Ladung. Der Wechsel von ELD-X auf Nosler ist nur dem Geschossgewicht geschuldet, hatte diverse gute Schussbilder mit Fabrikpatronen wie der GECO Express, die liegen eben unter 170gr.

Kann ja nicht alles auf Anhieb so gut fliegen wie die Creedmöhre 😂
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
134
Zurzeit aktive Gäste
524
Besucher gesamt
658
Oben