Suche robustes Rotpunktvisier

Mitglied seit
18 Apr 2019
Beiträge
365
Gefällt mir
139
#16
Hallo, ich habe Das Holosun HS403GL (2moa), Meopta Meosight3 (3 moa) und burris ff2(4moa), die letzten beiden sind keine Röhren. Da ich kein Hundeführer bin ist mir das egal. Der Unterschied der Leuchtpunkte ist gering, das Holosun ist ein hauch besser wie die anderen beiden. Das Fastfire 2 hat nur Automatik Leuchtpunkt, das meopta hat beides und das holosun nur manuell. Für mich hat das Holosun den besten LP das Burris die beste Übersicht da der Rahmen sehr dünnwandig ist und das Meopta liegt genau dazwischen. Es ist auch am teuersten wenn man bedenkt das keine Montage dabei ist. War mir aber egal da eh kein Pica sondern eaw bzw blaser Montage. Ich würde manuellen LP grundsätzlich dem automatischen vorziehen. Das Holosun habe ich BEWUSST nicht mit dem Leuchtring genommen da ich denke das es ablenkt. Habe aber nie durch so eines durchgesehen.
Vortex wurde genannt! Hätte mich auch noch interessiert zumal mit Klickverstellung!
Ich kann mir nicht vorstellen das wenn die Optik in den Matsch fällt die Röhre im Vorteil ust. Dreckig wird die genau so und wenn Du dann dran rumwischt ist das Glas bei allen bald hinüber. Die Flippcaps aufzumachen dauert länger als den Gummischutz eines DR Sights, zumal das Meopta eine Öse hat wo ich einen Bindfaden dran gemacht gabe und das andere Ende u die Montagen! Wmh
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
4.061
Gefällt mir
1.183
#17
Das Holosight gibt es doch nicht mehr. Eotech hat außen herum nochmals einen Metallrahmen mit Luft zum Gerät aus Kunststoff und ist damit erheblich breiter. Auswurfprobleme auf normal langer Pica deshalb mit T3 und Howa. Genauso bei SA bei Montage auf den Picabasen. Abhilfe schafft erst eine ca 15 mm Erhöhung. Dann braucht es aber eine Schaftbackenerhöhung, sonst ist der Einblick Mist.
 
Mitglied seit
18 Dez 2008
Beiträge
922
Gefällt mir
249
#18
Letztes Jahr hab ich auch Holosun gekauft. Vorher hatte ich zum testen diverse Aimpoints, aber die waren mir zu klein. Mit diesem Modell bin ich überall zufrieden.


 
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
9.980
Gefällt mir
249
#24
das wäre mir schon zu hoch mit nochmals 15mm Erhöhung ...

zudem viel zu weit vorne für mich ... ich habe es so weit wie möglich hinten montiert ...
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
6.997
Gefällt mir
5.570
#26
Mit dem eotech gibt es bauartbedingt schnell Hülsenauswurfprobleme (habe selber eines) und es baut höher als aimpoint. Das Punkt Kreis Absehen ist aber Spitze. Da es eine Laserholographie ist, erscheint es jedoch bei genauem Hinsehen beim Kreis teils recht pixelig.
Wenn es dazu kommt, ist es an der falschen Stelle montiert. Ev. eine Kombination aus Waffe und EOTech die mal nicht funktioniert. Im grunde bewährt. Das EOTech wurde aber speziell auf AR15 und verwandte konstruiert. Das passt dann mit der Bauhöhe und Full Co-Witness mit der offenen Visierung.
Es ist empfehlenswert nicht einfach irgendwas zu kaufen, sondern dies aufeinander abzustimmen
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
6.997
Gefällt mir
5.570
#27
Letztes Jahr hab ich auch Holosun gekauft. Vorher hatte ich zum testen diverse Aimpoints, aber die waren mir zu klein. Mit diesem Modell bin ich überall zufrieden.
Wenn es so passt ist alles ok. Grundsätzlich würde ich aber mit dem gesenkten Schaft die tiefe Montageform empfehlen.
Die Holosun sind immer eine gute Wahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
4.061
Gefällt mir
1.183
#29
Mit abmontiertem Metallrahmen würde es gehen. Das Kunststoffgehäuse ist dann aber ungeschützt. 20191019_184754.jpg 20191019_184745.jpg
 
Oben