SVEMKO Norwegen

Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
2.595
Ein Jagdkollege hat sich den für die SteelAction 30-06 zugelegt, Model weiß ich jetzt nicht. Werde ich morgen mal verhören :) klar rein subjektiv, aber wenn da verschiedene Dämpfer am Start sind, kann man zumindest mal das Bauchgefühl befragen :) Wenn ich mal wieder and das Messgerät komme gibt es auch irgendwann mal Messdaten.
sorry für die späte Rückmeldung..... am Start waren, Svemko Hunter Std. - Stalon x149 - ERA SOB - A-Tech Hertz 150 - Roedale Hunter 55k - Aimsport Triton 56. Verschiedene Waffen in 308 und 30-06 mit verschiedensten Sorten Munition. Also alles nichts für den wissenschaftlichen Vergleich, der hier aber auch nicht beansprucht werden soll.
Das einhellige Ergebnis aller Zuhörer ist, alle Dämpfer sind angenehm zu ertragen und kein einziger viel durch zu geringe Dämpfung oder unangenehmen Sound auf. Ein SD viel durch hörbar gute Dämpfung auf, Triton 56 auf Heym 308 Win 50cm Lauf. Ob man jetzt einen Svemko in der 600,- Klasse oder einen Stalon in der 350,- wird wohl auch das Bauchgefühl entscheiden müssen. Zu hören ist der Unterschied vom Durchschnittsmenschen eher nicht.
 
Registriert
25 Aug 2012
Beiträge
97
Die Tage sollte der short kommen. Dann kann ich mit meinem SL7 vergleichen. Aber ich denke für die Jagd wird die Dämpfung allemal reichen und Schießstand geht eh nur mit Gehörschutz.
 
Registriert
23 Jun 2013
Beiträge
2.798
Wie ist denn euer Svemko eingetragen worden? Bei mir nur mit der „T“-Nummer die auf der Hülle steht, allerdings ist das innenmodul mit der „m“-Nummer erwerbspflichtig und sollte daher - wenn nicht als alleinige Nummer- zumindest auch eingetragen sein, oder?
 
Registriert
11 Aug 2004
Beiträge
297
Zu Svemko Magnum. Bei 9,3 x 62
Hervorragende Dämmerleistung, macht nur noch
Klatsch ? Rückstoß weg
Bei 6,5 x 55 noch viel besser
Acttos1969
 
Registriert
20 Aug 2007
Beiträge
1.782
Habe lange gehadert zwischen Standard und Magnum für 6,5CM und 8,5x63 - bestellt habe ich nun den Standard mit Quick Mount, denke das reicht. Lieferzeit: Branchen-üblich nicht abzusehen... werde berichten!
 
Registriert
20 Jan 2019
Beiträge
209
Hallo,
bin ebenfalls auf der Suche nach einem passenden SD für meine Waffen,
und möchte auch nur einen für beide Waffen / Läufe verwenden,
führe einmal die .308 mit 1/2-20 unf Gewinde und eine .270win mit 15x1 Gewinde,
eigentlich wollte ich ebenfalls, wie hier auch schon diskutiert, einen mit Schnellverschluß,
Roedale hat aber so etwas nicht und da hab ich sie mal angeschrieben,
folgende Antwort habe ich erhalten...
______________________________________________________________________________________________________

die aktuell am Markt erhältlichen Schnellverschlusssysteme sind leider alle ungeeignet für Langzeit bzw. Dauereinsatz. Wir haben immer wieder Kunden hier, die sich durch Bildung von großen Toleranzen ihren Dämpfer zerschossen haben oder wo sich die Schnellverbindung gelöst/gelockert hat etc.

Es dauert ca. 7 Sekunden länger einen Dämpfer konventionell auf zu schrauben ggü. Einem Schnellverschluss. Wir sind der Auffassung, jeder Jäger hat die Zeit und im Hinblick auf die bekannten Probleme mit den Schnellverschlüssen, bieten wir keine hauseigenen an derzeit.

Vielen Dank und Gruß
Claus vom Team Roedale
______________________________________________________________________________________________________

wie sind eure Erfahrungen dazu? kann jemand von euch dazu was berichten?
mein momentaner Favorit für beide Kaliber ist der Recknagel SOB 3D

Grüße, HG.
 
Registriert
10 Jan 2013
Beiträge
8.048
Ich habe ja dieselbe Meinung zu den Schnellverschlüssen. Auf gut deutsch Tinnef.

Aber bei roedale habe ich immer das Gefühl, was die nicht haben, taugt nix.
(y)
Bevor ich auf Jagd gehe schraube ich den Daempfer auf die Waffe. Das dauert unter 5 Sekundeno_O.
Wie schnell muesst ihr raus:unsure:

P.S.: Du sprichst Yiddish?
 
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
118
Zurzeit aktive Gäste
620
Besucher gesamt
738
Oben