Swaro z4i 3-12x50 oder 2,5-10x56?

Mitglied seit
14 Sep 2015
Beiträge
24
Gefällt mir
0
#17
Vielen Dank für die vielen Antworten!
Also wenn ich das richtig verstanden habe ist es eigentlich egal.
Also ist nun die Frage wovon habe ich mehr, von einer 2,5fachen + mehr Licht oder einer 12 anstatt der 10fachen Vergrößerung?
Ist der Unterschied zwischen 10 und 12 so groß?

Ja Preis ist bis auf 50,- gleich.
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
26.011
Gefällt mir
2.226
#18
Eben nicht "mehr Licht", solange Du die Vergrößerung nicht zu weit hoch drehst (was Du wahrscheinl. beim Nachtansitz mit seinen typ. kürzeren bis kurzen (Kirrung) Entfernungen nicht tun wirst - u.a. zugunsten des größeren Sehfeldes).

Stichwort Sehfeld:
Für DJen sind beide nicht ideal, aber eben geeignet - und ob Du da auf 50 m 5,5 o. 6,6 m Sehfeld hast dürfte in der Praxis kaum einen Unterschied machen, zumal die eng abgestellten "Sau-fliegt-über-Schneise"-DJen ein bisschen aus der Mode sind, heute wird eher weiter abgestellt und das Wild kommt dabei oft langsamer.

Wenn Du Gelegenheit hast, dann schau mal auf dem Schießstand auf 100 m auf die Scheibe - mit 12x und mit 10x und vergleiche den Bildeindruck.


WaiHei
 
Mitglied seit
13 Apr 2016
Beiträge
20
Gefällt mir
9
#19
Danke für die vielen Beiträge. Ich tendiere im Moment zu Z6i da es leichter verfügbar ist. Vorteile beim Z8i sehe ich noch nicht wirklich.

Gruss Hubertus
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
26.011
Gefällt mir
2.226
#20
Ich tendiere im Moment zu Z6i da es leichter verfügbar ist.
Welcher Swarovski-Händler, der Z6 beschaffen kann kann denn in derselben Zeit kein Z4 beschaffen?
(Längere) Wartezeiten beim Z4i wären mir neu.

Der Aufpreis gegenüber dem Z4 ist beim Z6 schon "ordentlich".
Wenn einem der Mehrwert diesen Mehrpreis wert ist gerne, wenn die Kohle eher knapp ist ...


Vorteile beim Z8i sehe ich noch nicht wirklich.
Ob man jagdlich z.B. 16x gegenüber 12x wirklich braucht (zum Ansprechen kann es ganz nützlich sein) muss jeder selbst entscheiden, wenn man häufig auf dem Stand auf "Millimeterjagd" geht ist es sehr angenehm.
Die neue Absehenschnellverstellung, die viel universeller ist, als die alte und auch einfach später selbst nachgerüstet werden kann (kaufen und aufsetzen).
Das deutlich elegantere Okular (weil die Batterie wieder im linken Seitenturm sitzt).
...

Das wäre MIR den Mehrpreis (ca. 250,- bis 300,-) gegenüber dem Z6i wert.


WaiHei
 
Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
3.716
Gefällt mir
4.511
#21
Das z4 hat derzeit 6 Wochen Lieferzeit. Bekam ich vom Händler vor 14 Tagen zu hören.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
 
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
4.237
Gefällt mir
2.537
#22
Das Z4i hat schon seit letztem Jahr längere Lieferzeiten. Mit Erscheinen des Z6 wurde es günstiger und damit stiegen die Bestellungen. Hab mir übrigens letzten Herbst auch eins geleistet, mein erstes Swarowski und bin sehr zufrieden von den optischen Leistungen. Bis auf den Sch..ßleuchtpunktturm, der höllisch laut ist beim Ausschalten, leise krieg ich das nicht hin.
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
26.011
Gefällt mir
2.226
#24
Das z4 hat derzeit 6 Wochen Lieferzeit. Bekam ich vom Händler vor 14 Tagen zu hören.
Leider sind wir mittlerweile in vielen Bereichen dort, wo die DDR schon vor 40 Jahren war ...

Aber braucht man ein ZF, das man wie lange nutzen möchte, wirklich sofort?
Wenn man bereit ist, bloß um nicht 6 Wochen warten zu müssen den Mehrpreis auch sofort zu bezahlen ...

Vorfreude soll ja die schönste sein. ;-)


WaiHei
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
26.011
Gefällt mir
2.226
#25
...nimmt man ein ZF mit Absehen in der 1.BE.
Welches, in der optischen Qualität der Swaros, würdest Du empfehlen und was kostet das Modell?

Außer einer S&B-Serie, March und Tangent Theta fällt mir da nicht viel ein, wobei ich die vorgenannten Modelle noch nicht im direkten Vergleich und "draußen" in der Hand hatte (auf der Messe schon, aber eben auch dort nicht im direkten Vergleich).


WaiHei
 
Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
3.716
Gefällt mir
4.511
#26
Leider sind wir mittlerweile in vielen Bereichen dort, wo die DDR schon vor 40 Jahren war ...

Aber braucht man ein ZF, das man wie lange nutzen möchte, wirklich sofort?
Wenn man bereit ist, bloß um nicht 6 Wochen warten zu müssen den Mehrpreis auch sofort zu bezahlen ...

Vorfreude soll ja die schönste sein. ;-)


WaiHei
Absolut, ich bin da gerne bereit zu warten. Das Z4i ist für den Preis ein richtiges Spitzenglas[emoji1303]


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
 
Mitglied seit
2 Okt 2015
Beiträge
1.259
Gefällt mir
28
#27
Welches, in der optischen Qualität der Swaros, würdest Du empfehlen und was kostet das Modell?

Außer einer S&B-Serie, March und Tangent Theta fällt mir da nicht viel ein, wobei ich die vorgenannten Modelle noch nicht im direkten Vergleich und "draußen" in der Hand hatte (auf der Messe schon, aber eben auch dort nicht im direkten Vergleich).


WaiHei
Doch, fällt dir schon ein. Das 624i.
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
26.011
Gefällt mir
2.226
#28
Stimmt!
Wie konnte mir das nur entfallen ... :oops:

Super ZF - und kostet nur wenig mehr, als ein Z4i ... :roll:
Obwohl ... der Kilopreis ist gar nicht so viel höher. :twisted:


WaiHei
 
Mitglied seit
16 Mai 2001
Beiträge
6.465
Gefällt mir
1.619
#29
27 Antworten auf eine Frage, die man ohne Kenntnis des geplanten Einsatzzwecks nicht beantworten kann.

Stellt Euch mal vor, es fragt jemand: ich möchte mir einen Schraubenschlüssel kaufen. Soll ich einen 17er oder 19er nehmen und sind Ring- oder Maulschlüssel besser?

Da würdet Ihr ja auch erstmal fragen, welche Größe die zu lösenden oder festzuschraubenden Schauben haben und wie gut sie erreichbar sind, oder?!

WH, Bo
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
26.011
Gefällt mir
2.226
#30
Soo weit liegen die beiden Modelle ja nun nicht auseinander und einige haben auch Entscheidungskriterien genannt, insofern läuft Deine Kritik ins Leere.

Bei einer Abstimmung "1,5-6x42 o. 2,5-10x56" ohne Kommentarmöglichkeit würde ich Dir zustimmen.


WaiHei
 
Oben